normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Grundschule "Am Waldrand"

Vorschaubild

Doktor-Wilhelm-Külz-Viertel 2
16303 Schwedt (Oder)

Telefon (03332) 32209
Telefax (03332) 414412

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.grundschule-am-waldrand.de

Unsere Schule wurde bereits in den 70er Jahren erbaut. Einst diente sie als Gymnasium und als POS „Arkadi Gaidar“, seit 1990 ist es eine Grundschule, die nun den Namen „ Am Waldrand“ trägt.

 

Sogar einen Konsum (Verkaufsstelle) gab es mal im Schulgebäude.

 

Im Jahre 2001 wurde im Stadtumbaukonzept davon ausgegangen, dass langfristig sehr viele Wohnungen im Wohnkomplex (WK) 7 aufgegeben und abgerissen werden, außerdem auch ein Gymnasium, eine Gesamtschule, drei Grundschulen und zwei Kitas. Durch Investitionen der Wohnungsunternehmen und Unterstützung des Bund-Länder-Programms „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die soziale Stadt“ soll das Wohngebiet aufgewertet und modernisiert werden. Unter anderem betraf dies die Grundschule „Am Waldrand“.


Aktuelle Meldungen

"Königinnen" und "Könige" gekürt

(08.09.2018)

In dieser Woche ernteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b im Schulgarten Kartoffeln, die im vergangenen Schuljahr bereits von ihnen gepflanzt wurden.

Eifrig wurde gebuddelt und anschließend von jedem Kind die dickste Kartoffel seiner Ernte ausgewählt.

Diese wurde dann gewogen. Der Besitzer und die Besitzerin der schwersten Kartoffel wurde zum Kartoffelkönig und zur Kartoffelkönigin gekürt.

Frau Bielert hatte zwischenzeitlich mit ihren Mitarbeitern Pellkartoffeln gekocht und Kräuterquark zubereitet. Dann ging es an die Verkostung! Lecker! Allen hat es sehr gut geschmeckt!

Vielen Dank an das Schulgarten-Team!

Neue Fotoausstellung

(27.08.2018)

Am heutigen Tag haben wir unsere vierte Fotoausstellung eröffnet.

Viele waren bei dieser Veranstaltung anwesend: Herr Wiesner, als Vertreter der Stadtverwaltung, Herr Hobohm, unser Schulleiter, Familie Klaschka, diejenigen, die die erste Fotoausstellung organisierten, Frau Thürk, die ehemalige Schulleiterin, Lehrer, Hortkinder und vor allem die Autoren der Bilder, also Kinder und ihre Eltern. An dieser Ausstellung haben sich 13 Kinder beteiligt, die natürlich von Erwachsenen unterstützt wurden. Die Bilderrahmen wurden schon vor den Sommerferien gemeinsam gestaltet, wobei erneut Herr Wendland anleitend zur Seite stand.

Diese Ausstellung wird über das gesamte Schuljahr zu sehen sein. Erfreuen wir uns wieder an den schönen Bildern im Speiseraum!

Besuch im Landtag

(14.06.2018)

Die Klassen 5a und 5b besuchten am 14.Juni 2018 den Landtag in Potsdam.

Im Schlossneubau des Landtages fand für die Schüler ein Kinderseminar statt. Sie lernten die Kreise des Landes Brandenburg und die Fraktionen des Landtages kennen.

Dann wählten die Schüler spielerisch eine Landtagspräsidentin, einen Ministerpräsidenten und einige Minister aus ihrer Mitte. Es gab ein leckeres Mittagessen und dabei konnte der wunderbare Ausblick von der Dachterrasse bewundert werden. Anschließend nahm sich unser Abgeordneter der Uckermark, Herr Bischoff, Zeit für die Kinder und lud sie zu einer Kinderpressekonferenz ein. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Foto. Mit einem Besuch der Katjesfabrik und dem Einkauf in der Werkverkaufsstelle wurde dieser Tag ein echter Höhepunkt für alle.

 

Foto zur Meldung: Besuch im Landtag
Foto: Besuch im Landtag

Schnupperstunde

(12.06.2018)

Endlich war es soweit.

Die zukünftigen Erstklässler kamen am Nachmittag erwartungsvoll zur Schnupperstunde in die Schule. Sie absolvierten ein tolles Programm und konnten sich selbst an 6 Stationen testen. Alle waren mit Eifer dabei und merkten gar nicht wie schnell die Zeit verging. Jede Station wurde von einem größerem Schüler betreut. So war schnell Hilfestellung gegeben.

Super, die meisten Kinder konnten ihren Namen schon selbst schreiben. Über ihre Ergebnisse freuten sich alle und nahmen diese freudestrahlend mit nach Hause.

Zukünftige Erstklässler - Wir freuen uns auf euch.

Foto zur Meldung: Schnupperstunde
Foto: Schnupperstunde

Radfahrausbildung - "Prüfung"

(11.06.2018)

Nach vielen Wochen der Vorbereitung fand heute als Abschluss der Radfahrausbildung die Radfahrprüfung statt.

Die Kinder der beiden vierten Klassen brachten ihre Räder mit zur Schule und fuhren unter Aufsicht einiger Eltern und Großeltern eine Strecke

durch unser Wohngebiet. Dabei mussten sie zeigen, dass sie sicher rechts und links abbiegen können und die Vorfahrten beachten.

Alle Schülerinnen und Schüler haben bestanden!

Foto zur Meldung: Radfahrausbildung - "Prüfung"
Foto: Radfahrausbildung - "Prüfung"

Kindertag - Schulfest

(01.06.2018)

Eine schöne Tradition - ein tolles Schulfest mit ca. 30 Stationen. Wir bedanken uns bei Firmen und Vereinen sowie allen, die einen großen Anteil haben, dass unsere Kinder ein schönes Schulfest erleben konnten.

Bevor es jedoch mit dem "Feiern" losging wurde Herrn Werner Lehmann (Leiter der Ausbildung im PCK) für seine lange Zusammenarbeit mit unserer Schule gedankt und ihm alles Gute gewünscht.

 

Foto zur Meldung: Kindertag - Schulfest
Foto: Kindertag - Schulfest

Vorlesewettbewerb 2018 der 3. und 4. Klassen

(28.05.2018)

In der Stadtbibliothek fand heute der diesjährige Vorlesewettbewerb statt. Frau Benkert, die Leiterin der Stadtbibliothek, begrüßte die Vorleser sowie die Eltern bzw. Großeltern. Die Jury bestand aus drei Fachfrauen der Bibliothek.

Aus unserer Schule waren die Siegerinnen ihrer Klassenstufen vertreten: Nele Cettl und Sarah Buscheck.

Wie immer musste die Jury die Besten von den Besten finden. Das war wieder eine schwere Aufgabe mit einem knappen Ergebnis am Ende.

Nele belegte den 2. Platz bei den 3. Klassen und Sarah siegte bei den 4. Klassen.

Gratulation!

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb 2018 der 3. und 4. Klassen
Foto: Vorlesewettbewerb 2018 der 3. und 4. Klassen

Erfolgreiche Teilnahme am Rezitatorenausscheid 2018

(14.05.2018)

Bei sommerlichen Temperaturen hatte die Stadtbi­bliothek am 14. Mai 2018 -wie jedes Jahr- die besten Rezitatoren der 3. bis 6. Klassen eingeladen.

Im Vorfeld hatten sich Elias Ertel (3b), Linus Johs (4a), Noemi Sophie Müller (5a) und Marc Gro­don (6b) qualifiziert.

Elias konnte die Jury unter der Leitung von Frau Queck überzeugen. Er gewann mit seinem Gedicht „Die Made“ als Bester der 3. Klassen. Dafür gab es ein Buchpräsent und eine Urkunde.

Kleine Startschwierigkeiten hatte Linus. Da plötzlich der Text seines Gedichtes „Der gereimte Löwe“ weg war, durfte er ein zweites Mal antreten und überzeugte die Jury. Auch er erhielt ein Buchgeschenk.

Sehr überzeugend sprach Noemi ihr Gedicht „Das verhexte Telefon“, sie erreichte einen zweiten Platz.

Ein sehr schwieriges Gedicht hatte Marc vorbereitet. Joachim Ringelnatz´ „Der Bücherfreund“ passte gut ins Ambiente einer Bibliothek. Auch er erhielt eine Urkunde für den zweiten Platz.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und bedanken uns bei allen, die die Kinder vorbereiteten und Daumen drückten!

Neue Bücher für unsere Leseanfänger

(09.05.2018)

Wie wir bereits berichtet hatten, wollten wir den Erlös unseres Buchverkaufs beim Frühlingsbasteln für den Kauf neuer Bücher verwenden.

Wir haben uns gründlich darauf vorbereitet und sind uns einig geworden, dass wir besonders unsere Leseanfänger berücksichtigen sollten. Diese vier neuen Bücher sind Silbengeschichten, die das Lesenlernen unserer Kleinsten erleichtern werden.

Und was das Beste ist: Alle Kinder, die am 21. März Bücher gekauft hatten, haben nun mit ihrem kleinen Beitrag diesen Neukauf ermöglicht.

Euer Schulbibliotheksteam

Foto zur Meldung: Neue Bücher für unsere Leseanfänger
Foto: Neue Bücher für unsere Leseanfänger

Welttag des Buches

(23.04.2018)

Unsere 4.Klassen besuchten anlässlich des Welttag des Buches die Buchhandlung Ehm Welk in der Vierradener Schwedt. In die Welt der Geschichten "tauchten" sie gemeinsam mit Sebastian Scherel (Eventmanager an den ubs) und Sylvio Moritz (Chef der Regionalmarke Uckermark) und erhielten von der Inhaberin Karla Schmook das geschriebene Abenteuer "Lenny, Malina und die Sache mit dem Skateboard".

Unsere 5.Klassen erhielten auch das geschriebene Abenteuer.

Foto zur Meldung: Welttag des Buches
Foto: Welttag des Buches

Stadtwerke Schwedt stellen Trinkwasserspender auf

(19.04.2018)

Die Stadtwerke Schwedt und die Grundschule „Am Waldrand“ starten ein gemeinsames Pilotprojekt. Ab sofort genießen die Schüler und Lehrer der Grundschule einen besonderen, neuen Service der Stadtwerke. Ein vom Unternehmen finanzierter Trinkwasserautomat liefert auf Knopfdruck frisches gekühltes Trinkwasser, je nach Wunsch in den Varianten still und mit mehr oder weniger Kohlensäure versetzt. 

Besonders bei sportlicher Betätigung der Schüler, aber auch an heißen Tagen ist eine ausreichende Wasserversorgung wichtig.

Wir bedanken uns bei den Stadtwerken Schwedt.

Lesung mit Jens Reinlaender

(12.04.2018)

In jedem Jahr feiern wir am 23. April das Fest des Lesens, den “Welttag des Buches”. An diesem Tag soll besonders auf die Bedeutung von Büchern im Leben und Lernen hingewiesen werden. Der Tag wird immer mit Lesungen und verschiedenen anderen Veranstaltungen begangen.

Aus diesem wichtigen Anlass haben wir als Schule den Schriftsteller Jens Reinländer eingeladen, der vor den Kindern aller Klassen vorlesen sollte. So kam es also dazu, dass  wir unseren Welttag des Buches schon viel früher begangen haben.

Herr Reinländer bescherte uns ein Vorlesen etwas anderer Art. Er hat den Inhalt seiner vorgestellten Bücher erzählerisch unter Einsatz von Tontechnik, Mimik, Gestik und vor allem seiner Stimme vorgetragen. Der Vortrag war dadurch nie langweilig, aber auch, weil Herr Reinländer durch Zwischenfragen die Mitarbeit der Kinder immer wieder herausgefordert hat.

Alle hörten aufmerksam zu, es wurden abschließend durch die Kinder auch viele Fragen gestellt. Am Ende der drei Veranstaltungen gab es natürlich großen Beifall und wie es üblich ist, Autogramme. Wer es wollte, konnte sich ein Buch kaufen.

Eine gesamte Sammlung seiner Bücher kann demnächst in der Schulbibliothek ausgeliehen werden.

Hier gibt es weitere Informationen:

http://www.jens-reinlaender.de/

https://www.welttag-des-buches.de/

Foto zur Meldung: Lesung mit Jens Reinlaender
Foto: Lesung mit Jens Reinlaender

Buchlesungen am 11. und 12. April 2018

(12.04.2018)

Nachdem der Schriftsteller Jens Reinländer in unserer Schule zu Gast war, haben wir einen kompletten Satz Bücher von ihm erworben. Obendrein hat Herr Reinländer uns einige weitere Exemplare kostenlos überlassen. Vielen Dank dafür an ihn.

Die neuen Bücher werden natürlich in den Bestand unserer Bibliothek aufgenommen und stehen danach zur Ausleihe bereit.

Das sind für die Klassen

  • 1 und 2:

    Warum ist ein A nicht krumm und ein O nicht so?” und

    Max und die Zahlenräuber”.

  • 3 und 4:

    Rabatz im Langen Lulatsch”,

    Rebecca Rasfuzzi und das gestohlene Lachen”,

    Rebecca Rasfuzzi und die Jagd nach dem Popel der Weisheit” und

    Rebecca Rasfuzzi und das magische Buchstabenrülpskraut”

  • 5 und 6:

    Edgar - Mein Leben zwischen Nobelpreis und Arschkarte”

 

Wir wünschen euch viel Vergnügen beim Lesen.

Euer Schulbibliotheksteam

Foto zur Meldung: Buchlesungen am 11. und 12. April 2018
Foto: Buchlesungen am 11. und 12. April 2018

Frühlingsbasteln

(21.03.2018)

Beim diesjährigen Frühlingsbasteln nutzen wir die Gelegenheit, einige unserer ausgesonderten Bücher zu verkaufen. Es gelang uns auch dank Annikas Hilfe ganz gut. Es kamen 20 Euro zusammen, die natürlich wieder für den Kauf neuer Bücher verwendet werden.

Um einen möglichst modernen Zustand der Bibliothek zu erhalten, müssen immer wieder mal ältere Bücher ausgesondert und durch neue ersetzt werden. Durch den Verkauf zu einem kleinen Preis bekommen manche Bücher eine neue Heimat.

Vielen Dank an die Helfer, die beim Aufbau des Buchstands geholfen haben.

Euer Schulbibliotheksteam

Frühlingsbasteln

(20.03.2018)

Die Temperaturen eisig, vereinzelt Schneeflocken und ein bisschen Sonne - wir hatten zum Frühlingsbasteln eingeladen. An 10 verschiedenen Stationen konnte unter Anleitung gebastelt werden, in einigen Räumen gab es auch Wartezeiten. Rund 100 Kinder nutzten das Bastelangebot, Eltern bzw. Großeltern bastelten mit oder warteten auf ihre Kinder im Frühlingscafe.

 

Foto zur Meldung: Frühlingsbasteln
Foto: Frühlingsbasteln

Soccer-Cup

(02.03.2018)

Einige fußballbegeisterte Mädchen und Jungen beteiligten sich am Soccer-Cup, der in Schwedt Station machte.

3 Teams haben sich für das Landesfinale am 03.06.2018, welches im (am) Tropical Islands stattfindet, qualifiziert.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Foto zur Meldung: Soccer-Cup
Foto: Soccer-Cup

Infos zum Bildungstrend 2016

(27.02.2018)

Achtung, Achtung- die Ergebnisse des neuesten Bildungstrends für Deutschland und Brandenburg liegen jetzt vor!

Zum ersten Mal war die Grundschule „Am Waldrand“ unter den getesteten Schulen.

Ganz kurz gesagt: Wir gehören zu den besten Schulen Deutschlands!

Die Leistungen unserer Schüler liegen in den Kernfächern Deutsch und Mathematik erheblich über dem Bundes- und Landesdurchschnitt.

Neugierig geworden?

Die ausführliche Testauswertung wurde durch die Berliner Humboldt-Universität vorgenommen und befindet sich im Anhang.

[Testauswertung durch Berliner Humboldt-Universität]

Trommelkids on Tour

(26.02.2018)

Wir sind die Trommelkids

Vom 21.02. bis 24. 02.18 erlebten wir Trommelkids der 4b der Grundschule "Am Waldrand" besonders musikalische Tage auf "Schloss Boitzenburg". Im Rahmen des Brandenburger Musikprojekts "Klasse Musik" war in diesem Jahr ein Treffen gemeinsam mit Streichern organisiert worden. Jeden Tag übten wir mit Trommlern aus anderen Schulen bis die Hände glühten. Doch keiner von uns wollte aufgeben, denn am Ende der Woche sollte das große Konzert für unsere Eltern, Großeltern und Bekannten stattfinden. Schon im Unterricht hatten wir uns mit unserer Trommellehrerin Frau Linn darauf vorbereitet.

Auf der Fahrt zur Messehalle Frankfurt/Oder war die Aufregung kaum noch auszuhalten. Würde wohl alles gut klappen und wie würden die Trommeln zusammen mit den Streichinstrumenten klingen?

Endlich war es soweit. Wir sammelten noch einmal alle Kraftreserven und konnten die Zuhörer begeistern. Tosender Beifall ließ uns strahlen und entschädigte uns für die harte Arbeit.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Frau Utterodt, Frau Zielke, Herrn Schröder und Herrn Rissmann bedanken, die uns auf dieser Fahrt zur Seite standen.

Ein besonderer Dank geht auch an den Handwerksbetrieb Gerald Müller, der uns kurzfristig Abdeckungen für unsere Trommeln genäht und gesponsert hat.

 

Die Trommelkids der Grundschule "Am Waldrand" und Frau Pleßow

Foto zur Meldung: Trommelkids on Tour
Foto: Trommelkids on Tour

Praxistag für Klassen 4 bis 6

(31.01.2018)

Nachdem 2017 pausiert wurde, konnten wir in diesem Schuljahr wieder einen Praxistag für die Klassen 4 bis 6 anbieten. In Zusammenarbeit mit dem PCK, dem Angermünder Bildungswerk und der Schwedter Feuerwehr gelang es uns den Jungen und Mädchen einen Einblick in verschiedene Praxisbereiche zu geben. Wir möchten uns bei den Helfern und Organisatoren bedanken und hoffen auf eine Wiederholung in 2019.

PCK-Geschäftsführer Wulf Spitzley und Bildungsexpertin der NORDOSTCHEMIE Dr. Jana Scheunemann überreichten an diesem Tag einen Scheck von 11.500 Euro. Davon spendet PCK 6.500 Euro und NORDOSTCHEMIE 5000 Euro. Für diese finanzielle Unterstützung, die zum Teil für den Praxistag verwendet wurde und weiterhin für die Förderung des naturwissenschaftlichen Unterrichts genutzt wird, möchten wir DANKE sagen. Uckermark-TV und die MOZ berichteten ausführlich über den Praxistag.

Foto zur Meldung: Praxistag für Klassen 4 bis 6
Foto: Praxistag für Klassen 4 bis 6

Eine neue Arbeitsgemeinschaft ist gestartet

(09.01.2018)

Wie geplant, begann am heutigen 9. Januar 2018 die neue AG „Handarbeiten“ ihre Arbeit. Neun Kinder verschiedener Klassen hatten sich gemeldet und saßen jetzt erwartungsvoll am Arbeitsplatz. Häkeln, Nähen, Stricken und Sticken darf doch nicht nur Sache der Omas sein! Bald schon wurden die ersten Maschen aufgenommen.

Frau Puschmann hatte sich vor einiger Zeit bereit erklärt, sich mit Handarbeitstechniken für die Kinder ehrenamtlich einzubringen. Sie ist ja die Fachfrau, hat sie doch über viele Jahre ihres Berufslebens dieses Handwerk ausgeübt. Viele von uns kannten noch ihr Fachgeschäft in der Vierradener Straße, das sie im vergangenen Herbst aufgegeben hat.

Herr Hobohm begrüßte Frau Puschmann und wünschte der AG gutes Gelingen.

Die AG trifft sich nun immer wöchentlich dienstags von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr zunächst im Leseraum der Bibliothek.

Foto zur Meldung: Eine neue Arbeitsgemeinschaft ist gestartet
Foto: Eine neue Arbeitsgemeinschaft ist gestartet

Herbstfest

(20.10.2017)

Die Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 3 führten im Klassenverband ihr Herbstprojekt durch. Für die Schüler der Klassen 4 bis 6 gab es die Qual der Wahl - sie konnten zwischen verschiedenen Angeboten wählen. So wurden zum Beispiel in der Küche Waffeln gebacken und an alle Schüler verteilt. Der Schulleiter war mit einigen Schülern im Wald unterwegs und stellten anschließend die gefundenen Pilze aus und erklärten ihre Funde. Mit der Naturwacht wurde fleißig gewerkelt und das Kürbisschnitzen durfte auch nicht fehlen. Dann waren kleine Hexen unterwegs und erfreuten uns mit einem Programm. Am Morgen wurden sehr viele selbst gestaltete Drachen abgegeben und unsere Schülersprecher suchten die drei schönsten Drachen. Beendet wurde das Herbst mit Drachen steigen und dann ging es für alle in die Herbstferien.

Foto zur Meldung: Herbstfest
Foto: Herbstfest

Neue Bücher eingetroffen

(20.10.2017)

Darüber, dass wir bei der Auszeichnungsveranstaltung in Berlin zur "Schulbibliothek des Jahres" keinen der Hauptpreise gewonnen haben, hatten wir schon berichtet. Wir bekamen aber einen Gutschein über ein Bücherpaket vom "Berliner Büchertisch". Dieses ist heute nun angekommen, worüber wir uns sehr gefreut haben. Der Inhalt des Pakets sind diese sechs Bücher:

Fische haben keinen Po

Klassenfahrt ins Hexental

Schiffbruch vor den Pirateninseln

Kleine Piratengeschichten

Das Tier-ABC

Opa, Lilo, Pedram und ich

Ab sofort können diese Bücher bei uns ausgeliehen werden.

Foto zur Meldung: Neue Bücher eingetroffen
Foto: Neue Bücher eingetroffen

Lesenachmittag Thema Schorfheide

(17.10.2017)

Die Schorfheide liegt gleich nebenan. Doch was wissen wir eigentlich über die Menschen, die Landschaft, Märchen und Sagen? Heute hatten wir Frau Petra Elsner zu Besuch, die mitten in der Schorfheide wohnt und sich mit der dortigen Geschichte, der Natur und den Bräuchen genau beschäftigt hat.

Frau Elsner ist Autorin und Grafikerin und las uns heute einige ihrer Geschichten vor. 18 Kinder der Klassen 3 bis 6 hörten gespannt und aufmerksam zu. Da war viel Neues zu erfahren.

Die eine Stunde ist viel zu schnell vergangen. Am Ende der Lesung konnten einige Bücher von Frau Elsner erworben werden. Auch die Schulbibliothek freut sich über drei ihrer Exemplare, die natürlich ab sofort bei uns ausgeliehen werden können. Es sind:

  • „Schattengeschichten aus dem Wanderland“ (Schorfheidemärchen)
  • „Wallos seltsame Reise“ (Die unglaubliche Geschichte einer Baumseele)
  • „Der Schatz der Baumriesen“

Über www.schorfheidewald.de kann man mehr Interessantes über Frau Elsner und ihre Arbeit erfahren.

Foto zur Meldung: Lesenachmittag Thema Schorfheide
Foto: Lesenachmittag Thema Schorfheide

Eröffnung der 3. Fotoausstellung

(11.09.2017)

Das neue Schuljahr begann mit einem weiteren schönen Ereignis: Unserer neuen Fotoausstellung, bereits die dritte. Es wurde ja auch Zeit, denn seit Mitte Juni waren die Bilder aus dem Speiseraum verschwunden, die Wände leer.

Am 11. September war also die Eröffnung. Das Thema „Ich sehe was, was du nicht siehst – Meine Heimat“ wurde von den teilnehmenden Kindern gut umgesetzt. Die Bilder erzählen von ihren Wohnorten und machen neugierig, diese Gegenden selbst einmal aufzusuchen. Viele Gäste waren gekommen: Die Kinder mit Eltern bzw. Großeltern, der Bürgermeister, Herr Wendland, die Urheber der ersten Fotoausstellung, Herr Hobohm und einige Lehrer, der Hausmeister und die „Märkische Oderzeitung“. Die teilnehmenden Kinder mussten viele Fragen der Besucher beantworten und erläuterten alles umfassend.

Auch im nächsten Schuljahr wollen wir die Tradition Fotoausstellung fortsetzen. Der Anfang ist bereits mit einem Aufruf in den einzelnen Klassen gemacht.

Erfreuen wir uns aber zunächst an unserer neuen Fotoausstellung.

[Bericht in der Märkischen Oderzeitung]

chemKids

(09.09.2017)

Im Schuljahr 2016/17 beteiligten sich 24 Schüler an der Herbst- bzw. Frühjahrsrunde. Gespannt hatten wir auf die Ergebnisse gewartet. 7 Schüler hatten die Einladung ins PCK zur großen Auszeichnungsveranstaltung erhalten. Es wurde für alle Anwesenden ein schöner Tag. Die Veranstaltung begann mit einem interessanten Vortrag, danach folgten die Auszeichnungen und nach einem Mittagessen, gesponsort von PCK, konnte man noch an einer Rundfahrt durchs PCK teilnehmen.

Herzlichen Glückwunsch an die Ausgezeichneten und auf ein Neues.

Foto zur Meldung: chemKids
Foto: chemKids

Zeugnisübergabe Klasse 6

(18.07.2017)

Der Tradition folgend erhielten am 18.Juli die Schüler(innen) der 6. Klassen ihre Zeugnisse in der Musik- und Kunstschule. Die Veranstaltung begann mit dem Einmarsch der Jungen und Mädchen. Die Klasse 4b gestaltete ein kleines Programm und danach wandte sich der Schulleiter an die Schüler und ihre Eltern. In das Ehrenbuch der Schule konnten sich die Jahrgangsbesten Hanna Ivers, Lea Köpsel und Caspar Warnei eintragen. Für ihre Leistungen im Naturwissenschaftlichen Bereich (Chemkids) trug sich Stella Hohaus ebenfalls in das Ehrenbuch ein. Neben der Eintragung gab es für die Genannten auch ein kleines Präsent. Danach folgte die Zeugnisübergabe durch die Klassenlehrerinnnen Frau Brzezinski und Frau Schmidt.

Wir wünschen unseren Schüler(innen) für ihren weiteren Schulweg alles Gute.

Foto zur Meldung: Zeugnisübergabe Klasse 6
Foto: Wir wünschen alles Gute!

Besuch im Landtag

(13.07.2017)

Einer schönen Tradition folgend ging es für die Schüler(innen) der Klassen 5a und 5b nach Potsdam - Ziel: Landtag

Im Landtag angekommen, wurden wir von Jugendlichen begrüßt, die Politikwissenschaften studieren und sich zur Aufgabe gemacht haben, Kindern die Arbeit der Landtagsabgeordneten zu erklären. Nach lockerer Aufwärmrunde wurde das Land Brandenburg per Puzzle zusammengesetzt und sichtbar wurden 44 Wahlkreise. Dann ging es weiter mit Frage und Antwort. Die Zeit verging recht schnell, auf zum Mittagessen. Danach auf die Dachterrasse, von dort einen Blick auf Potsdam. Anschließend waren wir im Plenarsaal und nahmen die Plätze einiger Landtagsabgeordneter ein. Auch hier alles farblich abgestimmt - rot / weiß. Gegen 13:00 Uhr trafen sich dann beide Klassen zur großen Gesprächsrunde mit unserem Landtagsabgeordneten Mike Bischoff, der sich 60min Zeit nahm um die Fragen der Kinder zu beantworten. Danach noch kurze Besichtigung des Büros und ein gemeinsames Foto, aber auch private Fotos wurden gemacht.

Foto zur Meldung: Besuch im Landtag
Foto: Besuch im Landtag

Waldjugendspiele

(12.07.2017)

Traditionell fanden die Waldjugendspiele für die 5.Klassen wieder kurz vor den Sommerferien statt. Eine schöne Sache, um seine Kenntnisse über den Wald zu testen. Im Biologieunterricht bei Frau Pleßow bereiteten sich die Fünftklässler darauf vor. Insgesamt waren 17 Stationen zu bewältigen - Tiere erkennen, Geräusche im Wald, Kenntnisse zum Brandschutz, zuordnen von Blättern und Früchten, Geräte der Waldarbeit und noch einiges mehr. Der Spaß kam aber auch nicht zu kurz, wir liefen Sommerski oder warfen Tannenzapfen in Richtung eines Korbes. Schließlich trafen wir uns auf dem Gelände der Försterei und warteten auf die Auswertung. Die Gruppen "Eichhörnchen" und "Biber" der Klasse 5b belegten 2. und 3.Platz. Den 50-Euro-Zuschuss erhielt ebenfalls die Klasse 5b. Die anderen Gruppen waren auch toll und haben viel gewusst, aber es können nun nicht mal alle auf Platz 1 bis 3.

Foto zur Meldung: Waldjugendspiele
Foto: 5b erhielt den Zuschuss für die Klassenkasse

Preisverleihung „Schulbibliothek des Jahres 2017“

(06.07.2017)

Heute nun war es soweit. Vom Team der Schulbibliothek machten sich Johanna sowie Frau und Herr Kanngießer auf die Reise nach Berlin. Dort, im Roten Rathaus, dem Sitz des Berliner Senats, sollte erstmalig eine gemeinsame Preisverleihung von Berlin und Brandenburg stattfinden.

Wir waren sehr beeindruckt von dem gewaltigen Gebäude und schon vor Beginn der Veranstaltung ganz schön aufgeregt. Einige Schulbibliotheken erhielten Sonderpreise. Die Hauptpreise gingen für Brandenburg an die Stadt-und Schulbibliothek Schlieben. Die Ernst-Adolf-Ehmke-Schule Berlin gewann einen Hauptpreis für ein beeindruckendes Projekt für hörbehinderte Kinder.

Wie immer ging keiner der Teilnehmer leer aus. Wir bekamen eine Teilnahmeurkunde und ein Buch mit einem Gutschein. Auf dem Gutschein ist angekündigt, dass wir demnächst vom Berliner Büchertisch ein Buchpaket erhalten werden. Wir sind schon gespannt.

Wir können sagen, dass es eine sehr schöne Veranstaltung und auch der Ort gut gewählt war. Wenn wir nämlich die politisch Verantwortlichen dadurch daran erinnern, dass es Schulbibliotheken gibt, werden wir mehr Aufmerksamkeit gewinnen können.


 

[Kurzbericht zur Preisverleihung]

Foto zur Meldung: Preisverleihung „Schulbibliothek des Jahres 2017“
Foto: Foto mit der Vorsitzenden, Frau Frübing, und Tim Gailus von KiKa

Kinder machen Kurzfilm

(01.07.2017)

„Ruhe bitte – wir wollen drehen! Klappe! Und bitte!“

Diese Worte hörte man eine ganze Woche lang im Schulhaus. Die Initiatoren des Filmpro­jektes „Kinder machen Kurzfilm“ waren mit großer Technik aus Berlin angereist, um den Fünftklässlern einen Einblick in die Arbeit von Filmemachern zu geben. Unter dem diesjäh­rigen Motto „Fünf gewinnt – Schulgeschichten aus Brandenburg“ sollten die Kinder das Be­sondere unserer Schule dokumentarisch herausarbeiten. Und das nicht einfach so, sondern ganz aktiv. Jedes Kind hatte die Möglichkeit, an und vor der Kamera zu stehen, die Tontech­nik zu bedienen, Interviews zu geben und zu führen sowie Requisiten zu bauen. Eine Her­ausforderung, denn oftmals hieß es warten, warten, warten. So wie beim echten Filmdreh. Aber die Macher der Aktion Catharina, Christa und Sebastian sowie Lena, Kirsten und Nina schafften es, die Schüler stets neu zu motivieren, zu loben oder auch zu trösten. Am Ende entstand ein Film über eine Lesereise von Schülern, die sich auf die Suche nach dem „Schlüssel des Lesens“ machten.

Eine anstrengende Woche mit vielen Erfahrungen schweißte die Kinder der 5 a und 5 b zu­sammen. Am Ende hieß es zum letzten Mal: „Kinder machen Kurzfilm – Klappe zu!“

[Kamerateam Uckermark-TV filmt Kamerateam]

Foto zur Meldung: Kinder machen Kurzfilm
Foto: Kinder machen Kurzfilm

Fahrradprüfung

(26.06.2017)

Unsere beiden vierten Klassen haben ihre schriftliche Radfahrprüfung erfolgreich gemeistert. Heute konnten nun alle Jungen und Mädchen beweisen, dass sie das Gelernte auch im Straßenverkehr anwenden können. Mehrere Eltern sicherten die Fahrstrecke durch unser Wohngebiet ab und halfen „unserem“ Polizisten Herrn Baumgart die Leistungen zu bewerten. Es war ganz schön aufregend, aber alle Schüler haben bestanden. Doch eines steht fest, das Fahren im Straßenverkehr muss weiter geübt werden.

Foto zur Meldung: Fahrradprüfung
Foto: Fahrradprüfung

Englisch-Wettbewerb "the Big Challenge" 2017

(21.06.2017)

Auch in diesem Jahr nahmen 35 Schülerinnen und Schüler  aus den fünften und sechsten Klassen wieder am internationalen Sprachenwettbewerb „The Big Challenge“ teil. Stolz können wir auf unsere  Ergebnisse sein:

Die durchschnittliche Punktzahl liegt in beiden Klassenstufen deutlich über dem bundesweiten Wert!

 

Klasse 5

Klasse 6

 

 

 

Schule

245.03

237.69

 

 

 

landesweit

198.59

227.56

 

 

 

bundesweit

188.64

201.25

 

 

 

 

Unsere Besten in Klassenstufe 5:

Schule/landesweit/bundesweit/Note/         Name-Klasse

  1   /     11   /        51     /  327.50       Anika PLAUE       5b

  2  /      30  /       124    /  317.50  Anneke PAPERLEIN  5a

  3   /   171  /        763   /   285.25       Nick WEBER       5b

  4  /   206  /        936   /   280.25    Jean Kilian KLUTH   5b

  5  /   440  /      2049   /   261.75       Celina DRAFZ       5b

Anika und Anneke erreichten beide über 300 Punkte von 350 möglichen. Das gab es bisher bei uns noch nie! Die beiden Mädchen und der drittplatzierte Nick erhielten ein „First Class Honour“ Zertifikat. Anika erhielt außerdem die Goldmedaille für die beste Schülerin der Schule.

 

Die Besten in Klassenstufe 6:

Schule/landesweit/bundesweit/Note         Name-Klasse

  1    /    298  /   1285   /  280.00        Johannes MANTH    6a

  2   /    367  /   1540   /  276.25       Caspar WARNEI      6b

  3   /    389  /   1664   /   275.00       Leon BUENGER     6b

 4    /    448  /   1966   /   271.25        Stella HOHAUS    6b

 5   /     622  /   2798   /   262.50        Lea Fee GEHRT     6a

                   

Hier wurden Johannes und Caspar mit dem „First Class Honour“ Zertifikat geehrt.

 

Alle Teilnehmer erhielten ein Zertifikat für ihre erfolgreiche Teilnahme sowie kleine Preise wie Stifte, Lesehefte, Kalender und Poster. Wir sind stolz auf euch und sagen:

Congratulations!

Vielen Dank an unseren Förderverein, der die Startgebühr für alle Schüler bezahlt hat.

Eure Englischlehrerinnen Frau Brzezinski, Frau Knittel und Frau Manske

Foto zur Meldung: Englisch-Wettbewerb "the Big Challenge" 2017
Foto: Englisch-Wettbewerb "the Big Challenge" 2017

ChemKids 2017

(20.06.2017)

Experimentalwettbewerb für Schüler der 4. - 8. Klasse. Rundi, das Maskottchen des Wettbewerbs, stellt im Herbst und Frühjahr des Schuljahres eine Aufgabe. Im Herbst war das Thema "Rundi kocht molekular" und im Frühjahr "Rundi untersucht Chlorophyll". An der Herbstrunde beteiligten sich 10 Schüler(innen) der 6. Klassen - 2mal gab es das Prädikat "sehr erfolgreich" und 8mal "erfolgreich". An der Frühjahrsrunde beteiligten sich dann 24 Schüler(innen), dieses Mal beteiligten sich auch 15 Schüler(innen) der 4. Klassen. Prädikate gab es 6x "sehr erfolgreich", 10x "erfolgreich" und 4x "teilgenommen".

Eine Einladung zur Preisverleihung erhielten:

Finja-Sofie Paeschke, Lilly Fleischer, Manolo Langer (4a)

Sebastian Kühn (4b)

Danielle Scholz, Finja Lebrenz, Caspar Warnei (6b)

Luis Hille (6a)

Glückwunsch!

Foto zur Meldung: ChemKids 2017
Foto: ChemKids 2017

Vorlesewettbewerb in Schwedt für Klasse 3 & 4

(13.06.2017)

Als beste Leser unserer Schule durften Sarah Buschek (Kl.3) und Manolo Langer (Kl.4) am Lesewettbewerb der Stadtbibliothek teilnehmen. Sie lasen sehr ausdrucksvoll aus ihrem Lieblingsbuch vor.

Manolo wurde als Sieger der Viertklässler der Schwedter Grundschulen ausgezeichnet.

 

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb in Schwedt für Klasse 3 & 4
Foto: Vorlesewettbewerb in Schwedt für Klasse 3 & 4

Neue Fotoausstellung in Vorbereitung

(12.06.2017)

Der heutige Nachmittag war der Erneuerung unserer bisherigen Fotoausstellung gewidmet. Kinder, ihre Eltern, Herr Hobohm, Familie Kanngießer sowie Herr Wendland waren pünktlich gekommen.

Unsere Aufgabe war es dann, die bisherigen Fotos der Ausstellung gegen neue zu tauschen. Alle Beteiligten suchten sich dazu einen Rahmen für ihre Bilder aus, und schnell ging es an die Arbeit. Was aber tun, wenn mehr mitmachen wollen, als Bilderrahmen vorhanden sind? Mancher Rahmen musste eben von zwei Teilnehmern gestaltet werden.

Herr Wendland, der übrigens momentan eigene Bilder beim Schwedter Kunstverein ausstellt, half uns in bewährter Weise bei der Gestaltung. Wir konnten dabei erfahren, dass man Bilder nicht nur einfach aufklebt, sondern auch, wie man sie nach bestimmten Gesichtspunkten anordnet. Damit war der Nachmittag auch eine kleine Lehrstunde in Gestaltungsfragen.

Wir wollen allen Beteiligten ein großes Dankeschön aussprechen, für die vielen schönen Fotos, vor allem aber für die fleißige Mitarbeit.

Nun werden die Wände im Speiseraum eine Weile leider wieder kahl sein. Das aber nur bis Schuljahresende, denn am 11. September 2017 wird die neue Fotoausstellung eröffnet. Wir sind überzeugt, dass alle Schüler und Lehrer bereits jetzt neugierig sind.

Kanngießer

Foto zur Meldung: Neue Fotoausstellung in Vorbereitung
Foto: Neue Fotoausstellung in Vorbereitung

Schulfest

(01.06.2017)

Am 1.Juni 2017 fand unser traditionelles Schulfest anlässlich des Kindertages statt. An 34 Stationen konnten die Kinder sich aktiv betätigen, u.a. beim Basteln, Papier schöpfen, Lego, Bogen schießen, Ponyreiten und vieles mehr.

Viele fleißige Hände machten das Fest zu einem unvergesslichen Tag für unsere Kinder.

Wir sagen DANKE und bis zum 01.06.2018

Foto zur Meldung: Schulfest
Foto: Kindergrüße gehen in die Welt

Erfolgreiche Teilnahme am Rezitatorenausscheid

(30.05.2017)

Bei sommerlichen Temperaturen fand auch in diesem Jahr der Regionalausscheid der besten Rezitatoren der uckermärkischen Schulen statt. Am 29.Mai trafen sich im gut besuchten Dachgeschoss der Stadtbibliothek Vertreter der dritten bis sechsten Klassen, um gegeneinander anzutreten. Von unserer Schule hatten sich im Vorfeld Jeremias Eichhorn (3b), Marc Grodon (5b) und Juliane Wiegand (6b) qualifiziert.

Eltern, Großeltern, Klassen- und Deutschlehrer drückten den Kandidaten die Daumen. Die Konkurrenz der anderen Schulen war groß. So war es nicht verwunderlich, dass die Jury unter der Leitung von Claudia Benkert über eine halbe Stunde benötigte, um die Sieger zu ermitteln.

Wir sind sehr stolz, dass Jeremias Eichhorn als Gewinner der dritten Klasse prämiert wurde. Und auch Marc Grodon überzeugte die Jury mit seinem Gedicht "Fußballfans" und wurde zum Sieger der fünften Klasse gewählt. Beide erhielten Buchpreise. Juliane Wiegands Gedicht vom Vampir beim Zahnarzt bekam viele Punkte und erhielt eine Urkunde.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Teilnahme am Rezitatorenausscheid
Foto: Erfolgreiche Teilnahme am Rezitatorenausscheid

Crosslauf 2017

(22.05.2017)

Am 22. Mai fand unser traditioneller Crosslauf am Waldrand für die Klassen 1 bis 6 statt.

Dank der Vorbereitung durch Frau Döbler und der tatkräftigen Unterstützung zweier Eltern (Herr Schröder / Herr Laban) lief alles reibungslos ab.

Glückwunsch an die Gewinner des Crosslaufs, aber auch an alle Schüler fürs Durchhalten.

Fotos der Gewinner unter "Schnappschüsse"

Foto zur Meldung: Crosslauf 2017
Foto: Crosslauf 2017

500. Ausleihe

(16.05.2017)

Auch in diesem Schuljahr konnten wir die Zahl von 500 bei den Ausleihen überschreiten. Am 16. Mai war es soweit, als Stella Miers aus der 1a diese „magische“ Grenze erreichte.

Wir gratulieren ihr und hoffen, dass das Lesen ihr auch weiterhin Freude bereiten wird. Es ist sehr gut, wenn unsere Schüler sich bereits im ersten Schuljahr mit Büchern befassen, ob selbst zu lesen oder sich vorlesen zu lassen. Lesen ist die Grundlage für alles Weitere im Lernen.

Wir wünschen Stella und allen anderen Lesern viel Freude beim Lesen.

Euer Schulbibliotheksteam

Känguru Wettbewerb 2017

(27.04.2017)

Der Förderverein unserer Schule machte es möglich, dass 40 Kinder am Wettbewerb teilnehmen konnten und beglich die Startgebühr von 2EUR pro Schüler.

Am 16.März nahmen folgende Schüler am Känguru-Wettbewerb teil und "rechneten" bzw. knobelten für gute Platzierungen.

Klasse 3: Merle Stelse, Emily Ivers, Paula Ivers, Adrian Prade, Marlin Wree, Lukas Krüger, Jeremias Eichhorn, Nino Herrmann, Johannes Otrosenko, Lennox Otto, Luise Zibell

Klasse 4: Lilly Jo Fleischer, Noemie-Sophie Müller, Neo Bettin, Manolo Langer, Yannic Zelöschke, Emily Niebsch, Enya Krüger, Franio Schmidt, Lucas Uecker, Lennart Lag

Klasse 5: Amy Gersdorf, Gordon Schönwetter, Anneke Paperlein, Centaine Kuntze, Marc Grodon, Jean Kilian Kluth, Colin Noack, Jannes Schengber, Hannah Macholdt

Klasse 6: Lea Köpsel, Hanna Ivers, Luis Hille, Jan Seliger, Alyssa Wegner, Phil Heiland, Caspar Warnei, Eric Borth, Jolina Wojtechovsky, Helene Beckmann

Den größten Sprung als Känguru der Mathematik schaffte Eric Borth an unserer Schule. Weiterhin wurde Enya Krüger mit einem 3.Platz prämiiert.

Herzlichen Glückwunsch

Foto zur Meldung: Känguru Wettbewerb 2017
Foto: Känguru der Mathematik 2017 an unser Schule

Lesenachmittag mit Jurij Koch - Teil 2

(04.04.2017)

Heute fand die Buchlesung statt, die im vergangenen November leider wegen Blitzeises ausgefallen war. Nun waren die „Großen“ an der Reihe, nämlich die Klassen 4 bis 6.

Auch diese Lesung war mit 30 Schülern sehr gut besucht. Herr Koch erzählte zu Beginn über sein Leben und über seinen Weg zum Schreiben, was für die Kinder doch etwas ungewöhnlich war. Über die Herkunft seines Vornamens „Jurij“ wurde bald ein Bogen zu den Sorben, ihrem Lebensraum und ihrer ungewöhnlichen Sprache geschlagen. Herr Koch las danach aus seinem Buch „Bauer Sauer und der Maulwurf Ulf“ vor.

Abschließend beantwortete er noch Fragen der Kinder und bekam großen Applaus, nachdem er ein paar Worte in Sorbisch und Russisch gesprochen hatte. Einige Kinder hatten sich ein signiertes Exemplar seines Buches gekauft.

Zwei Bücher über Bauer Sauer haben wir jetzt auch in unserem Bestand.

Brigitte und Horst Kanngießer

Foto zur Meldung: Lesenachmittag mit Jurij Koch - Teil 2
Foto: Lesenachmittag mit Jurij Koch - Teil 2

Bibliothekseinführung

(21.03.2017)

Am heutigen Tag hatten wir nach längerer Vorbereitung endlich die Bibliothekseinführung für die Erstklässler von Frau Wafzig und Frau Mrosek durchgeführt.

Wie bereits im letzten Jahr sollten sich die Kinder erst einmal im Ausleihraum umsehen und sich alles genau merken, was sie entdecken. Beim anschließenden Gespräch konnten wir erfreut feststellen, dass die Kinder überwiegend aufmerksam vorgegangen sind und auch schon viel über Bibliotheken wissen. Schön ist auch, dass einige von ihnen mit den Eltern bereits einmal in der Stadtbibliothek waren.

Mit einem kleinen Abschnitt aus „Hase und Igel“ konnten die Erstklässler ihr Können unter Beweis stellen. Zum Abschluss des Besuches gab es für die Kinder noch die Geschichte „Murmels erster Ausflug“ zu hören.

Vielleicht bekommen wir bald neue Leser aus den 1. Klassen.

Brigitte und Horst Kanngießer

Foto zur Meldung: Bibliothekseinführung
Foto: Bibliothekseinführung

Teilnahme am Känguru

(16.03.2017)

Mathewettbewerb Känguru stand auf dem Plan. 40 Schüler aus den Klassen 3 bis 6 nahmen daran teil.

Zu lösen waren Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade, bei denen 5 mögliche Lösungen vorgegeben sind.

Wir sind schon mal gespannt, wer die weitesten Sprünge macht.

Foto zur Meldung: Teilnahme am Känguru
Foto: Teilnahme am Känguru

Talentefest

(14.03.2017)

Am 14.März war es wieder soweit - Talente gestalteten ein Programm.

In einem Casting (bereits im Februar) konnten Schüler ihr Talent vorstellen und eine Jury hat entschieden, wer dann mit dabei ist.

Eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn trafen die ersten Schüler in der Musikschule ein und die Aufregung war ihnen deutlich anzumerken. Bereits 16:30 war der Saal gut gefüllt. Luis (6a) eröffnete mit einem Trompetensolo die Show. Charmant durch das Programm führten Danielle und Leon (6b). Zu hören waren Beiträge auf verschiedenen Instrumenten, Schüler tanzten, zwei Mädchen zeigten akrobatisches Turnen und auch unsere TrommelKids waren lautstark vertreten.

Es war eine bunt gemischte Show und wir konnten feststellen, in unseren Kids schlummern richtige Talente.

Buchbasar

(20.12.2016)

Am 20. Dezember herrschte an unserem Bücherbasar großer Andrang. Annika und Johanna hatten viel Arbeit damit. Am Ende konnten wir einen Erlös von 26 Euro zählen, also haben wir 52 Bücher verkaufen können. Vom Erlös werden neue Bücher gekauft. Somit haben auch alle Käufer ihren kleinen Beitrag dafür geleistet. Vielen Dank.

 

Euer Schulbibliotheksteam

Vorlesewettbewerb Klasse 5/6

(13.12.2016)

Die besten Vorleser der Klassen 5 & 6 stellten sich der Jury. Sie lasen zuerst aus ihrem Lieblingsbuch. Dann erhielten sie von der Jury ein für sie unbekanntes Buch und das ist wirklich nicht einfach. Für Centaine und Selina aus Klasse 5 war der Vorleswettbewerb eine Generalprobe fürs nächste Schuljahr. Die Entscheidung fiel zwischen Lea und Nele.

Nele schaffte es die Jury mit ihrer Leseleistung zu überzeugen und wird unsere Schule dann beim Kreis-Vorlesewettbewerb vertreten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb Klasse 5/6
Foto: Vorlesewettbewerb Klasse 5/6

FLL-Wettbewerb

(10.12.2016)

Schon zum 3. Mal fand der FLL-Regionalwettbewerb in Schwedt an der Gesamtschule Talsand statt. Seit September bereiteten sich auch Schüler unserer Schule darauf vor, sie trafen sich jeden Mittwoch für 2 Stunden um einen Lego-Roboter zu bauen und ihn anschließend zu programmieren.

Am 10.Dezember traten dann 13 Teams zum Wettbewerb an, von uns waren die Robotik-Kids und die LEGO-Kids dabei. Beim Team der LEGO-Kids waren auch zwei Schüler der Lindgren Schule dabei. Vier Aufgabenbereiche mussten von den Teams bewältigt werden: TeamWork, Forschungspräsentation, RobotDesign und RobotGame.

LEGO-Kids schafften es beim RobotGame ins Viertelfinale und den Robotik-Kids gelang die "Fahrt" ins Finale, welches sie ganz knapp gewannen. Einen weiteren Pokal erhielten Robotik-Kids für ihr gelungenes TeamWork. Am Ende des Wettbewerbtages stand ein 3. Platz in der Gesamtwertung. LEGO-Kids, jüngstes Team an diesem Tag, überzeugte die Jury mit den gebrachten Leistungen und dafür erhielten sie den Sonderpreis der Jury und in der Gesamtwertung Platz 6.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: FLL-Wettbewerb
Foto: Robotik-Kids

Vorlesetag

(18.11.2016)

Am 18.November fand der bundesweite Vorlesetag statt. In Schwedt fand er nun schon zum 3.Mal statt.

Alle klassen unserer Schule bteielihten sich daran, es wurde an verschiedenen Orten gelesen und vorgelesen - BerlischkyPavillon, Theater Stolperdraht, Feuerwehr in der Bäckerstraße, PCK Raffinerie.

Die Schüler der Klasse 4b bereiteten Senioren im DRK Pflegezentrum mit dem Vorlesen eine große Freude, auch in der KITA Hans Christian Andersen lasen Schüler den Kleinen vor.

Allen, den Vorlesern aber auch den Zuhörern, gefiel es und wir sind im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei.

Foto zur Meldung: Vorlesetag
Foto: Landtagsabgeordneter Mike Bischoff las der 4b vor

Mathematik-Olympiade

(15.11.2016)

Auswertung der Schulmatheolympiade

Platz 1: Linus Lüdcke (Kl.2); Jeremias Eichhorn (Kl.3) und Enya   Krüger (Kl.4)

Platz 2: Diego Genkinger (Kl.2); Nino Herrmann (Kl.3) und Joana Merkel, Emily Niebsch, Lucas Uecker, Franio Schmidt (Kl.4)

Platz 3: Jonas Simmchen und John Lienert (Kl.2); Sarah Buscheck (Kl.3)

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Schüler der Mathe-AG (Klasse 3/4) und aus den Klassen 5 und 6 nahmen am 09.11. an der Regional-Olympiade teil.

Foto zur Meldung: Mathematik-Olympiade
Foto: Mathematik-Olympiade

Schriftstellerlesung

(08.11.2016)

Lesenachmittag mit Jurij Koch – Teil 1

Heute las der sorbische Schriftsteller Jurij Koch aus seinem Buch „Bauer Sauer und der Maulwurf Ulf“ für Kinder der Klassen 1 bis 3. Im Leseraum versammelten sich 27 Kinder und hörten aufmerksam die Geschichte von einem Bauern, der mit allen Mitteln Maulwürfe aus seinem Garten vertreiben will. Dass das vergeblich ist, konnte man am Ende erfahren.

Herr Koch beantwortete Fragen der Kinder zu seiner Arbeit, vor allem darüber, was alles gemacht werden muss, bis eine Geschichte gedruckt werden kann.

Der Teil 2 der Schriftstellerlesung, der für die Klassen 4 bis 6 vorgesehen ist, ist für das Frühjahr 2017 geplant.

 

 

Foto zur Meldung: Schriftstellerlesung
Foto: Schriftstellerlesung

Projekt "Papier"

(07.11.2016)

Die Schüler der 4. und 5. Klassen wurden heute mit der Herstellung von Papier vertraut gemacht. Ein Mitarbeiter von "Joe Clever" erklärte ihnen die verschiedenen Schritte und danach konnte jeder sein eigenes Papier schöpfen.

Foto zur Meldung: Projekt "Papier"
Foto: Projekt "Papier"

Herbstprojekt in den Klassen 1 bis 6

(14.10.2016)

Der letzte Schultag vor den Herbstferien war unser Projekttag. An vielen Stationen ging es um das Thema "Herbst", aber auch an Halloween wurde gedacht. Es wurde mit Naturmaterial gebastelt, Fensterbilder gestaltet, Nistkästen gebaut und DekoKürbisse gestaltet. Einige von uns waren auch im Wald und fanden ein paar Pilze, die sie dann auch ausstellten. Sehr gut roch es aus unserer Küche, denn hier wurden leckere Waffeln gebacken und an alle Kinder verteilt.

Zur Halbzeit des Projekttages trafen wir uns auf dem Schulhof und drei Drachen wurden prämiiert (unsere Schulsprecher hatten es bei der Auswahl nicht leicht). Nach der Hofpause wurde in den Projektgruppen weiter gearbeitet oder es ging auf den Sportplatz bzw. die Wiese, um die vielen Drachen steigen zu lassen.

Foto zur Meldung: Herbstprojekt in den Klassen 1 bis 6
Foto: Herbstprojekt in den Klassen 1 bis 6

Kinder-Uni

(28.09.2016)

20 Schülerinnen und Schüler aus beiden 4.Klassen waren bei der Schwedter Kinderuni zu Gast. Der Leiter des Nationalparks, Herr Treichel, und seine Ranger gestalteten einen spannenden Vortrag über “Wildnis”. Wir sahen spektakuläre Bilder von Tieren und Landschaften, beobachteten, was in einem Haufen Laub so alles lebt und erlebten einen Mini-Waldbrand in einer Feuerschale. Anschließend konnten wir mit Herbstmaterialien basteln und eine Kiste voll “Herbst” mit nach Hause nehmen. Wir beteiligten uns auch erfolgreich beim Tierspurenquiz. Gleich 2 Mädchen aus der 4a bekamen einen Preis als Beste: Lilly Fleischer und Noemi-Sophie Müller. So einen aufregenden und tollen Unterricht hätten wir gern öfter!

Neue Tafeln

(01.06.2016)

Im vergangenen Jahr ließ uns ein Zeitungsartikel aufhorchen - Fördergelder vom Landkreis Uckermark für die Anschaffung digitaler Medien. Das wär doch was für uns, so dachten wir und der Antrag wurde an den Landkreis gestellt. Im Januar gab es einen positiven Förderbescheid, im März dann das Geld und nun konnten die Bestellungen ausgelöst werden.

Heute, zum Kindertag, war es dann soweit - Trubel auf dem Schulhof, Monteure in 5 Klassenräumen. Die Kinder der Klassen 1a, 2a und 2b sowie 3a und 3b werden wahrscheinlich staunen - die Kreidetafel hat ausgedient.

Foto zur Meldung: Neue Tafeln
Foto: Neue Tafeln

Schulfest - Kindertag 2016

(01.06.2016)

1. Juni - Schulfest an unserer Schule. Bange Blicke gingen am Morgen Richtung Himmel, aber alle zeigten sich optimistisch - "Es wird nicht regnen". Also ging es pünktlich um 7:00 Uhr los mit dem Aufbau der Stationen. Schulleiter Herr Hobohm begrüßte 7:45 Uhr alle Schüler und gratulierte ihnen zum Kindertag, begrüßte natürlich auch alle anwesenden Eltern, Großeltern sowie die zahlreichen Helfer. Zuerst wurde dem Fischer Zahn sein Handwerkerwappen (Idee im Geschichtsunterricht) übergeben, ein weiteres erhielt Herr Schäpe anlässlich seines Firmenjubiläums. Ein kleines Programm gestalteten Schüler der Klassen 5a, 6a und 2a. Danach war kein Halten mehr - 32 Stationen wurden erobert. Ein Dank geht an die vielen fleißigen Helfer und all die, die uns unterstützt haben: PCK, Stadtmuseum, Stadtbibliothek, Frauenzentrum, Freiwillige Feuerwehr Löschzug 2, Wassersport, Gewichtheber, Angler, Bogenschützen, Jugendclub Külz, Schützengilde Schwedt - SORRY, falls jemand vergessen wurde.

Bilder in der Fotogalerie

Foto zur Meldung: Schulfest - Kindertag 2016
Foto: Schulfest - Kindertag 2016

Crosslauf 2016

(23.05.2016)

Bei sehr sommerlichen Temperaturen ging es zum Crosslauf in den Wald.

4.Stunde - Klasse 1&2

5.Stunde - Klasse 3&4

6.Stunde - Klasse 5&6

Bilder der Platzierten 1bis3 unter Schnappschüsse

Foto zur Meldung: Crosslauf 2016
Foto: Crosslauf 2016

Neue Bücher

(12.05.2016)

Neue Bücher in der Bibliothek

Dank kürzlich erhaltener Zuwendungen und Spenden konnten wir erneut einige Bücher für die Schulbibliothek erwerben. Die Bibliothek des Wissens umfasst einen großen Zeitraum der Weltgeschichte. Wir haben jetzt zehn solcher Bücher im Bestand. Man kann sich darin sehr anschaulich über das Leben und Wirken wichtiger Personen informieren, z.B. über Karl den Großen, Archimedes, Edison, Einstein, Leonardo da Vinci, Humboldt, Caesar, Goethe. Andere Bücher informieren über das Leben im Mittelalter.

Auch für Unterhaltung gibt es Neues: Gregs Tagebücher. Jetzt liegen uns die Bände 1 bis 6 vor. Danke der Altstadtbuchhandlung!

Seht selbst nach! Sagt uns auch, welche Themen euch besonders interessieren, damit wir das bei der Anschaffung neuer Bücher berücksichtigen können.

Welttag des Buches

(26.04.2016)

In diesem Jahr hatten wir die Schriftstellerin Christa Kožik zu einer Buchlesung eingeladen. Viele von uns kennen sie als Autorin von „Moritz in der Litfaßsäule“ oder „Ein Schneemann für Afrika“.

Zu Beginn erzählte sie aus ihrem Leben und von ihrer Arbeit als Schriftstellerin. Sie erzählte auch, dass sie Drehbücher für mehrere Filme geschrieben hat und in Schulbüchern sich einige ihrer Gedichte finden. Ihr besonderes Anliegen ist das Lesen. Erst durch eigenständiges Lesen nämlich wird die Fantasie angeregt, das Sehen mit dem dritten Auge, wie sie es bezeichnet.

Frau Kožik las dann aus ihrem Buch „Der verzauberte Einbrecher“ vor. Darin kann man eine wundersame Wandlung erleben, als der Einbrecher sich von den vorgefundenen Büchern so verzaubern ließ, dass er sein eigentliches Vorhaben vergaß.

Jeder von den Teilnehmern bekam eine signierte Autogrammkarte. Fragen wurden ausführlich beantwortet, einige Bücher konnte Frau Kožik verkaufen. Nele bedankte sich im Namen der Schüler bei Frau Kožik, die wiederum von allen einen großen Applaus bekam.

Frau Kožik ist bereit, wieder einmal an unserer Schule zu lesen, vielleicht dann für die Kleineren. Wir werden zu gegebener Zeit darauf zurückkommen.

Euer Schulbibliotheksteam

 

Bücher von Christa Kožik in der Schulbibliothek:

„Moritz in der Litfaßsäule“ (2)

„Der Engel mit dem goldenen Schnurrbart“

Foto zur Meldung: Welttag des Buches
Foto: Welttag des Buches

Fußballturnier

(12.04.2016)

Fußballturnier der 1. u. 2. Klassen

 

Am 12.4.16 fand das erste Fußballturnier der Waldrandschule für die Erst- und Zweitklässler statt. In drei altersgemischten Teams kämpften sie um den Sieg. Am Ende siegten die A- Klassen. Bester Torschütze wurde Adrian Prade. Bester Spieler Jonas Simmchen und bester Torwart Erik Lange.

Wir bedanken uns beim Verein City Schwedt für die tolle Unterstützung.

 

Ernest Hobohm

Schulleiter

Foto zur Meldung: Fußballturnier
Foto: Fußballturnier

500 Ausleihen

(05.04.2016)

Es kommt nicht jedes Jahr vor, dass wir mehr als 500 Bücher ausleihen, aber am 5. April war es wieder mal soweit. Unser Computerprogramm, mit dem wir alle Ausleihen erfassen, meldete uns diese magische Zahl als Conor Thiele aus der 2b sich das Buch „Dinosaurier – warum sie sterben mussten“ ausgeliehen hat.

Mit einem kleinen Präsent und einem Foto wollen wir gratulieren.

Weiterhin viel Freude beim Lesen wünscht das Schulbibliotheksteam.

Foto zur Meldung: 500 Ausleihen
Foto: 500 Ausleihen

"Wieselflink und Bärenstark"

(16.03.2016)

Schnell wie ein Wiesel und stark wie ein Bär, so kann man den sportlichen Vergleich der Schwedter Zweitklässler auch interpretieren. Die Veranstaltung wird seit einigen Jahren von der IG Sport ausgeschrieben und der Veranstalter stellt auch die Schiedsrichter. Die Zweitklässler müssen 6 Staffelwettbewerbe absolvieren, in denen ist Schnelligkeit und Geschick zu verbinden bzw. Kraft ist beim Tauziehen gefragt.

Unseren Schülern gelang es in diesem Jahr wieder den Pokal an die Schule zu holen.

Herzlichen Glückwunsch

Foto zur Meldung: "Wieselflink und Bärenstark"
Foto: "Wieselflink und Bärenstark"

Frühlingsbasteln

(16.03.2016)

Frühlingshafte Temperaturen - beste Voraussetzungen um fürs Basteln in Stimmung zu kommen. Von 14:30 bis 16:30 Uhr standen viele Türen in der Schule offen für jüngere und ältere Besucher offen. Kreativsein war das Thema und so zog es wieder viele an diesem Nachmittag in die Schule. Das Angebot war vielfältig. Wer eine Verschnaufpause brauchte, der konnte in unser Frühlingscafe gehen.

Ein Dank geht an alle fleißigen Helfer.

Foto zur Meldung: Frühlingsbasteln
Foto: Frühlingsbasteln

Lesenachmittag

(08.03.2016)

Lesenachmittag mit Frau Schäfer

In Vorbereitung dafür hatten wir uns das Thema „Selbstvertrauen“ gewählt und als Vorleserin Frau Schäfer gewonnen. Sie war früher Lehrerin und Schulpsychologin.

„Du schaffst es, Caroline“, ist der Buchtitel, aus dem Frau Schäfer vorgelesen hat.

Caroline ist ein stilles Mädchen, das immer in den Hintergrund gedrängt wird. Das und andere Dinge bedrücken sie sehr, bis eines Tages das Einhorn auf einem Poster zu Hilfe kommt, welches das Mädchen immer wieder anstupst und sie dadurch an ihr Selbstvertrauen erinnert.

Wir konnten erfahren, wie Caroline es schafft, ein solches Selbstvertrauen aufzubauen, damit ihre Umwelt sie wieder positiv zur Kenntnis nimmt.

Frau Schäfer gelang es sehr gut, die Zuhörer neben dem Vorlesen auch über Gespräche einzubeziehen. Mancher von ihnen konnte sich teilweise in Caroline entdecken.

Wir als Schulbibliothek wünschen uns, dass mancher von den Schülern in seinem Inneren auch ein Einhorn hat, von dem er hin und wieder auf sein Selbstbewusstsein aufmerksam gemacht wird.

Wir danken Frau Schäfer für ihre Bereitschaft vorzulesen und für diesen schönen und erlebnisreichen Nachmittag.

Foto zur Meldung: Lesenachmittag
Foto: Lesenachmittag

Rezitatorenausscheid der Klassen 1 bis 6

(24.02.2016)

Vom 24. bis 26. Februar fanden jeweils am Nachmittag die Rezitatorenausscheide der Klassenstufen statt. Jeder Teilnehmer hatte sich vorher im Klassenausscheid qualifiziert. Ein Danke geht an die Jurymitglieder, die vor eine große Aufgabe gestellt worden.

Das Prädikat "ausgezeichnet" erhielten

Valo Meschkutat        1b

Merle Stelse               2b

Noemi Müller              3a

Marc Grodon              4b

Juliane Wiegand        5b

Jonathan Eichhorn     6b

 

Das Prädikat "sehr gut" erhielten

Felix Lehmann (1a), Jeremias Eichhorn (2b), Emily Iseev (2a), Amy Gersdorf (4a), Nele Stendel (4b), Luis Hille (5a), Hanna Ivers (5a), Maria Götting (6a)

Glückwunsch allen Teilnehmern.

Foto zur Meldung: Rezitatorenausscheid der Klassen 1 bis 6
Foto: Rezitatorenausscheid der Klassen 1 bis 6

Jonathan Eichhorn gewinnt Kreislesewettbewerb der Uckermark

(13.02.2016)

Im Schwedter Rathaussaal fand der Kreisvorlesewettbewerb Uckermark statt. 18 der besten Vorleser und Vorleserinnen aus den 6. Klassen der Uckermark nahmen daran teil. Zuerst lasen die Mädchen und Jungen einen selbst gewählten Text und anschließend einen für sie unbekannten Abschnitt. Eine fünfköpfige Jury wählte nach den Lesevorträgen den besten Vorleser aus.

Unser Glückwunsch geht an Jonathan und wir wünschen ihm für den Landesausscheid in Potsdam viel Erfolg.

Foto zur Meldung: Jonathan Eichhorn gewinnt Kreislesewettbewerb der Uckermark
Foto: Jonathan Eichhorn gewinnt Kreislesewettbewerb der Uckermark

Neue Bücher

(11.02.2016)

Neuigkeiten in der Schulbibliothek

Durch die finanzielle Unterstützung unseres Kooperationspartners PCK konnten wir wieder einige neue Bücher erwerben.

In ihnen wird uns die Chemie anschaulich erläutert. Obwohl dieses Unterrichtsfach nicht auf unserem Lehrplan steht, ist es doch angebracht, sich jetzt schon etwas näher damit zu befassen.

Die neuen Bücher erzählen uns über die Chemie und wofür wir sie brauchen. Sie enthalten interessante Anleitungen für eigene Experimente, die uns so manch seltsame Erscheinung erklären – also das Richtige für Neugierige und Forscher.

In den nächsten Wochen werden wir auch die anderen Bücher mit Experimenten am Eingang der Bibliothek auslegen.

Euer Schulbibliotheksteam

Bibliothekseinführung

(12.01.2016)

Wie bereits in den vergangenen Jahren, hatten wir im Dezember 2015 und am heutigen Tag die beiden ersten Klassen zu Gast in der Bibliothek. Ziel war es, die Schulbibliothek den Kindern bekannt zu machen.

Zu Beginn sollten sich die Erstklässler im Ausleihraum umsehen und sich dabei merken, was ihnen besonders auffällt. Wir konnten erfreut feststellen, dass die wichtigsten Gegenstände, die zu einer Bibliothek gehören, unterschiedlich, aber dennoch ziemlich gut zugeordnet wurden. Bei der Bibliothekseinführung setzen wir immer den Schwerpunkt auf den Umgang mit Büchern, die Pünktlichkeit der Rückgabe und auf das Verhalten in der Bibliothek. Schön war es, dass unsere Erstklässler gut mitgearbeitet haben. Eine Geschichte zum Abschluss beendete die beiden Bibliothekseinführungen.

Wir freuen uns auf neue Leser.

Brigitte und Horst Kanngießer

Weihnachtslesung

(18.12.2015)

Das kann man an jedem Kalender ablesen, und auch im Schulhaus weist alles auf das Fest hin. Hinzu kommt, dass es im ganzen Haus nach selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen duftet.

Mit dem Wetter aber klappt es in diesem Jahr nicht. Trotzdem haben wir uns – der Hort und die Bibliothek – vorgenommen, uns mit Lesenachmittagen auf Weihnachten einzustimmen. So war es, dass wir am 17. und am 18. Dezember je eine Gruppe aus dem Hort zu Gast hatten. Verschiedene kleine Geschichten wurden vorgelesen, die sowohl lustig waren, uns aber auch nachdenklich stimmten. In der Pause gab es Plätzchen und weihnachtliche Musik.

Wie wir es immer planen, sollen auch die Kinder zu Wort kommen. Also konnten wir uns erfreuen an weihnachtlichen Geschichten, die von Pia, Joana, Ami, Luisa, Angelina und Leonie vorgelesen wurden. Samantha mussten wir auf später einmal vertrösten, weil die Zeit nicht mehr ausgereicht hätte.

Für uns und die Kinder waren es schöne Stunden, auch ohne Schnee.

Euer Schulbibliotheksteam

Foto zur Meldung: Weihnachtslesung
Foto: Weihnachtslesung

Regionalfinale der First LEGO League in Schwedt

(12.12.2015)

Nach vielen Stunden Vorbereitung war es am 12. Dezember soweit. Um 9:00 Uhr wurde der Wettbewerb durch Jens Jankowsky (IHK) eröffnet und Grußworte gab es vom Bürgermeister Herr Polzehl, Bundestagsabgeordneter Herr Koeppen und Landtagsabgeordneter Herr Bischoff. Sie wünschten den Kindern und Jugendliche maximale Erfolge. Für unsere RobotikKids ging es gleich 9:30 Uhr los - Teamwork: hier muss gemeinsam nach Lösungen gesucht werden und dafür hatte man sich ein nettes "Spiel" ausgedacht. Kurz Luft holen und dann ab zur nächsten Aufgabe - Forschungspräsentation: Auseinandersetzung mit dem Thema Abfall/Müll. Nach 30min waren also schon zwei wichtige Bereiche absolviert. Nun kamen die RobotGames - in der ersten Runde lief es nicht gut, der Roboter hatte seinen eigenen Kopf und die Kids waren nicht zufrieden. Also noch mal an den PC und einige Veränderungen vorgenommen. Nach dem Mittag ging es dann in Runde 2 und 3, unser Roboter fuhr jetzt besser. Zwischendurch mussten wir unseren Roboter noch einer Jury vorstellen und die Programmierungen erklären - das nennt sich RobotDesign. Plötzlich erfuhren wir, dass die Forschungspräsentation noch einmal vorgestellt werden muss - vor allen Teilnehmern und Gästen. Wir waren aufgeregt, denn nun ging es in dem Bereich um Platz 1 oder 2. Am Anfang waren wir aufgeregt, aber das legte sich beim Sprechen. Danach wurde es fürs RobotGame ernst - wir waren im Viertelfinale und unser Roboter fuhr das Ergebnis wie in Vorrunde 3. Wir waren zufrieden, aber fürs Halbfinale reichte es in diesem Jahr nicht. Am späten Nachmittag war dann endlich Siegerehrung - in der Forschungspräsentation waren wir auf Platz 2. In der Gesamtwertung schafften wir es auf Platz 4 - ein tolles Ergebnis.

[Vorstellung RobotikKids]

Foto zur Meldung: Regionalfinale der First LEGO League in Schwedt
Foto: beim Robot-Design

Weihnachtsgrüße der 6b an Senioren

(10.12.2015)

Unsere Klassenlehrerin, Frau Knittel, hatte auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit einen Besuch von unserer Klasse im Seniorenheim in der Kastanienallee geplant. Vor unserem Besuch hatten wir in der Schule leckere Plätzchen gebacken. Im Seniorenheim sangen wir Weihnachtslieder und Jonathan Eichhorn spielte auf seiner Trompete. Die Plätzchen überreichten wir nach unserem musikalischen Auftritt. Wir waren schon oft dort, um den älteren Menschen eine Freude zu machen. Den Zuhörern hat unser Programm gefallen, sie hatten Spaß und sangen mit. Wir danken Fam. Kanngießer für ihre Unterstützung und den Bewohnern, aber auch Angestellten des Seniorenheims, die uns immer herzlich willkommen heißen.

Tim Kolb (Kl. 6b)

Foto zur Meldung: Weihnachtsgrüße der 6b an Senioren
Foto: Weihnachtsgrüße der 6b an Senioren

Neues Spiel- und Klettergerät

(23.11.2015)

Vor den Sommerferien wurde ein Spielgerät aus Holz abgebaut, es war in die Jahre gekommen und nicht mehr sicher genug. Gemeinsam mit der Schulleitung und Schülern plante die Stadt Schwedt ein neues Spielgerät.

Während der Herbstferien wurde es montiert und nun stand es da eingezäunt und durfte nur bestaunt werden.

Endlich - heute, am 23.11. in der Hofpause war es dann soweit. Der Bürgermeister Herr Polzehl, Frau Stange, Jonathan Eichhorn und Juliane Wiegand schnitten das rote Band durch und gaben so das Spielgerät frei.

[Sendung am 23.11.2015]

[MOZ 24.11.2015]

Foto zur Meldung: Neues Spiel- und Klettergerät
Foto: Neues Spiel- und Klettergerät

Kinder machen Kurzfilm

(23.11.2015)

Film ist im Kasten, so sagt man - glaube ich. Jonathan Eichhorn (6b) schrieb eine Geschichte, die in den Herbstferien verfilmt wurde.

Premiere des Films - 5. Dezember 2015 im Filmforum Schwedt

 

Uckermark-TV berichtet über die Dreharbeiten

[Kinder machen Kurzfilm bei Uckermark_TV]

Bundesweiter Vorlestag

(20.11.2015)

Der Vorlesetag 2015 ist nun vorbei und wir können sagen, dass war ein gelungener Tag. Den "Startschuss" zum Vorlestag gab der Staatssekretär Dr. Thomas Drescher im Berlischky-Pavillon. Anschließend gestalteten die Schauspieler Daniel Heinze und Conrad Walligura eine szenische Lesung, an der die Klasse 5b teilnahm. 10:30 Uhr nahmen dann die Vorleser an unserer Grundschule ihre Bücher und zogen die Kinder in ihren Bann. So lasen z.B. Dr. Thomas Drescher aus "Tintenherz" und die freie Journalistin Andrea Weil über Wölfe.

2016 machen wir bestimmt wieder mit.

[UM-TV berichtete aktuell am 20.11.2015]

Bundesweiter Vorlestag

(18.11.2015)

Noch zwei Tage - wir sind dabei. Unsere Schüler der 6b haben sich gut vorbereitet. Sie lesen im Pflegekeim im Stadtteil Kastanienallee und in der KITA "Hans Christian Anders". Drei Klassen sind im Stadtgebiet zu ihren Vorlesern unterwegs. Staatssekretär Dr. Thomas Drescher liest erst im BerlischkyPavillon und anschließend in der Schulbibliothek unserer Grundschule. Wir freuen uns schon sehr auf unsere Vorleser und ihre Geschichten.

[aktueller Bericht vom 18.11.2015]

Vorlesetag 2015 in Schwedt

(13.11.2015)

In einer Woche ist es soweit - Vorlestag in Schwedt. Es ist so einiges geplant

Vorleser in den Klassen - es sind Eltern, Senioren, freie Journalisten, Angestellte im öffentlichen Dienst u.a.

Schüler der Klasse 6b lesen in der KITA und im DRK-Pflegeheim

 

in der MOZ gab es bereits im Juni einen Bericht vom Vorlesetag

[Infos zum Vorlesetag]

[MOZ berichtet am 18.06.2015]

Foto zur Meldung: Vorlesetag 2015 in Schwedt
Foto: Vorlesetag 2015 in Schwedt

Auswertung Matheolympiade

(13.11.2015)

Herzlichen Glückwunsch unseren Teilnehmern der Regionalmatheolympiade. Sie gaben ihr Bestes und vier erhielten eine Einladung zur Auszeichnungsveranstaltung. Es sind:

Catharina Lemke

Anneke Paperlein

Maria Götting

Jonathan Eichhorn

Auch die Gewinner der Schulmatheolympiade Kl. 3/4 wurden am 13.11. durch die Fachkonferenz Mathematik ausgezeichnet.

Bilder unter Schnappschüsse.

Foto zur Meldung: Auswertung Matheolympiade
Foto: Auswertung Matheolympiade

Matheolympiade der Stadt Schwedt

(11.11.2015)

Vor den Herbstferien schrieben die Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 4 die erste und zweite Stufe der Schulmatheolympiade. Danach erhielten 5 Schüler der Klassen 3/4 und 6 Schüler der Klassen 5/6 weitere Aufgaben. Zur Regionalolympiade, die in der Grundschule "Erich Kästner" stattfindet, werden delegiert:

Catharina Lemke Kl.3b

Anneke Paperlein Kl. 4a

Gordon Schönwetter Kl.4a

Tjorven Rußbült Kl. 4a

Jean Kilian Kluth Kl. 4b

Hanna Ivers Kl. 5a

Juliane Wiegand Kl. 5b

Caspar Warnei Kl. 5b

Marc Perusinska Kl. 6a

Maria Götting Kl. 6a

Jonathan Eichhorn Kl. 6b

Foto zur Meldung: Matheolympiade der Stadt Schwedt
Foto: Matheolympiade der Stadt Schwedt

Herbstprojekt

(16.10.2015)

Die Schulbibliothek beim Herbstfest 2015

Wie in jedem Jahr war auch unsere Bibliothek wieder als eigene Station am Herbstfest beteiligt. Und wie immer beschäftigten wir uns mit Gedichten, Bräuchen und mit kreativen Arbeiten. Anders als sonst aber war, dass wir einen Teil der zwei Stunden vorgesehen haben, um einmal etwas über arabische Schrift und Sprache kennen zu lernen.

So wurden zunächst die Tische herbstlich vorbereitet und anschließend Untersetzer mit buntem Laub gestaltet und laminiert. Während der Arbeit sprachen wir über den Herbst z.B. mit seinen Nebeln, den Kranichen, die bald ihren Weg in den Süden starten, über das Sammeln von Kastanien. Zwischendurch besuchten uns die Kleinen der unteren Klassen, die wir mit Rätselversen über den Herbst geprüft haben.

Abschließend kam Frau Yassin Kassab zu uns, die uns einen kleinen Einblick in die arabische Schrift und die Sprache gab. Wir stellten dabei verwundert fest, dass wir alle ja schon lange arabisch schreiben, nämlich die arabische Zahlen. Wir erfuhren, wie die Zeichenformen für die einzelnen Ziffern entstanden sind.

Unsere Besucher und wir hatten auch die Möglichkeit, den eigenen Namen in arabischer Schrift aufgeschrieben zu bekommen, mit der Aufgabe, ihn anschließend nachzuschreiben. Und das ungewöhnlich von rechts nach links! Aber es gelang uns zufriedenstellend.

Obwohl der Herbst stellenweise mit traurigem Wetter, Regen und Nebel daher kommt, waren die zwei Stunden mit Heiterkeit das ganze Gegenteil

Foto zur Meldung: Herbstprojekt
Foto: Herbstprojekt

Leichtathletik Kreisfinale der Jungs in Prenzlau

(13.10.2015)

Bei recht kühlen Temperaturen fuhren die Jungs nach Prenzlau zum Wettkampf. Die Mädchen hatten mit ihrer Silbermedaille am 08.10. eine gute Leistung abgeliefert. Auch unsere Jungs gaben ihr Bestes. Zur Siegerehrung gab es auch die Silbermedaille und die Freude war groß. Diese wurde aber auf der Rückfahrt getrübt, durch einen berechtigten Protest gab es eine Verschiebung in der Wertung - aus Platz 2 wurde der 3. Herzlichen Glückwunsch.

Genaue Ergebnisse folgen noch:

Foto zur Meldung: Leichtathletik Kreisfinale der Jungs in Prenzlau
Foto: Leichtathletik Kreisfinale der Jungs in Prenzlau

Strahlende Gewinnerinnen der Silbermedaille beim Leichtathletik Kreisfinale Prenzlau

(08.10.2015)

Völlig überraschend gewannen mit überragender Teamleistung unsere 9 Mädchen aus den Klassen 5a, 6a und 6b mit  4505 Punkten hinter Prenzlau (4562) die Silbermedaille beim Leichtathletik-Kreisfinale der WK IV (Jahrgang 2003 und jünger). Da jedoch die Medaillen nicht rechtzeitg geliefert wurden, musste das Bild ohne Medaillen geschossen werden. Aber die strahlenden Gesichter zeigen, dass alle sehr zufrieden waren.

Für unsere Schule kämpften Manja Stobke, Lea Köpsel, Tessa Biesenthal, Izabell Feige, Chantal Tolksdorf,

Hanna Ivers, Sinah Kempin, Vanessa Guretzke und Lia Oelschläger.

Unser besten Einzelergebnis erreichte:

Kugelstoßen: Manja Stobke 7,54 m (368 Pkt.)

Ballwurf: Manja Stobke 31,50 m (512 Pkt.)

Weitsprung: Vanessa Guretzke 3,75 m (405 Pkt.)

800m: Vanessa Guretzke 2:53 min (402 Pkt.)

Aber auch alle anderen Mädchen zeigten enormen Einsatz bei extrem schlechten Witterungsbedingungen und haben unsere Schule mehr als würdig vertreten.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 4505 Punkten qualifizierten sich diese Sportlerinnen für das Regionalfinale in Eberswalde im Frühjahr 2016.

Mir als begleitende Sportlehrerin bleibt nur zu sagen, dass ich sehr stolz auf euch bin!!!

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRYHgNyanW0dfm3qmtzt2CPpRhUTGTwNxOAh2nuXOLOy83DZJt6

Danke für diesen schönen Tag und den tollen Wettkampf!!!

S. Brzezinski

Foto zur Meldung: Strahlende Gewinnerinnen der Silbermedaille beim Leichtathletik Kreisfinale Prenzlau
Foto: Strahlende Gewinnerinnen der Silbermedaille beim Leichtathletik Kreisfinale Prenzlau

Schulsportfest

(01.10.2015)

Bei recht kühlen Temperaturen begrüßte der Schulleiter Herr Hobohm und Sportlehrerin Frau Döbler die Jungen und Mädchen sowie die anwesenden Eltern zum Sportfest. Mädchen der 6.Klassen starteten mit einer Popgymnastik und 250 Schüler machten mit. Danach ging es zum Sportplatz und der Leichtathletikdreikampf konnte beginnen, aber auch Fußball und Zweifelderball sowie Staffellauf standen auf dem Plan. Die Sonne meinte es dann auch gut mit uns und wärmte etwas. Es wurden viele gute Ergebnisse erreicht. Eine Auswertung des Sportfestes mit Übergabe der Urkunden und Medaillen erfolgt am Montag, 05. Oktober.

Foto zur Meldung: Schulsportfest
Foto: Schulsportfest

Leseraum

(24.09.2015)

Bibliothek mit extra Leseraum

Während der Sommerferien wurden die Bibliothek und der Lese- und Lernraum fertiggestellt. Viele Stunden Arbeit waren dafür notwendig. Die neuen Regale wurden montiert, und der Leseraum musste eingerichtet werden. Alle ausgelagerten Bücher wurden wieder in die Regale eingestellt.

Am Donnerstag, den 24. September war es  soweit: Unser neuer Lese- und Lernraum wurde richtig eröffnet. Dazu hatten sich die Beteiligten zusammengefunden, die wesentlich zum Gelingen beigetragen haben.

In der großen Pause wurde der Raum auch von den Kindern in Besitz genommen. Viele von ihnen waren ja in unterschiedlichster Form ebenfalls am Erfolg beteiligt. Wir danken also den vielen Helfern, unserem Hausmeister, der alle handwerklichen Arbeiten fachgerecht erledigte und dem Förderverein für die Bereitstellung der finanziellen Mittel.

Der neue Raum soll zum ungestörten Lesen, zum Erledigen von Hausaufgaben aber auch für den Unterricht genutzt werden.

Euer Schulbibliotheksteam

Foto zur Meldung: Leseraum
Foto: Leseraum

Ein schöner Tag der 3b

(18.09.2015)

Eine klasse Idee – „Grillen mit Eltern-Kindern-Lehrerin“ der 3b!

Die Elternvertreter hatten einen entspannten Nachmittag/Abend für Eltern, Schüler und  Lehrerin vorbereitet. Wir trafen uns um 16.00 Uhr bei herrlichem Sonnenschein an der Försterei „Wildbahn“. Während die Eltern sich schon ein wenig beschnupperten, gab es für die Kinder eine kleine Waldwanderung. Da der Förster leider erkrankt war, übernahmen das einige Väter. Hierbei wurden gleichzeitig Stöcke für den Knüppelkuchen gesammelt. Anschließend grillten wir auf dem Gelände der Försterei in gemütlicher Runde. Frisch gestärkt konnten die Kinder den Spielplatz erobern und versuchten sich spontan auch als kleine Akteure auf der Naturbühne. Alle Erwachsenen fanden schnell Kontakt zueinander und die Zeit verging wie im Fluge. Fleißig wurde sich ausgetauscht und schnell Verabredungen getroffen. Alle waren sich einig, das muss wiederholt werden!

Ein großes „Dankeschön“ für die liebevolle und perfekte Vorbereitung sagen wir den Familien Lang, Schmidt, Niebsch und Rochow!

 

Die Klasse 3b im Namen der Eltern und Frau Wafzig

Ehrung ChemKids

(05.09.2015)

Der Arbeitgeberverband NordOstChemie und die PCK Raffinerie hatten zur Auszeichnungsveranstaltung des 10. Schülerwettbewerbs "ChemKids" eingeladen. 51 Mädchen und Jungen der Klassenstufe 3 bis 8 hatten eine Einladung erhalten, sie hatten sehr erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen. Eva Schnürer (jetzt an der Gesamtschule Talsand in Kl. 7) und Stella Hohaus (Kl. 5b) gehören zu den Schülern, die das Prädikat "sehr erfolgreich teilgenommen" erhielten. Während der Veranstaltung trat "CheMagier" Oliver Grammel mit einer interessanten Experimentier- und Zaubershow auf und verblüffte die Anwesenden mit seinen Kunststücken.

Unser Glückwunsch geht an Stella und Eva und wir wünschen uns bei der nächsten ChemKids-Runde noch mehr Kinder, die Spaß am Experimentieren haben.

[MOZ berichtet am 07.09.2015]

Foto zur Meldung: Ehrung ChemKids
Foto: Ehrung ChemKids

Herzlich Willkommen

(29.08.2015)

Für 49 Mädchen und Jungen war es ein schöner Tag. In zwei Feierstunden wurden sie in die Grundschule "Am Waldrand" aufgenommen. Jede Feierstunde begann mit einem kleinen Programm - vielen Dank an unseren Chor und Frau Pleßow. Rektor Herr Hobohm sprach in einer kurzen Rede die Kinder und anwesenden Eltern sowie Großeltern an. Nach ihrer Aufnahme gab es für die jüngsten Schüler noch eine kleine Unterrichtsstunde und dann konnten endlich die Zuckertüten in Empfang genommen werden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lernen und auch Spiel und viel Erfolg.

[MOZ berichtet am 31.08.2015]

Grundschulzeit ist vorbei

(14.07.2015)

Der 14.07. war für die Schüler und Schülerinnen der Klassen 6a und 6b ein ereignisreicher Tag. Sie trafen sich in der Aula der Kunst- und Musikschule in Schwedt und anwesend waren auch ihre Eltern. Die feierliche Zeugnisübergabe wurde mit einem kleinen Programm eröffnet, danach sprach der Rektor Herr Hobohm zu den anwesenden Schülern und Gästen und gab einen kleinen Überblick über sechs Schuljahre. Ein bewegender Moment war die Bekanntgabe der Jahrgangsbesten: Fabienne Lehmann und Laura Müller erreichten jeweils den Notendurchschnitt 1,1. Etwas besser war Paula Friedrichs, Paula erreichte einen Durchschnitt von 1,0. Die drei Mädchen konnten sich nach der Ehrung durch den Rektor und Herrn Lehmann vom PCK ins Ehrenbuch der Schule eintragen. Weiterhin konnten sich Eva Schnürer (Chemkids) und unsere Teilnehmer an den Landesfinals in Handball und Leichtathletik ins Ehrenbuch eintragen. Anschließend gab es für alle Zeugnisse - wir sind stolz auf euch und wünschen euch alles Gute und viel Erfolg.

[MOZ berichtet am 15.07.2015]

Foto zur Meldung: Grundschulzeit ist vorbei
Foto: Grundschulzeit ist vorbei

Besuch im Landtag

(07.07.2015)

Wir, die Klassen 5a und 5b der GS Am Waldrand, waren am 7.7. 2015 auf Einladung von Herrn Mike Bischoff im Landtag in Potsdam. Am Fortuna-Portal, dem Eingang, wurden wir freundlich empfangen und starteten gleich eine „Schlossbesichtigung“. Wir staunten über die riesigen weißen Treppen und die vielen Räume. Von der Dachterrasse hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Nikolaikirche und das historische Zentrum. Nach einem leckeren Mittagessen führten wir im Plenarsaal ein Rollenspiel durch. Wir wählten zuerst eine Landtagspräsidentin und eine Ministerpräsidentin.

Wir wurden in verschiedene Fraktionen eingeteilt und hatten die Aufgabe, ein Gesetz zur Abschaffung der Hausaufgaben zu diskutieren. Natürlich gab es Befürworter und auch Gegner, die jeweils ihre Argumente vortrugen. Letztlich wurde die Beschlussvorlage aber mit knapper Mehrheit abgelehnt. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir haben eine Menge über die Arbeit der Abgeordneten erfahren. Vielen Dank an Herrn Bischoff, der uns diesen Besuch ermöglicht hat.

Maria, Josi und Nelly

Foto zur Meldung: Besuch im Landtag
Foto: Besuch im Landtag

Danke für Spenden

(03.07.2015)

Vielen Dank an die Altstadtbuchhandlung und an die Firma „Polster Domann“ für die aufmerksamen Spenden für die Schulbibliothek. Wir werden diese für die Neugestaltung des Lese- und Arbeitsraumes verwenden.

Foto zur Meldung: Danke für Spenden
Foto: Bibliothek ist ausgeräumt

Englischwettbewerb-"The Big Challenge"

(02.07.2015)

Auch in diesem Jahr nahmen 35 Schülerinnen und Schüler  aus den fünften und sechsten Klassen wieder am internationalen Sprachenwettbewerb „The Big Challenge“ teil. Europaweit beantworten die Teilnehmer einen Multiple-Choice Fragebogen mit 54 Fragen. Nun sind die Ergebnisse da.

Klassenstufe 5:

Auf nationaler Ebene wurde in Deutschland die Durchschnittsnote von 184,97 Punkten erreicht.

1.Platz: Maria Götting 5a  ,         298,00 Punkte, Platz 44 in BB und Platz 227 in Deutschland!

2.Platz: Nele Wiese 5b,               285 Punkte, Platz 106 in BB und Platz 480 in Deutschland

3. Platz:  Jonathan Eichhorn 5b, 285 Punkte, Platz 109 in BB und Platz 490 in Deutschland

Weitere überdurchschnittliche Leistungen erzielten:

Emily Bauer und Tessa Biesenthal (beide 5b, 263 Punkte),

Nino Kornow 5a- 240 Punkte, Tim Kolb 5b- 238 Punkte,

Lennart Johs 5a- 234 Punkte, Annika Ginters 5b- 224Punkte, Josefine Kappler 5a- 220 Punkte,

 sowie: Lucas Fleischer, Mia Schmidt, Nelly Marquardt, Davin Kristahn, Iwan Teterjatnik und Sinah Kempin, die auch alle über 200 Punkte erreichten

Foto zur Meldung: Englischwettbewerb-"The Big Challenge"
Foto: Englischwettbewerb-"The Big Challenge"

Einblick in PCK

(30.06.2015)

Die Klassen 5a und 5b der Grundschule „Am Waldrand" besuchten am Schuljahresende die PCK.

Dies wurde möglich gemacht durch die Partnerschaft der Grundschule „Am Waldrand“ mit diesem Betrieb.

Herr Lehmann empfing uns Schüler und führte durch den Betrieb. Viele neue Wörter wurden geduldig und für uns verständlich erklärt. Zum Beispiel raffinieren, was trennen und  veredeln bedeutet. Unsere Bemühungen und Fragen wurden mit einem kleinen Imbiss belohnt.

Danach machten wir eine Busfahrt durch das riesige Gelände des Betriebes. Jetzt wissen wir auch, dass ohne die Anstrengungen der  Mitarbeiter der PCK viele Fahrzeuge sich nicht fortbewegen könnten.

Wir fanden den Tag sehr interessant und bedanken uns bei Herrn Lehmann.  

Vielleicht hat sich der ein oder andere Berufswunsch geändert? 

 

Nele Wiese, Jonathan Eichhorn, Klasse 5b

Foto zur Meldung: Einblick in PCK
Foto: Einblick in PCK

Neues aus der Schulbibliothek

(24.06.2015)

Es sind nur noch wenige Tage, dann ist auch das Schuljahr 2014/15 Vergangenheit. Wir als Schulbibliothek müssen uns leider von treuen 30 Lesern der 6. Klassen und also auch von Laura, unserer fleißigen Helferin, verabschieden. Dennoch wünschen wir ihnen für den weiteren Weg alles Gute und Erfolge an ihren zukünftigen Schulen.

Mit unseren Lesern können wir sehr zufrieden sein. Bereits die Kleinsten sind schon aktiv dabei, obwohl das eigene Lesen doch noch schwer fällt. Bei den Größeren sind die bisherigen Klassenstufen 3, 5 und 6 mit den meisten Ausleihen, während in den 2. und 4. Klassen noch Luft nach oben ist. Wir erinnern euch daran, dass die Teilnahme bei Antolin in der Bibliothek ebenfalls möglich ist.

Für die Schulbibliothek ist das Schuljahresende schon jetzt da. Wer einmal bei uns vorbei schaut, findet einen leeren Raum vor. Es wird renoviert! Die Wände bekommen einen neuen Anstrich und der Fußboden einen neuen Belag. Danach wird der „alte“ Bibliotheksraum ein Lese- und Arbeitsraum sein, der durchaus für den Unterricht genutzt werden kann, besser: soll. Der Nebenraum wird die neue Bibliothek. Da wird einiges neu sein, z.B. die Regale und die Bücher unseres Sonderpreises im Rahmen der Schulbibliothek des Jahres 2015. Wir öffnen erst wieder am 1. September.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die damals schon die neuen Regalteile in den Keller gebracht haben und an diejenigen, die beim Aus- und Einräumen helfen!

Unser Bild zeigt das Zwischenlager des Bibliotheksbestands.

Wir wünschen euch erholsame Ferien.

Euer Bibliotheksteam

Foto zur Meldung: Neues aus der Schulbibliothek
Foto: Neues aus der Schulbibliothek

Englischolympiade

(18.06.2015)

In diesem Jahr feierte dieser Wettbewerb  der Sechstklässler sein zehnjähriges Bestehen. Unsere Schule schickte aus jeder sechsten Klasse ein Dreierteam an die Erich-Kästner-Schule. Es waren 7 verschiedene Aufgaben im Team und meist in ganz kurzer Zeit zu lösen. Unsere Mädchen der 6b eroberten den 3.Platz und nur ganz knapp dahinter landete das Team der 6a auf Platz 4.

Congratulations!

Team 6b: Hannah Paperlein, Paula Friedrichs, Frederike Seelig

Team 6a: Laura Müller, Fabienne Lehmann, Christina Becker

Foto zur Meldung: Englischolympiade
Foto: Englischolympiade

Landesfinale der Leichtathletik im Land Brandenburg ausgetragen in Löwenberg

(18.06.2015)

Für unsere Schule gingen folgende Schüler an den Start:

Alex Dittel (Kugel, Ball), Ben Grothe (75m Sprint, Staffel, Hochsprung), Fabian Tief (Staffel, Hochsprung, Kugel) Philip Lange (Kugel),

Leon Tauterat (Staffel, Weitsprung, 800m), Avi John (Hochsprung, Ballwurf, 800m), Julian Sasse (Staffel, Weitsprung, 800m) und Iwan Teterjatnik (Sprint, Weitsprung, Ballwurf)

Nach hartem Kampf errangen die Jungs einen hervorragenden 5. Platz. Vor unserer Mannschaft platzierten sich ausschließlich sportbetonte Grundschulen mit aktiven Leichtathleten-Teams. Allein aus dieser Sicht konnten wir sehr zufrieden sein.

Fabian Tief gelang es sogar, mit persönlichen Bestleistungen im Hochsprung (1,50m) und Kugelstoßen (10,40m) diese beiden Disziplinen auf dem 1. Platz zu beenden. Aber auch die anderen Jungs konnten ihre persönlichen Bestleistungen teilweise verbessern und somit zum guten Abschneiden des Teams beitragen.

Als Sportler einer ganz "normalen" Grundschule sind wir über uns hinausgewachsen und konnten erstmalig das Landesfinale der besten Schulen aus dem ganzen Land Brandenburg erreichen und darauf können wir sehr stolz sein.

Foto zur Meldung: Landesfinale der Leichtathletik im Land Brandenburg ausgetragen in Löwenberg
Foto: Landesfinale der Leichtathletik im Land Brandenburg ausgetragen in Löwenberg

Physikunterricht im Eisenbahnmuseum Gramzow

(16.06.2015)

Am 16. Juni 2015 war die Klasse 6a zu einer Physikexkursion in Gramzow im Eisenbahnmuseum unterwegs. Zum besseren Überblick wurde die Klasse in 4 Gruppen eingeteilt.

Es gab:

  • Beschleunigung und Bremsvorgang bei einer Diesellokomotive, geleitet von Herr Engel
  • Modellzeit und Modellgeschwindigkeiten, geleitet von Frau Lehmann
  • Aufbau und Funktion des Dieselmotors, geleitet von Herr Hollriegel
  • Handhebeldrairsine, geleitet von Herr Engel

Die meisten Kinder fanden die Handhebeldraisine am besten, aber die anderen Stationen waren auch trotzdem lehrreich und spannend.

Medaillen beim Mini-Programm der Grundschulen in Prenzlau

(16.06.2015)

Für die Sportlerinnen und Sportler von der Grundschule "Am Waldrand" ging heute ein erfolgreicher Wettkampf zu Ende. Gleich zu Beginn konnten unsere Minis aus den Klassen 1-3 die Umkehrstaffel von den 16 gemeldeten Teams mit einer Bronzemedaille abschließen. Auch die Fußballer erreichten nach 7-m-Schießen den 3. Platz. Aber nicht nur im Team konnten wir Medaillen gewinnen, sondern Einzelmedaillen erkämpften in der Leichtathletik auch Anneke Paperlein, Jette Stelse, Franjo Schmidt und Devin Steinke.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Foto zur Meldung: Medaillen beim Mini-Programm  der Grundschulen in Prenzlau
Foto: Medaillen beim Mini-Programm der Grundschulen in Prenzlau

Schulbibliothek des Jahres 2015

(13.06.2015)

Am Sonnabend, den 13. Juni gingen Annika (5b), Frau Ginters sowie Frau und Herr Kanngießer auf die Reise nach Fredersdorf-Vogelsdorf, um an der Preisverleihung teilzunehmen. Die dortige Grundschule wurde vor zwei Jahren mit diesem Titel ausgezeichnet und war nun Ausrichter der Veranstaltung.

Alle Redner auf der Veranstaltung hoben die Wichtigkeit des Lesens hervor, egal, ob mit einem gedruckten Buch oder mit einer elektronischen Variante eines Buches. Ebenso wichtig ist die Zusammenarbeit in der jeweiligen Schule und im Bereich der Stadt.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war eine sehr gelungene spielerische Darstellung von Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ durch die Schüler der Grundschule. Dafür war viel Arbeit nötig, weil die Kinder sich intensiv mit dem Buch befassen mussten, um ihre Rollen bei der Aufführung gut zu spielen.

Die Jury hatte es mit der Auswertung der Präsentationen aller Teilnehmer nicht leicht. Unserer Schule wurde der zweite Platz zuerkannt, ein Sonderpreis der Buchhandlung Hugendubel. Dieser Preis besteht aus einer Bücherkiste und viel anderem nützlichen Material. Der Titel „Schulbibliothek des Jahres“ ging an die Karl-Sellheim-Schule Eberswalde.

Wir hatten Gelegenheit zur Besichtigung der Schulbibliothek, des Schulgebäudes und des Umfelds und zu vielen guten Gesprächen. Vielen Dank an die Fred-Vogel-Grundschule für die gute Bewirtung mit Kaffee und kühlen Getränken sowie selbstgebackenem Kuchen.

 

[Bericht über Schulbibliothek des Jahres 2015]

Foto zur Meldung: Schulbibliothek des Jahres 2015
Foto: Schulbibliothek des Jahres 2015

Inkontakt 2015

(06.06.2015)

Schüler der 4. und auch 6.Klassen, die aktiv in der Robotik-AG sind, zeigten zur Inkontakt 2015, was man mit kleinen Robotern machen kann. Sie führten vor, erklärten geduldig, wie man den Roboter mit Fernbedienung oder sogar ipad steuern kann. Wer wollte, konnte sich auch in die Programmierung einweisen lassen und so den Roboter einen eigenen Weg fahren lassen oder einen Ring holen.

Höhepunkt war der Besuch der Unternehmervereinigung, Philipp Grunenberg (Kl. 4) erklärte Herrn Albrecht Gerber (Mininster für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg), wie man den kleinen Roboter steuert. Es waren zwei anstrengende Tage für die Kids, aber sie hatten Freude an ihrer "Arbeit".

Foto zur Meldung: Inkontakt 2015
Foto: Inkontakt 2015

Fahrradprüfung

(03.06.2015)

In der letzten Woche haben die beiden vierten Klassen ihre schriftliche Radfahrprüfung erfolgreich gemeistert. Heute konnten nun alle Jungen und Mädchen beweisen, dass sie das Gelernte auch im Straßenverkehr anwenden können. Viele Eltern sicherten die Fahrstrecke durch unser Wohngebiet ab und halfen „unserem“ Polizisten, Herrn Baumgart, die Leistungen zu bewerten. Es war ganz schön aufregend, aber alle Schüler haben bestanden. Doch eines steht fest, das Fahren im Straßenverkehr muss weiter geübt werden.

Foto zur Meldung: Fahrradprüfung
Foto: Glückwunsch zur bestandenen Prüfung mit 0 Fehlern.

Frühjahrscross

(01.06.2015)

Traditionell gab es wieder den Frühjahrscrosslauf, leider meinte es das Wetter nicht durchgehend gut mit uns. Ein Dank geht an die vielen fleißigen Eltern, die die Strecke im Wald absicherten.

Ergebnisse:

Klasse 1

1. Lailany Müller (1b)               Adrian Prade (1a)

2. Pia Schilling (1b)                 Lukas Krüger (1b)

3. Jette Stelse (1a)                  Arne Seelig (1a)

Klasse 2

1. Danielle Steinke (2b)         1. Adam Shapijanov (1b)

1. Noemi Müller (2a)               2. Franio Schmidt (2b)

2. Catharina Lemke (2b)        3. Jannes Kienbaum (2a)

Klasse 3

1. Nele Stendel (3b)                Devin Steinke (3a)

2. Selina Pohl (3b)                   Tjorven Rußbült (3a)

3. Anneke Paperlein (3a)        Gordon Schönwetter (3a)

Klasse 4

1. Juliane Wiegand (4b)         Caspar Warnei (4b)

2. Lea Köpsel (4a)                   Ramon Rybin (4b)

3. Alyssa Wegner (4a)             Leon Müller (4b)

Klasse 5

1. Vanessa Guretzke (5a)       Dane Steinke (5b)

2. Lia Oelschläger (5b)           Julian Sasse (5a)

3. Nelly Marquardt (5a)            Davin Kristan (5a)

Klasse 6

1. Elaine Unger (6b)                Avi John (6b)

2. Frederike Seelig (6b)          Leon Tauterat (6a)

3. Hanna Paperlein (6b)         Fabian Tief (6b)

 

Foto zur Meldung: Frühjahrscross
Foto: Frühjahrscross

Auswertung Kaenguru 2015

(27.05.2015)

Endlich waren sie da - die Ergebnisse vom Mathematikwettbewerb "Kaenguru". Die Teilnehmer kamen in diesem Jahr aus 10.300 Schulen. Es war ein Maximum von 150 Punkten in Klasse 5/6 zu erreichen, in Klasse 3/4 waren es 120 Punkte.

Die erfolgreichsten Teilnehmer von uns waren

Klasse 3 - Anneke Paperlein

Klasse 4 - Caspar Warnei

Klasse 5 - Jonathan Eichhorn

Klasse 6 - Nicolas Gellert

Die Ehrung "Kaenguru der Schule" ging an Nicolas. Einen Sonderpreis (3.Preis), der nach Punkten ausgeschrieben war, ging an Jonathan und auch an Nicolas.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Auswertung Kaenguru 2015
Foto: Auswertung Kaenguru 2015

Strahlende Goldmedaillengewinner

(19.05.2015)

Strahlende Goldmedaillen-Gewinner vom Waldrand,

Bestleistungen auch bei den Mädchen

beim Leichtathletik Regionalfinale in Eberswalde am 19.5.15

Unsere Schulen haben erfolgreich vertreten:

Alex Dittel, Ben Grothe, Fabian Tief, Philip Lange, Manja Stobke (hintere Reihe)

Dennis Hansch, Igor Otrochshenko, Julian Sasse, Paula Friedrichs, Hannah Paperlein (mittlere Reihe)

Dane Steinke, Iwan Teterjatnik,Avi John, Elaine Unger, Frederike Seelig, Hanna Ivers und Lea Köpsel (vordere Reihe)

Eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten unsere Jungen und Mädchen beim heutigen Wettkampf. Die Jungen konnten fast alle ihre absolvierten Disziplinen gewinnen bzw. vordere Plätze belegen. Aber auch bei den Mädchen wurden neue Bestleistungen aufgestellt, die am Ende Platz 5 bedeuteten.

Tolle Ergebnisse waren:

Staffellauf (4x75m) : Platz 1 Jungen (901 Pkt.), Platz 5 Mädchen (797 Pkt.)

Ballwurf:        Dennis 46,90m (396 Pkt.) Fabian 45,00m (384 Pkt.), Manja 38,60m (461 Pkt.)

Kugel:             Fabian Tief 9,17m (433 Pkt.), Philip Lange 8,16m (386 Pkt.)

75m:               Ben Grothe 11,06s (382 Pkt.), Paula 11,4s (367 Pkt.)

Weitsprung: Dennis Hansch 3,97m (384Pkt.), Julian Sasse 3,80m (364 Pkt.)

Hochsprung: Fabian Tief 1,45m (453 Pkt.), Avi John 1,35m (401 Pkt.) , Ben Grothe 1,30m

800m:            Avi John 2:45min (645 Pkt)

Eine Qualifikation für das Landesfinale ist erstmalig an unserer Schule erreicht worden.

Foto zur Meldung: Strahlende Goldmedaillengewinner
Foto: Strahlende Goldmedaillengewinner

Vorlesewettbewerb Klasse 3 & 4

(18.05.2015)

Am 18. Mai fand in der Stadtbibliothek der Vorlesewettbwerb der Schwedter Grundschulen für Klasse 3 und 4 statt. Unsere Schule vertraten Marc Grodon (Kl. 3) und Nele Nitschke (Kl. 4). Leider waren nur noch Schüler der Grundschule "Astrid Lindgren" mit beim Wettbewerb.

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb Klasse 3 & 4
Foto: Vorlesewettbewerb Klasse 3 & 4

Manege frei

(18.05.2015)

Am 18.05. begann unsere Projektwoche zum Thema "Zirkus - Manege frei". Der Tag begann mit einer Vorstellung der Artisten für uns. (Bilder unter Schnappschüsse) Danach kam der etwas schwierige Teil, 120 Kinder (je Gruppe A bzw. B) mussten sich entscheiden, was sie gern machen möchten. Zur Auswahl standen: Akrobaten, Trapez, HulaHop-Reifen, Zauberer, Clowns, Tanz mit Tüchern, Jongleure.

Am 19.05. beginnen dann die Trainingsstunden und schon am Donnerstag Nachmittag stehen die kleinen und großen "Artisten" in der Manege und werden ihr Können unter Beweis stellen.

Liebe Eltern, Großeltern und Geschwister ihr seid herzlich eingeladen zur Vorstellung. Eintrittspreise für Erwachsene 5EUR, für Kinder 4 EUR. Vorstellungstermine - Gruppe A um 16:00Uhr und Gruppe B um 18:30Uhr.

Foto zur Meldung: Manege frei
Foto: Manege frei

Welttag des Buches 2015

(23.04.2015)

Auf Anregung der Schulleitung hin besuchten wir heute die beiden 5. Klassen. Zu Beginn besprachen wir mit den Schülern, welche Bedeutung Aktionstage, wie z.B. der Welttag des Buches am 23. April, haben. Das Buch steht an diesem Tag besonders im Mittelpunkt. Im Gespräch zeigte sich, dass den Schülern durchaus bewusst ist, dass Bücher in der Welt nicht überall zur Selbstverständlichkeit gehören. Weil das Lesen die Grundlage der Bildung ist, muss diesen Ländern geholfen werden, einen höheren Bildungsstand zu erreichen.

„Ich schenk dir eine Geschichte“ ist das jährliche Motto der Buch-Schenkaktion. Also erhielten alle Schüler abschließend das Buch „Die Krokodilbande in geheimer Mission“, nachdem Frau Kanngießer das erste Kapitel vorgelesen hatte.

Brigitte und Horst Kanngießer

Foto zur Meldung: Welttag des Buches 2015
Foto: Welttag des Buches 2015

Kooperationsvertrag Grundschule "Am Waldrand" und PCK

(22.04.2015)

Am 22. April kamen Herr Haselov und Herr Lehmann vom PCK zu uns in die Schule. Unsere Grundschule „Am Waldrand“ und das PCK haben sich entschlossen einen Kooperationsvertrag zu schließen. Das ist eine tolle Sache, unser Ziel ist es noch mehr Kinder für Naturwissenschaften zu begeistern und die weitere Förderung der Lesekompetenz. Der Kooperationsvertrag ermöglicht unseren Schülern 5. Klassen einen Besuch in der PCK-Raffinerie. Wir werden regelmäßig an ChemKids teilnehmen. Zur Vertragsunterzeichnung waren anwesend: Herr Haselov, Leiter der Personalabteilung, und Herr Lehmann, der die Aufgabe hat die Lehrlinge auszubilden, und unser Schulleiter Herr Hobohm. Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages waren auch Vertreter der Klassen dabei: Philipp Kühn, Fabienne  Lehmann, Josefine Kappler und Eva Schnürer. Wir als Schüler stellten dann auch unter Beweis, was wir bisher so in Physik gelernt und uns auch gemerkt haben. So erklärte Fabienne, wie man den Stoff verschiedener Körper bestimmen kann. Josefine und Philipp konnten auch erklären, warum Körper sinken oder schweben oder schwimmen. Eva hatte sich mit dem Teilgebiet „Magnetismus“ beschäftigt und stellte ihr Wissen unter Beweis. Wir möchten uns recht herzlich bei den Vertretern des PCK bedanken und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Fabienne, Eva und Philipp

Foto zur Meldung: Kooperationsvertrag Grundschule "Am Waldrand" und PCK
Foto: Kooperationsvertrag Grundschule "Am Waldrand" und PCK

Fotoausstellung

(21.04.2015)

Eröffnung der Fotoausstellung

Heute war es soweit, unsere Fotoausstellung wurde durch Herrn Klaschka von den Fotofreunden und Herrn Hobohm eröffnet. Unser wichtigstes Anliegen ist es, den Kindern Freude damit zu bereiten und eigenes Interesse am Beobachten und Fotografieren zu wecken. Wir wollen auch anregen, sich mit dem Gezeigten näher zu befassen, seien es die Tiere aus einem fernen Teil der Erde, Pflanzen aus unserer Umgebung oder einfach nur Stellen in Schwedt.

Ein großer Dank gebührt Herrn Schmidt, der uns bei der Vorbereitung aktiv unterstützt hat. Danke auch an die Stadtverwaltung für die schönen Bilderrahmen.

 

geschrieben von Fam. Kanngießer

Foto zur Meldung: Fotoausstellung
Foto: Fotoausstellung

Zeitreise an den Hof "Friedrich des Großen"

(14.04.2015)

Die beiden fünften Klassen fuhren am 14. April zum Berlischy-Pavillon. Dort erwartete uns eine historische Buchlesung.             Stadtmuseum und Stadtbibliothek hatten die Autorin Frau Flüh eingeladen. Sie brachte ihr neues Buch „Geheimnisse am Hof“ mit. Ein Schauspieler de Hans-Otto-Theaters aus Potsdam entführte die Zuschauer in die Zeit Friedrichs des Großen. Die Kinder halfen ihm die Kleidung eines preußischen Offiziers  anzulegen und lernten dabei allerlei über damalige Begriffe für Kleidung und Waffen.

Später hörten wir ein Kapitel aus dem Buch, in dem es um eine Intrige mit Gift ging. Um das zu neutralisieren, mussten im Zuschauerraum Zutaten gefunden und zusammengebraut werden.

Das war aufregend und mal eine tolle Art, Geschichte zu erleben.

Auszug aus dem Buch:

Die Waisen Johann und Georg kehren nach einem harten Jahr auf einem Bauernhof in die Stadt Potsdam zurück. Georg arbeitet hier als Bursche eines Offiziers, Johann in einer Textilwerkstatt. Mitten in den Vorbereitungen für das größte Fest am königlichen Hof Friedrichs des Großen tauchen Emma und Leonie bei Georg auf. Die zwei Mädchen aus dem 21. Jahrhundert haben die magische Fähigkeit, lang gehüteten Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Auf ihrer Zeitreise lösen sie gemeinsam mit den Jungen die Rätsel um nächtliche Besuche, einen merkwürdigen Brief und eine heimtückische Baronesse.

Foto zur Meldung: Zeitreise an den Hof "Friedrich des Großen"
Foto: Zeitreise an den Hof "Friedrich des Großen"

Welttag des Buches 2015

(29.03.2015)

UNESCO-Welttag des Buches 2015

Heute schon wollen wir auf diesen wichtigen Termin hinweisen.

Wir als Schulbibliothek betrachten das Lesen als eine Tätigkeit, die nicht nur Unterhaltung und Freude bringt, sondern manchmal auch ganz viel Anstrengung, ist Lesen doch die Grundlage für unser gesamtes Lernen. Lernen beginnt spätestens im ersten Schuljahr und wird uns immer begleiten!

Der 23. April ist in jedem Jahr ein weltweites Lesefest. Deshalb ist dieses Datum ein wichtiger Termin. Freude und Unterhaltung sollen im Vordergrund stehen. Die Schüler unserer 4. und 5. Klassen bekommen nach dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ wieder ein spannendes Buch.

Der Welttag des Buches ist gleichzeitig der Tag für die Rechte der Autoren. Nur dann, wenn Autoren frei und unabhängig arbeiten können, werden wir viele gute Bücher von ihnen zu lesen bekommen.

Wir wünschen euch an allen Tagen des Jahres viel Freude beim Lesen.

Euer Schulbibliotheksteam

 

Weitere Informationen findet man unter:

http://www.welttag-des-buches.de/

Foto zur Meldung: Welttag des Buches 2015
Foto: Welttag des Buches 2015

Lesenachmittag

(24.03.2015)

Nun kann Ostern kommen! In knapp zwei Wochen ist es wieder soweit.

Zur Einstimmung aufs Osterfest hatten wir uns einen Lesenachmittag vorgenommen, der allen Beteiligten Wissenswertes aber auch Heiteres über dieses Fest bringen sollte. Wir lasen kleine Geschichten, Gedichte und Interessantes über Ostertraditionen nicht nur vor, sondern alle Teilnehmer trugen selbst dazu bei. Jeder konnte eigene Bücher mitbringen, und so hörten wir von den Kindern auch Ausschnitte daraus, die nicht unmittelbar mit Ostern in Verbindung stehen.

Zehn Kinder nahmen am Lesenachmittag teil. Da alles natürlich anstrengend war, mussten die Kräfte mit Ostergebäck und Tee wieder aufgefrischt werden. Dabei wurden so manche Osterlämmer, Schmetterlinge und Anderes verspeist. Vielen Dank auch an Frau Peschke und ihr Backteam für die zusätzliche Versorgung.

Jeder war zufrieden, weil es ein unterhaltsamer und angenehmer Nachmittag war. Alle waren sich darin einig, dass wir uns bald wieder zu einem Lesenachmittag zusammenfinden wollen.

Foto zur Meldung: Lesenachmittag
Foto: Lesenachmittag

Naturwissenschaft live erleben - SoFi

(20.03.2015)

Sofi - partielle Sonnenfinsternis am 20.03.2015. Wetter gut - Sicht gut - Kinder neugierig. Also, alle Fakten stimmen. Jede Klasse wurde durch Fachlehrer bzw. Klassenlehrer zur Sonnenfinsternis informiert, es gab eine Belehrung zum Verhalten während der Sonnenfinsternis. PC-Arbeitsplätze und Smartboards waren gefragt, denn das Ereignis konnte im liveStream verfolgt werde. 10:10 Uhr Hofpause - für alle Lehrer war heute Aufsicht. Schnell bildeten sich lange "Schlangen", denn jeder wollte durch die Spezialbrille schauen. So manch einem der Kinder entfuhr ein "AH" oder "OH" oder sogar "Wow". Wer nicht zur Hofpause wollte, musste heute auch nicht - diejenigen blieben in den Räumen und verfolgten das Phänomen übers Internet.

Foto zur Meldung: Naturwissenschaft live erleben - SoFi
Foto: Naturwissenschaft live erleben - SoFi

Kaenguru

(19.03.2015)

Wer bei dem Titel "Kaenguru" an die Tierwelt denkt, ist da ganz weit weg. Gesucht wird am 18.03. weltweit das Kaenguru - nur ist damit gemeint, wer macht den weitesten Sprung beim weltweiten Mathewettbewerb. Seit einigen Jahren ist es zur schönen Tradition geworden, dass sich 40 Schüler an diesem Wettbewerb beteiligen. Es sind Schüler aus den Klassen 3 bis 6. Die Kosten für die Wettbewerbsteilnahme werden vom Förderverein der Schule übernommen. Betreut werden die Jungen und Mädchen von Frau Bax. Frau Bax war Mathelehrerin bei uns und nun schon eine Weile in ihrem wohlverdienten Ruhestand. Aber "Kaenguru" ist für sie auch etwas Besonderes und Wichtiges und aus diesem Grund war sie auch in diesem Jahr wieder dabei. VIELEN DANK.

Unser Schulleiter Herr Hobohm wünschte allen Teilnehmern viel Erfolg.

Aufgabe für Klasse 3&4:

Beim Frühlingsfest sind 10 Kinder zum Sackhüpfen gestartet. Am Abend erzählt Mesut seiner Schwester, dass doppelt so viele Kinder vor ihm über die Ziellinie gehüpft sind wie hinter ihm ins Ziel kamen. Welchen Platz belegte Mesut?

A (den 8.)   B (den 7.)  C (den 6.)   D (den 5.)   E (den 4.)

Foto zur Meldung: Kaenguru
Foto: Kaenguru

MOZ-Patenschaft

(17.03.2015)

Wir haben sie wieder - unsere MOZ-Lesecke.

Unsere Nachwuchsredakteure, bekannt durch die Waldrand-News, trafen sich am heutigen Nachmittag mit dem Chefredakteur der Märkischen Oderzeitung, Herr Rietz, und unserem MOZ-Paten, Herr Wree von der PlusPunkt-Apotheke im Odercenter Schwedt. In den Pausen nutzen wir gern die Zeit, um uns über das aktuelle Geschehen in unserer Stadt bzw. unserem Umland zu informieren.

Wir möchten uns recht herzlich bei unserem MOZ-Paten bedanken und der MOZ alles Gute zu ihrem 25. wünschen.

[Patenschaften für junge MOZ-Leser/unser damaliger Sponsor Ingo Jandt]

Foto zur Meldung: MOZ-Patenschaft
Foto: MOZ-Patenschaft

WaldrandNews

(13.03.2015)

Heute, am 13.03.15 ... Freitag, dem 13! ... war es endlich soweit! Die neue Ausgabe der "Waldrand-News" erschien.

Die fleißigen Redakteure haben bis auf einige Wenige alle in einer Pause verkauft.

Manche Kinder kauften gar 2...für Oma und Opa gleich mit :-) Die fleißigen "Jungredakteure waren sehr engagiert und voll bei der Sache. Dazu gehören Alyssa Wegner, Nele Nitschke, Juliane Wiegand, Caspar Warnei, Nele Wiese, Maria Götting, Igor Otrochschenko und Fabien Ortel.

Noch einmal ein großes Dankeschön für euer Engagement. Ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe und die Arbeit mit euch!

Ein großes Dankeschön auch an die Apotheke "Am Waldrand" sowie der Druckerei Wippold für die finanzielle Unterstützung!

B.Wafzig

Foto zur Meldung: WaldrandNews
Foto: WaldrandNews

Fototermin

(05.03.2015)

Für die Schüler der Klassen 2 bis 6 ist wieder "Fotoshooting" angesagt. Der Fotograf kommt am 11. & 12.März in die Klassen. Den genauen Termin erhalten Sie / ihr vom Klassenlehrer.

Foto zur Meldung: Fototermin
Foto: Fototermin

Sieger im Regionalfinale Handball - WK IV weibl.

(25.02.2015)

Am 25.02. fuhren unsere Handballmädchen zum Wettkampf nach Angermünde. Begleitet wurden sie von Muttis, denen wir auf diesem Wege "Danke" sagen möchten.

In Gruppe 1 traten sie gegen die Teams der GS Lindgren SDT und GS Bruhn Angermünde an. Das Spiel gegen Lindgren wurde mit 7:3 gewonnen und gegen das Angermünder Team gelang auch der Sieg mit 10:2. Im Halbfinale mussten sie gegen das Team der GS Lychen/Boitzenburg spielen und gewannen mit 11:5. Im Finale trafen die Mädels wieder auf ein Team aus der Vorrunde. Sie spielten noch einmal gegen die Mädels der GS Lindgren und gewannen das Match mit 8:3.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mädels für den "Einzug" ins Landesfinale. Dieses findet am 12. Mai 2015 in Schwedt statt.

Foto zur Meldung: Sieger im Regionalfinale Handball - WK IV weibl.
Foto: Sieger im Regionalfinale Handball - WK IV weibl.

Rezitatorenausscheid der Klassen 1 bis 6

(25.02.2015)

An drei Nachmittagen fanden bei uns die Rezitatorenausscheide statt. Vorher wurde in jeder Klasse ein Ausscheid durchgeführt und jeweils die drei besten Rezitatoren durften eine Stufe weiter. Die Jurymitglieder hörten sehr schöne Gedichte. An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Gatow, Frau Henselin und Frau Iwohn sowie bei unserem Schulbibliotheksteam Fam Kanngießer bedanken. Die Jury vergab die Prädikate "gut", "sehr gut" und "ausgezeichnet".

Das Prädikat "ausgezeichnet" erhielten

Klasse1/2: Linus Johs, Noemi Müller

Klasse 3/4: Nick Weber, Marc Grodon

Klasse 5/6: Jonathan Eichhorn (5b), Lennart Johs (5a)

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Rezitatorenausscheid der Klassen 1 bis 6
Foto: Rezitatorenausscheid der Klassen 1 bis 6

Bibliothekseinführung

(13.02.2015)

Wie in jedem Jahr üblich, kamen auch heute wieder die Erstklässler zu uns. Die Kinder sollten erfahren, was eine Bibliothek ist, wer sie benutzen kann und anderes mehr.

Wir waren überrascht, wie gut die Kinder bereits Bescheid wissen. Gemeinsam wurde besprochen, wie man mit Büchern umgeht, wie man sich in der Bibliothek zurechtfindet und dass man aber auch mit der Rückgabe pünktlich sein muss.

Alle Kinder waren aufmerksam. Wir haben den Eindruck gewonnen, dass einige von ihnen öfter Bücher oder auch Hörbücher ausleihen werden. Zum Abschluss gab es für jeden als Souvenir einen Stundenplan und ein Malheft.

Foto zur Meldung: Bibliothekseinführung
Foto: Bibliothekseinführung

Teilnahme am Landeswettbewerb "Landwirtschaft und ländlicher Raum"

(11.02.2015)

Die Schüler der Klassen 5a und 5b beteiligten sich an diesem Wettbewerb. Die Gewinner wurden auf der "Grünen Woche" in Berlin ermittelt. Vor den Winterferien erhielt Frau Knittel, Klassenlehrerin der 5b, die Mitteilung, dass die Schüler ihrer Klasse zu den Gewinern (3. Platz) gehören. Am 10.02. wurden sie mit einer Urkunde und einer Exkursion vom Verein Land aktiv aushezeichnet.

[Bericht in der MOZ vom 11.Februar 2015]

Sponsoring für den Sport

(10.02.2015)

Die Gesellschaft für Sportförderung Europa setzt sich für die Förderung des Breitensports ein.Sie legt großen Wert auf die Sicherung und Weiterentwicklung der Sportaktivitäten unserer Kinder und Jugendlichen.

Die Unterstützung von Sponsoren bedeutet hier die Wegbereitung einer gesundheitsorientierten Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen.

Getreu des Leitgedanken "Gemeinsam für den Sport" wird das Sport- und Bewegungsangebot für unsere Kinder und Jugendliche stetig verbessert und weiterentwickelt.

Wir bedanken uns bei

  • BMF Montage-Bau-GmbH
  • Förderkreis Ost
  • GSH Dieter Kolb
  • KSB Service GmbH
  • Paulke Elektrotechnik
  • Praxis für Physiotherapie Sabine Strich
  • Taxibetrieb Korschin
  • WHS GmbH
  • Zahnarztpraxis Dr. M. Rickmann

Foto zur Meldung: Sponsoring für den Sport
Foto: Sponsoring für den Sport

Landesmeister im Bogensport

(27.01.2015)

In Lübbenau fanden die Bogensport - Hallen - Landesmeisterschaften statt. In der AK 14 / Recurve starteten für die SG Heinersdorf Svenja Schröder, Jasmin Kurth und Maria Kraftzik. Jasmin und Svenja waren noch im vergangenen Schuljahr Schülerinnen unserer Grundschule. Bisher gelang es immer beiden Mädels sich vor Maria zu platzieren. Aber dieses Mal war Maria etwas besser und sie konnte sich den Landesmeistertitel sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Landesmeister im Bogensport
Foto: Landesmeister im Bogensport

Ein besonderer Tag - Tag der Neigung

(26.01.2015)

Am 26. Januar 2015 fand an unserer Schule der Neigungstag statt. Alle Schüler der 4. – 6. Klassen erhielten einen Einblick in ausgewählte Berufe an verschiedenen Standorten der Stadt: UBV, Jugendklubs „Külz-Viertel“ und Vierraden, Kita „Storchennest“ Vierraden und „Uckis Spatzenhaus“ Schwedt.

So war Lucas Käppler von den Kitakindern, den Erzieherinnen und den Aktivitäten in Vierraden so beeindruckt, dass er sich vorstellen kann, später als Erzieher zu arbeiten wie sein Papa.

Alysha Brodowski fand die Erziehung zur gesunden Lebensweise schon im Kindergartenalter besonders gut. In „Uckis Spatzenhaus“ sind die Großen den Kleinen nicht nur in dieser Hinsicht ein Vorbild. Christina Becker machte sich einen Eindruck über heutige Bürotätigkeiten. Langweilig? – Auf keinen Fall! Ihr verging die Zeit wie im Fluge, die Pause hätte sie am liebsten gestrichen. Schließlich musste laminiert, geschrieben, sortiert, kopiert und abgeheftet werden. Ein Lohn war die Arbeit mit der Buttonmaschine. Kreativität war hier gefragt.

Richtig mit der Kasse umgehen zu können, muss gelernt sein. Der Ablauf zwischen Käufer und Verkäufer wurde intensiv geprobt. Schade – für die Sechstklässler das letzte Mal!

Richtig viel Spaß hatten einige Jungen und Mädchen bei der Holz-u. Metallbearbeitung. Die Betreuer überzeugten mit tollen Ideen und die Schützlinge konnten ihr „Arbeitsstück“ mit nach Hause nehmen. Im Küchenbereich, im Bereich Hotel-u. Gaststätte, der Floristik und vor allem in der IT-Gruppe wurde gezeigt, geübt, angewendet und individuell gestaltet.

So macht Schule eben Spaß!

Wir bedanken uns bei Frau Berndt, der großen Chefin vom UBV, bei Frau Lehmann, der Organisatorin dieses Supertages, und bei allen anderen Mitarbeitern.

Unsere Lehrer vergessen wir natürlich nicht, auch ihnen ein großes Dankeschön.

Nele Wiese (5b) und Schüler aus der Klasse 6a

Foto zur Meldung: Ein besonderer Tag - Tag der Neigung
Foto: Ein besonderer Tag - Tag der Neigung

Talentewettbewerb "Jugend musiziert"

(26.01.2015)

Erfolgreiche Musiker an unserer Grundschule, wir gratulieren zu den sehr guten Ergebnissen.

Blechblasinstrumente:

Trompete - Jonathan Eichhorn (1.Preis / 23 Punkte / qualifiziert für den Landeswettbewerb)

Trompete - Luis Hille (2. Preis / 17 Punkte)

 

Klavier vierhändig - Lennart Johs und Sebastian Fritzsch (1. Preis / qualifiziert für Landeswettbewerb)

- Sebastian und Philipp Kühn (2. Preis)

 

Foto zur Meldung: Talentewettbewerb "Jugend musiziert"
Foto: Talentewettbewerb "Jugend musiziert"

FLL-Regionalwettbewerb in Schwedt

(13.12.2014)

Der Regionalwettbewerb am 13.12.2014 in Schwedt ist vorbei, aber er wird uns lange in Erinnerung bleiben. Bis 2008 wurde dieser Wettbewerb auch schon in Schwedt ausgetragen, dann war Eberswalde Austragungsort und jetzt wieder Schwedt. Eine tolle Veranstaltung, 11 tolle Teams, Jury und Helfer. Die Teams hatten 4 Aufgaben zu bewältigen, Forschungspräsentation, TeamWork, RobotDesign und RobotGame. Unsere 3 Teams - SDT-Connections Yellow, Black und Red - haben eine tolle Leistung abgeliefert. Spannend blieb es bis zum Ende, Im Halbfinale fürs RobotGame standen Team Red und Team Yellow. Team Red schaffte den Einzug ins Finale und gewann dieses klar. Gegen 16:15 Uhr fand dann die Siegerehrung statt und es gab die Ehrung in den einzelnen Bereichen:

TeamWork:

Platz 2 für SDT-Connections Red

Platz 3 für SDT-Connections Yellow

Forschungspräsentation:

Platz 3 für SDT-Connections Yellow

RobotDesign

Platz 1 für SDT-Connections Red

Platz 2 für SDT-Connections Black

RobotGame

Platz 1 für SDT-Connections Red

Platz 3 für SDT-Connections Yellow

FLL Champion

Platz 1 für SDT-Connections Red

Platz 3 für SDT-Connections Yellow

Platz 5 für SDT-Connections Black

Im Team Red unsere ehemaligen Schüler Moritz Schlomsky, Marvin Laban, Niclas Kühn (jetzt Gauß-Gymnasium) und Lukas Belling (GS Talsand); im Team Yellow Max Schell (Kl. 8 - GS Talsand) und Philipp Kühn (Kl. 6a); im Team Black Nino Kornow (Kl. 5)

Herzlichen Glückwunsch - ihr wart toll!

[Uckermark-TV berichtete in ihrer Ausgabe vom 15.12.2014]

Foto zur Meldung: FLL-Regionalwettbewerb in Schwedt
Foto: FLL-Regionalwettbewerb in Schwedt

Vorlesewettbewerb

(09.12.2014)

Am 09. Dezember suchten wir in Klasse 6 den oder die beste Vorleser(in). Der Jury stellten sich

Fabienne Lehmann 6a

Laura Müller 6a

Eva Schnürer 6b

Lilly Charlotte Löhn 6b

Nach einem geübten Text aus einem Buch der eigenen Wahl folgte dann der unbekannte Text aus "Tintenherz". Die Jury hatte es nicht leicht, nach dem Zusammenzählen stand die Siegerin fest. Lilly aus der Klasse 6b siegte knapp vor Fabienne aus der Klasse 6a.

Lilly wird unsere Schule beim Regionalwettbewerb vertreten - Herzlichen Glückwunsch.

Außerhalb der Wertung lasen auch Maria und Tim aus Klasse 5 und sie machten das recht gut.

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb
Foto: Vorlesewettbewerb

Wer war denn heute in der Schule?

(08.12.2014)

Es ist zu einer schönen Tradition geworden. Zwei Tage nach dem 6. Dezember klopfte es heute an jeder Klassentür und zu hören war:

Von drauss, vom Walde komm ich her;
ich muss euch sagen, mein Weg war recht schwer.

Doch immer gut gelaunt und singend
will ich den Kindern Freude bringen.

Die Kinder begrüßten den Nikolaus und seinen Gefährten, sie sagten Gedichte auf oder sangen ein Lied. Für jedes Kind gab es dann einen Schokoladenweihnachtsmann.

Foto zur Meldung: Wer war denn heute in der Schule?
Foto: Wer war denn heute in der Schule?

Bundesweiter Vorlesetag 2014

(21.11.2014)

Der Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von „Die Zeit“, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und findet seit 2004 in der gesamten Bundesrepublik statt.

Mit dem Vorlesetag möchten wir ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen. Ziel ist es, Begeisterung für das Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Im November 2013 fand die Aktion Vorlesetag an unserer Grundschule zum ersten Mal statt. Personen des öffentlichen Lebens, Eltern und Großeltern lasen den Kindern der Grundschule „Am Waldrand“ spannende Geschichten vor. Aber auch Schüler aus der damaligen Klasse 4b waren selbst als Vorleser gefragt. Sie begeisterten Vorschüler in den Kitas genau wie ältere Menschen in Seniorenheimen der Stadt mit guten Vorleseleistungen.

Nun sollte das Vorlesefieber die  Stadt Schwedt erfassen. Dazu wurde eine Vorleseinitiative gegründet, die neben Vertretern der Grundschule „Am Waldrand“ die Bibliothek und die Altstadt-Buchhandlung einbezieht.

Unterstützt wird die Initiative von der Deutschen Bank und der Stadtverwaltung Schwedt/Oder.

Herausgekommen ist ein Vorleseprogramm  unter dem Motto

„Vorlesen an interessanten Orten durch interessante Personen“.

Vertreter aus Kunst, Politik und Bildung haben für Schüler im Grundschulbereich vorgelesen.

 

Treffpunkt war heute am 21.11.2014 um 08:30 Uhr im Schalterraum der Filiale der Deutschen Bank. Danach ging es für die eingeladenen Schulklassen mit ihren Vorlesepaten zu einem interessanten Ort.

Unsere Klasse 5a hatte als Vorlesepaten den Bundestagsabgeordneten Jens Koeppen. Schüler der 5b waren wieder zu den Senioren und zu KITA-Kindern unterwegs und lasen ihnen Märchen vor. Auch in der Schule wurde den anderen Klassen vorgelesen. Wir möchten uns bei allen Vorlesern bedanken.

[Uckermark-TV berichtete in ihrer Ausgabe vom 21.11.2014]

Foto zur Meldung: Bundesweiter Vorlesetag 2014
Foto: Bundesweiter Vorlesetag 2014

Bundesweiter Vorlesetag 2014

(21.11.2014)

Der dritte Freitag im November jedes Jahres ist festgelegt als Bundesweiter Vorlesetag. An diesem Tag wird überall vorgelesen. Prominente des öffentlichen Lebens, Eltern, Großeltern und Mitarbeiter von Einrichtungen und Unternehmen beteiligen sich daran. Sie fördern damit das Interesse am Lesen.

Wie im vergangenen Jahr ist je eine Gruppe der Klasse 5b in die Kita „Hans Christian Andersen“ und in das DRK-Seniorenwohn- und Pflegezentrum "Kastanienallee" gegangen, um dort vorzulesen.

Auf dem Programm in der Kita stand „Hänsel und Gretel“, vorgelesen von Tessa, Lucien  und Luca. Zwei Gruppen hörten aufmerksam zu. Ein besonderer Höhepunkt war Luciens Spiel auf dem Kontrabass zu Beginn und am Ende der Veranstaltung.

Im Seniorenheim wurde „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ vorgelesen. Wie bereits 2013 war der Speisesaal von Rentnern reichlich gefüllt. Judy, Nele, Tim, Jonathan und Lena bekamen für ihre Aufführung viel Beifall. Auch hier gab es einen musikalischen Teil, den Jonathan mit seiner Trompete bestritt. Wir danken dem Heimbewohner, Herrn Laas, für seine Zuwendung.

Nach der Lesung ging es auf die Station, wo vor allem Demenzkranke untergebracht sind. Dort kam Jonathan mit Weihnachtsliedern auf der Trompete zum Einsatz. Als die Bewohner erfuhren, dass Tim heute Geburtstag hat, gratulierten sie ihm mit einem kleinen Ständchen. Anschließend besichtigten die Kinder verschiedene Räume und konnten sich so mit den Lebens- und Freizeitbedingungen der Heimbewohner vertraut machen.

Insgesamt können wir eine positive Bilanz dieses Tages ziehen. Den Vorträgen der Kinder wurde große Aufmerksamkeit gespendet, was eine gute Grundlage dafür ist, beim nächsten Bundesweiten Vorlesetag erneut außerhalb zu lesen. Vom Seniorenheim wurde der Wunsch geäußert, dass die Kinder sie zu verschiedenen Anlässen wieder besuchen, z.B. zum gemeinsamen Basteln, Singen, Musizieren.

Foto zur Meldung: Bundesweiter Vorlesetag 2014
Foto: Bundesweiter Vorlesetag 2014

Ehrung der Teilnehmer an der Matheolympiade

(13.11.2014)

Vor den Herbstferien wurde in den Klassen 2 bis 4 die 2. Runde der Schul-Mathematikolympiade geschrieben. Folgende Platzierungen gab es:

Klasse 2

1. Platz: Yannic Zelöschke (2a)

2. Platz: Enya Krüger (2b)

3. Platz: Leonie Endler, Sebastian Kühn (2b)

Klasse 3

1. Platz: Tjorven Rußbült (3a)

2. Platz: Anneke Paperlein (3a)

3. Platz: Gordon Schönwetter (3a), Marc Grodon (3b)

Klasse 4

1. Platz: Danielle Scholz, Caspar Warnei, Eric Borth (4b)

 

 

Am 12. November nahmen 12 Schüler aus den Klassen 3 bis 6 an der RegionalMathemathematikolympiade teil und sie waren recht erfolgreich.

In Klasse 3 erreichte Gordon Schönwetter (3a) den 3. Platz; in Klasse 4 erreichte Hanna Ivers (4a) den 1. Platz und Caspar Warnei (4b) einen 4. Platz; in Klasse 6 erreichten Paula Friedrichs und Hannah Paperlein (6b) gemeinsam mit einer Schülerin der Astrid-Lindgren-Grundschule den 1. Platz und mit nur zwei Punkten weniger kam Fabienne Lehmann (6a) auf den 4. Platz.

 

Foto zur Meldung: Ehrung der Teilnehmer an der Matheolympiade
Foto: Ehrung der Teilnehmer an der Matheolympiade

Bundesweiter Vorlesetag am 21.November

(07.11.2014)

„Lesen und Vorlesen – die Basis für Bildung in Deutschland"

So lautet die Überschrift eines neuen Artikels der Stiftung Lesen. Dass das wirklich so ist, ist bestimmt keine Neuigkeit, denn wir wissen, dass Lesen und Vorlesen uns tatsächlich beim Lernen unterstützt. Erstens erfahren wir Neues und Spannendes, zweitens üben wir beim Selbstlesen, Inhalte zu erfassen und das Festigen der Rechtschreibung.

Am 21. November steht der Bundesweite Vorlesetag im Kalender. Überall wird wieder in Kitas, Schulen, Bibliotheken, Seniorenheimen und an anderen Stellen vorgelesen. Dadurch wird den Zuhörern Freude bereitet und die Anregung gegeben, wieder mehr Zeit fürs Lesen einzuplanen.

Der Vorlesetag soll auch euch dazu bewegen, mehr zu lesen oder vorlesen zu lassen. In der Bibliothek findet ihr ganz sicher etwas Passendes.

Euer Schulbibliotheksteam

Foto zur Meldung: Bundesweiter Vorlesetag am 21.November
Foto: Bundesweiter Vorlesetag am 21.November

Herbstprojekt

(17.10.2014)

Der letzte Schultag vor den Herbstferien war dem Thema "Herbst" gewidmet. Die Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 3 beschäftigten sich in ihren Klassen mit diesem Thema, für die Größeren gab es eine größere Auswahl an Stationen zum Thema "Herbst". Den Abschluss des Projekttages bildete das große Drachensteigen rund um die Schule, an dem sich dann alle Kinder beteiligten. Bevor die Drachen aber in die Luft durften, wurden die schönsten selbstgebauten Drachen gekürt

1. Sarah Buschek

2. Catharina Lemke

3. Paula Ivers

Foto zur Meldung: Herbstprojekt
Foto: Herbstprojekt

Der Herbst steht auf der Leiter

(17.10.2014)

Der Herbst steht auf der Leiter

Eigentlich wissen wir doch alle, dass das in jedem Jahr der Fall ist. Und trotzdem erfreuen wir uns immer wieder an den vielen Farben, die uns die Natur schenkt.

Weil der Herbst eine solch schöne Jahreszeit ist, war es für uns selbstverständlich, eine Station zum Herbstfest zu betreuen. Nun kann es in der Bibliothek nicht anders sein, als eine Verbindung herzustellen zwischen der Jahreszeit Herbst und Gedichten, Liedern, Bräuchen und Basteleien, die wir in den Büchern finden können.

An unserer Station hatten wir zuvor gesammeltes Material (getrocknete Blätter, Früchte, Zweige) bereitgelegt. Unsere Collage mit dem ganzen Material sollte den Herbst auf der Leiter zeigen, wie es im Gedicht von Peter Hacks beschrieben ist.

Also wurde ein Baum aus braunem Papier gestaltet und anschließend mit den trockenen Blättern versehen. Ein riesiger Blätterhaufen wurde vom Herbstwind zusammengeweht. Darin finden sich auch verschiedene Früchte des Herbstes. Auf die vier großen herab fallenden Blättern ist jeweils eine Strophe des Gedichts aufgebracht.

Die fertige Collage ist gegenüber der Bibliothek zu sehen. Ausnahmslos alle waren fleißig bei der Sache und trugen zum Gesamtergebnis bei. Die danach noch verbliebene Zeit wurde von den Teilnehmern genutzt, um Herbstgedichte oder kurze Verse vorzutragen und Lieder zu singen.

Foto zur Meldung: Der Herbst steht auf der Leiter
Foto: Der Herbst steht auf der Leiter

Lesen in der Leseecke

(09.10.2014)

Über Herrn Hobohm wurde uns der Wunsch der Klasse 4b nach einer Leseecke übermittelt. Das Bibliotheksteam hat nun darüber beraten. Wir finden die Idee sehr gut, lesen doch in letzter Zeit einige Kinder in der großen Pause bei uns, obwohl es wegen der Ausleihe immer etwas unruhig ist.

Da zum Lesen Ruhe benötigt wird, ist ein Platz auf dem Flur nicht gut geeignet. Deshalb schlagen wir vor, jeden Donnerstag die Bibliothek zu öffnen, um Interessierten die Möglichkeit zum Lesen zu geben. Beginnen wollen wir mit den Ideengebern, also der Klasse 4b. Wer sich anschließen möchte, kann das tun. Wichtig ist nur, dass während des Lesens keiner gestört wird.

Jeder kann eigene Bücher mitbringen oder welche aus dem Regal nehmen. Entnommene Bücher bitte wieder auf dem Tisch ablegen, wir ordnen sie dann ein.

Wir wünschen euch eine schöne Lesezeit.

Euer Schulbibliotheksteam

Strahlende Goldmedaillen-Gewinner vom Waldrand Leichtathletik Kreisfinale Prenzlau 30.9.14

(30.09.2014)

Unsere Schule haben erfolgreich vertreten:

Philip Lange, Dennis Hansch, Ben Grothe, Fabian Tief,

Alex Dittel, Dane Steinke, Avi John, Igor Otrochshenko, Lennart Johs und Leon Tauterat

Trotz widriger Witterungsbedingungen zeigten die Jungen eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnten fast alle ihre absolvierten Disziplinen gewinnen bzw. vordere Plätze belegen.

So gewannen die 4 Staffelläufer Ben Grothe, Leon Tauterat, Avi John und Dennis Hansch mit der schnellsten Laufzeit die 4x75m Staffel. Ben  siegte beim 75m Sprint. Ebenso siegten Fabian Tief und Dennis Hansch im Ballwurf. Auch beim Kugelstoßen erreichte Fabian die beste Weite des Wettkampfes. Dennis gewann den Weitsprung. Mit der besten Einzelleistung des gesamten Wettkampfes wurde Ben Grothe über 75m Sprint in 11,1s ausgezeichnet. (400 Punkte)

Tolle weitere Einzelergebnisse waren:

Ballwurf:           Fabian Tief 46,30m (392 Pkt.)

                           Dennis Hansch 43,50m (375 Pkt.)

Kugelstoßen:  Fabian Tief 8,06m (382 Pkt.)

                           Philip Lange 7,18m (339 Pkt.)

75m Sprint:      Ben Grothe 11,1s (400 Pkt.)

                           Avi John 11,2s (390 Pkt)

Weitsprung:     Dennis Hansch 3,92m (378 Pkt.)

800m:                Dane Steinke 3:03min (317 Pkt)

Die Qualifikation für das Regionalfinale ist somit geschafft.

Wir sind stolz auf euch, Jungs!!!                                                 

S. Brzezinski

Foto zur Meldung: Strahlende Goldmedaillen-Gewinner vom Waldrand Leichtathletik Kreisfinale Prenzlau 30.9.14
Foto: Strahlende Goldmedaillen-Gewinner vom Waldrand Leichtathletik Kreisfinale Prenzlau 30.9.14

Leichtathletik Kreisfinale der Mädchen

(16.09.2014)

Strahlende Silbermedaillen-Gewinnerinnen vom Waldrand

 

Völlig überraschend gewannen mit überragender Teamleistung unsere 7 Mädchen aus den Klassen 5a und 6b punktgleich mit Prenzlau die Silbermedaille beim Leichtathletik-Kreisfinale der WK IV (Jahrgang 2002 und jünger).

Für unsere Schule kämpften Paula Friedrichs, Frederike Seelig, Elaine Unger und Hannah Paperlein (alle Klasse 6b) und Izabell Feige, Manja Stobke und Vanessa Guretzke (alle Klasse 5a).

Unsere besten Einzelergebnisse erreichten:

Ballwurf: Hannah Paperlein 37,69m (454 Pkt.), Manja Stobke 35,08m (433 Pkt.)

Weitsprung: Vanessa Guretzke 3,63m (390 Pkt.)

800m: Vanessa Guretzke 2:57min (385 Pkt.)

Aber auch alle anderen Mädchen zeigten enormen Einsatz und haben unsere Schule mehr als würdig vertreten.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 4894 Punkten qualifizierten diese Sportlerinnen für das Regionalfinale in Eberswalde im Frühjahr 2015.

Mir als begleitende Sportlehrerin bleibt nur zu sagen, dass ich sehr stolz auf euch bin!!!

Danke für diesen schönen Tag und den tollen Wettkampf!!!  :-)

S. Brzezinski

Foto zur Meldung: Leichtathletik Kreisfinale der Mädchen
Foto: Leichtathletik Kreisfinale der Mädchen

Kinderolympiade "Wieselflink und Bärenstark"

(11.09.2014)

Die Kinderolympiade fand am 09.September auf dem Sportplatz im Külzviertel statt und die Sonne meinte es an diesem Tag mit unseren Zweitklässlern gut. Fünf Disziplinen mussten von den Jungs und Mädels absolviert werden und sie strengten sich an. Ihre Leistungen wurden belohnt. Unsere stolzen Medaillengewinner sind: Pia Wittig, Catherina Lemke, Enya Krüger, Kevin Engel, Jannis Kienbaum, Jan-Philip Lesche, Danny Janke, Manolo Langer - Herzlichen Glückwunsch!

[Bildergalerie der MOZ]

[Bericht in der MOZ vom 10.September 2014]

Foto zur Meldung: Kinderolympiade "Wieselflink und Bärenstark"
Foto: Kinderolympiade "Wieselflink und Bärenstark"

Neue Aufgaben bei Chemkids - Herbstrunde

(09.09.2014)

Mit Rundi auf Spurensuche

 

Rundi hat den Kriminalisten in seinen Büchern über die Schulter geschaut. Dabei hat er ein paar interessante Methoden zur Spurensicherung gefunden.

Ist es wirklich möglich: mit Iod einen Fingerabdruck auf Papier, aber nicht auf einem Geldschein zu entwickeln; mit Gips den Schuhabdruck eines Täters zu sichern; mit Spülmittel und Spiritus die Erbsubstanz (DNS) zu isolieren?

Und gibt es vielleicht noch weitere spannende Experimente zur Spurensicherung?

 

Die Herausforderung geht an Schüler der Klassen 4 bis 6. Die Aufgabe müsst ihr nicht allein lösen, ihr könnt auch im Team arbeiten.

 

Eure Ergebnisse gebt ihr bitte bis 24. November 2014 in der Schule bei Frau Harms ab.

 

Viel Erfolg als Kriminalisten.

 

[Infos zur Herbstrunde]

Chemkids 2014

(09.09.2014)

Chemkids wendet sich an Kinder und Jugendliche und fordert sie auf sich mit Experimenten zu einem Gegenstand oder einer Erscheinung, die uns im täglichen Leben begegnen, zu beschäftigen. Entsprechend der Aufgabe sind Experimente durchzuführen und die Beobachtungen in einer entsprechenden Weise darzustellen. Bei "Chemkids" gibt es eine Herbst- und eine Frühjahrsrunde.

Für die Herbstrunde 2013/14 zum Thema "Kleber-Kleister-Bärenleim" reichten 2 Schülerinnen und 2 Schüler ihre Arbeit ein. An der Frühjahrsrunde zum Thema "Rundi bei den alten Meistern" beteiligten sich dann noch mal Eva Schnürer und Marvin Laban. Die eingereichten Arbeiten zu beiden Runden wurde mit dem Prädikat "Sehr erfolgreich teilgenommen" bewertet und es gab die Einladung zur Auszeichnungsveranstaltung, die am 06. September 2014 in der Schwedter PCK-Raffinerie statfand. Fünf Schüler aus Schwedt und drei aus Angermünde gehören zu den besten Chemkids 2014. Unser Glückwunsch geht an Josefine Kappler, Eva Schnürer, Dennis Hansch und Marvin Laban. Neben Einzelpreisen nahmen unsere Schüler auch einen Pokal für die Schule entgegen.

[Bericht der MOZ vom 09.09.2014]

[Infos zu "ChemKids"]

Foto zur Meldung: Chemkids 2014
Foto: Chemkids 2014

Benno Pludra

(01.09.2014)

Der Autor vieler Kinder- und Jugendbücher ist im Alter von 88 Jahren am 27. August 2014 gestorben.

Über die Aufgabe der Schriftsteller hatte er geäußert: „Die Kinder brauchen Literatur, die gut und stark macht und in der Humor nicht fehlt. Die Kinder sollen lachen, aber auch nachdenken; der Autor darf sie nicht unterfordern.“

Sehen wir in der Schulbibliothek nach Büchern von Benno Pludra, so finden wir acht Exemplare:

Die Reise nach Sundevit, Haik und Paul, Insel der Schwäne, Lütt Matten und die weiße Muschel, Sheriff Teddy, Siebenstorch, Unser Schiff kommt von Kukkeia und Zum Fluss hinunter, wo die Schiffe ziehn.

Er hat seinen Grundsatz erfüllt, denn seine Bücher regen zum Nachdenken an, enthalten aber auch eine gute Portion Humor.

Unsere Schülervertreter 2014/15

(27.08.2014)

Klassensprecher

 

4a    Lea Köpsel               Luis Hille

4b    Stella Hohaus          Caspar Luca Warnei

5a   Lennart Johs             Maria Götting

5b   Jonathan Eichhorn   Nele Wiese         

6a   Philipp Kühn              Fabienne Lehmann

6b   Jonas Lück                Frederike Seelig

 

Schulsprecher:      Philipp Kühn  6a

 

Stellvertreter:          Jonas Lück    6b

 

Mitglieder der Schulkonferenz

 

        Mitglied                                    Stellvertreter/in 

1.    Philipp Kühn   6a                        Luis Hille    4a

2.    Jonathan Eichhorn   5b             Lennart Johs   5a

3.    Frederike Seelig    6b                Maria Götting   5a

4.    Jonas Lück    6b                         Stella Hohaus    4b

5.    Fabienne Lehmann   6a           Caspar Warnei  4b

 

 

beschlossen auf der Schülersprecherkonferenz am 27.08.2014

Foto zur Meldung: Unsere Schülervertreter 2014/15
Foto: Unsere Schülervertreter 2014/15

Schulbibliothek - Leseförderung - Lesekompetenz

(22.08.2014)

Am Ende des vergangenen Schuljahres konnten wir auf Einladung der damaligen Klasse 4b erleben, wie es um die Lesekompetenz in der Klasse von Frau Knittel bestellt ist. Wir waren überrascht, wodurch und wie gut die gestellten Aufgaben zum Buch "Ben liebt Anna" umgesetzt wurden. Klar, nicht allen Kindern fällt es leicht, den Inhalt eines Buches mühelos zu verstehen. Dass sich Mühe aber lohnt, konnten wir an der präsentierten Gesamtleistung erfreut feststellen.

Gründliches Lesen führt also zum gewünschten Erfolg. Wichtig ist, dass man in den Geschichten das Wesentliche erkennt und sich vielleicht einmal selbst in das Geschehen hinein versetzt. Dadurch wird das Lesen erst spannend.

Die Schulbibliothek ist nur einer von den vielen Mosaiksteinen der Leseförderung. Wir rufen auch die Eltern auf, ihre Kinder zum Lesen, zum Besuch unserer Bibliothek zu ermuntern und so selbst zur Leseförderung beizutragen.

Am Beginn des neuen Schuljahres werden wir als Bibliotheksteam besprechen, was im Sinne der Leseförderung von der Schulbibliothek aus gestartet werden soll. Vorschläge dafür sind uns immer willkommen.

Wir sehen uns am 26. August wieder.

[Infos zum Thema Lesen]

Ferienspiele

(17.07.2014)

In den ersten zwei Wochen der Sommerferien finden an der Grundschule "Am Waldrand" Ferienspiele statt. 10 Mädchen unserer Grundschule und auch von der Grundschule "Erich Kästner" haben sich dafür angemeldet. Betreut werden sie von den Schulsozialarbeiterinnen Frau Buse und Frau Lück. Auf dem Programm stehen: Kino, Aquarium, Stadtmuseum, Sport-Spiel-Grill, Bastelwettbewerb, Picknick, Eis essen am Bollwerk. Der Höhepunkt jeden Tages ist das gemeinsame Kochen - es gibt Spaghetti mit Tomatensoße, Kartoffeln mit Quark und noch mehr leckere Gerichte.

Foto zur Meldung: Ferienspiele
Foto: Ferienspiele

Jahresabschluss in der Schulbibliothek

(09.07.2014)

In der Bibliothek sind 121 Schüler angemeldet. Dabei sind die Mädchen mit 80 Leserinnen etwa doppelt so oft vertreten wie die Jungen mit 41 Lesern; da ist also „noch Luft nach oben“.

Bei den Ausleihen stehen Geschichten und Erzählungen ganz vorn. Die Sachbücher werden angeführt von den Kategorien Natur, Beschäftigung, Geschichte und Nachschlagewerke.

Wie der Ausleihstand der einzelnen Klassen ist, zeigt diese Aufstellung:

1. Klassen: 20, davon 1 Sachbuch

2. Klassen: 122, davon 28 Sachbücher

3. Klassen: 54, davon 3 Sachbücher

4. Klassen: 100, davon 30 Sachbücher

5. Klassen: 185, davon 61 Sachbücher

6. Klassen: 34, davon 6 Sachbücher

Im abgelaufenen Schuljahr konnten wir über 180 neue Bücher in den Bestand aufnehmen.

Unsere Helferin Svenja verlässt die Schule und damit auch die Schulbibliothek. Wir danken ihr sehr für die zuverlässige Mitarbeit. Nun rückt Laura an ihre Stelle.

Am 26. August sehen wir uns wieder. Bis dahin wünschen wir erholsame Ferien.

Euer Schulbibliotheksteam

Foto zur Meldung: Jahresabschluss in der Schulbibliothek
Foto: Jahresabschluss in der Schulbibliothek

Feierliche Zeugnisübergabe

(08.07.2014)

Am 08. Juli 2014 war es soweit, 50 Schülern der Klassen 6a und 6b wurden in einer Feierstunde die Zeugnisse überreicht. Mit einem kleinem Programm, gestaltet von den 4. Klassen, wurde die Veranstaltung eröffnet. Danach wandte sich der Schulleiter Herr Hobohm mit einer kleinen Rede an die Schüler und dann auch an die Eltern. Der erste Höhepunkt war die Ehrung der Jahrgangsbesten, sie konnten sich auch in das Ehrenbuch der Schule eintragen. Ein Dank ging an die Klassenlehrerinnen der ersten Stunde - Frau Tomczak-Haan, Frau Pleßow und Frau Döbler. Der Dank ging auch an Frau Iwohn und Frau Brzezinski, die die Klassen bis zum Ende der Grundschulzeit führten. Geehrt wurden stellvertretend für alle Eltern die Elternsprecher Frau Harbich, Frau Rochow, Frau Schlomsky und Herr Kühn. Dann war es endlich soweit, Frau Stange bat die ersten Schüler auf die Bühne, um ihre Zeugnisse zu empfangen. Den Dank der Schüler an ihre Eltern, Lehrer, Schulsekretärin, Hausmeister, ... sprachen die Schülersprecher und es wurden Blümchen als Dank verteilt. Mit einem Kanon beendeten die Sechstklässler das Programm und die Feierstunde endete mit dem feierlichen Ausmarsch der jetzt ehemaligen Schüler der Grundschule "Am Waldrand".

Wir wünschen euch für euren weiteren Schulweg alles Gute und viel Erfolg.

[Bericht der MOZ am 09.07.2014]

Foto zur Meldung: Feierliche Zeugnisübergabe
Foto: Feierliche Zeugnisübergabe

Lesenachmittag mit Mike Bischoff

(03.07.2014)

Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn Prominente sich Zeit für schulische Belange nehmen. So ging heute der vor einigen Wochen vereinbarte Termin in Erfüllung.

Thema unserer Vorlesestunde war „Die lustige Entenreise“ für unsere Leseanfänger der ersten Klassen. Herr Bischoff las daraus einige kleine Kapitel vor. Im Gespräch erzählten die Kinder dann über Tiere, die sie selbst oder die Großeltern zu Hause haben. Selbst Enten waren dabei.

Im weiteren Verlauf wurde deutlich, dass alle schon die bevorstehenden Ferien erwarten und dass ein Großteil dieser Zeit bereits verplant ist.

Zum Abschluss überreichte Laura Herrn Bischoff eine kleine Aufmerksamkeit.

Wir als Schulbibliothek freuen uns, dass zehn Mädchen und Jungen der (noch) ersten Klassen bei uns angemeldet sind.

Foto zur Meldung: Lesenachmittag mit Mike Bischoff
Foto: Lesenachmittag mit Mike Bischoff

Projekttag Berlin

(01.07.2014)

Am 01. Juli fuhren die Mädchen und Jungen nach Berlin. Unser großes Ziel an diesem Tag - der Bundestag. Die Führung im Bundestag sollte aber erst 15:30 Uhr sein, also nutzen wir den Vormittag und gingen ins Technik-Museum. Na, da gibt es ja vielleicht viel zu sehen - Schifffahrt, Luftfahrt, Geschichte der Eisenbahn und noch viel mehr. Am Nachmittag war dann Fußmarsch angesagt, Start am Potsdamer Platz und das Ziel der Bundestag. Es ist gar nicht so einfach da in der Gruppe zusammen zu bleiben, aber wir haben es gemeistert. Und plötzlich standen wir in der Fanmeile, da war zwar nicht richtig was los, aber Fotomotive haben wir gefunden. Am Bundestag angekommen, meldeten wir uns erst mal, dass wir da sind. Und dann ist alles fast auf die Minute geplant - Jeder bekommt einen Besucherausweis, dann zur Sicherheitskontrolle (wer schon mal geflogen ist, weiß was da auf einen zukommt), pünktlich ging es dann mit der Führung durch den Bundestag los. Wir durften in den Plenarsaal, aber da arbeitete zu dem Zeitpunkt keiner. Einige Abgeordnete waren aber im Haus unterwegs. Das Betreten der Glaskuppel ist ein Glücksfall und dieses glückliche Los hatte die 5b. Es war ein sehr schöner Tag und wir waren geschafft. Gegen 20:00 Uhr holten uns unsere Eltern am Schwedter Bahnhof ab.

Foto zur Meldung: Projekttag Berlin
Foto: Projekttag Berlin

Zu Besuch im Landtag

(30.06.2014)

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Mike Bischoff fuhren die Mädchen und Jungen der Klassen 5a und 5b nach Potsdam. Nach einer zweistündigen Busfahrt und bei strahlendem Sonnenschein kamen wir in Potsdam an und da sich der Busfahrer sehr gut auskennt, konnten wir in unmittelbarer Nähe zum Landtag aussteigen. Der Innenhof des neuen Landtages brachte uns schon mal zum Staunen, einfach riesig und toll. Empfangen wurden wir vom Besucherdienst des Landtages und dann teilte sich unsere große Gruppe. Die Klasse 5a blieb im Landtag und für die 5b ging es erst mal zur "Gläsernen Bonbonfabrik" (Katjes), am Nachmittag wurde dann getauscht. Im Landtag bekam jede Gruppe eine kurze Einführung und danach ging es mit Mike Bischoff in den großen Plenarsaal und wir durften auf den Plätzen der Abgeordneten sitzen. Einige durften auch die Rolle des Landtagspräsidenten, des Ministerpräsidenten sowie der  Bildungsministerin übernehmen. Wir führten auch gemeinsam ein Rollenspiel durch, die fiktive Fraktion "Zukunft für Brandenburg" hatte den Antrag eingebracht, die Hausaufgaben abzuschaffen. Die Fraktionen "Die Coolen" und "Die Schlauen" mussten jetzt Argumente für "Abschaffen" oder "Nicht Abschaffen" sammeln und einer aus der Gruppe durfte dann reden. Wir merkten recht schnell, so einfach ist es nicht Abgeordneter zu sein. Nach dem Rollenspiel wurden wir noch durch den Landtag geführt. Die Schüler der Klasse 5a hatten dann auch das große Glück, dass sie den ersten Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Manfred Stolpe trafen und er mit ihnen kurz ins Gespräch kam. Danach zeigte uns Mike Bischoff noch sein Büro. Es war ein sehr schöner, aber auch informationsreicher Projekttag.

Foto zur Meldung: Zu Besuch im Landtag
Foto: Zu Besuch im Landtag

Erfolgreiche "Chemkids"

(27.06.2014)

Der Wettbewerb CHEMKIDS umfasst eine Herbst- und eine Frühjahrsrunde. An der Herbstrunde beteiligten sich 4 Schüler und erhielten für ihre eingereichten Arbeiten das Prädikat "Sehr Gut". Arbeiten zur Frühjahrsrunde reichten Eva Schnürer (5b) und Marvin Laban (6a) ein. Jetzt erhielten Eva und Marvin die Information, dass ihre eingereichten Arbeiten erneut mit dem Prädikat "Sehr Gut" bewertet wurden.

Die Schüler Josefine Kappler (4a), Dennis Hansch (5a), Eva Schnürer (5b) und Marvin Laban (6a) erhielten eine Einladung zur Auszeichnungsveranstaltung, die am 06. September 2014 in der PCK Raffinerie GmbH stattfinden wird.

Foto zur Meldung: Erfolgreiche "Chemkids"
Foto: Erfolgreiche "Chemkids"

Schnupperstunde

(25.06.2014)

Die zukünftigen Erstklässler trafen sich am 25.06. um sich gegenseitig kennenzulernen. 44 Mädchen und Jungen kamen zur "Schnupperstunde" und waren neugierig. Den Lehrern standen Schüler der Klasse 3a und 6b zur Seite, um an den einzelnen Stationen zu helfen.

Foto zur Meldung: Schnupperstunde
Foto: Schnupperstunde

Auswertung Big Challenge

(23.06.2014)

Auch in diesem Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler der 5. und 6.Klassen am internationalen Sprachenwettbewerb Big Challenge teil.

Insgesamt 42 Teilnehmer starteten in den beiden Wertungsklassen. Unsere Spitzenreiter sind: Marvin Laban 6a, Fabienne Lehmann 5a und Paula Friedrichs 5b.

Alle Teilnehmer konnten sich über ein Diplom und eine englischsprachige Zeitschrift freuen, auf die Besten warteten außerdem noch Bücher, DVDs und Poster.

Beachtlich auch das Abschneiden im Bundesvergleich:

Fast alle unserer Schüler lagen mit ihrer Punktzahl über dem Bundesdurchschnitt. Fabienne und Paula verfehlten die Top 100 Deutschlands nur ganz knapp.

Congratulations

Foto zur Meldung: Auswertung Big Challenge
Foto: Auswertung Big Challenge

500. Ausleihe

(05.06.2014)

Heute konnten wir uns über die 500. Ausleihe seit Schuljahresbeginn freuen. Und genau diese Ausleihe ging an Samantha Goly aus der Klasse 2a, Gratulation!

Als Überraschung gab es ein kleines Geschenk.

Foto zur Meldung: 500. Ausleihe
Foto: 500. Ausleihe

Olympiade für Englisch-Asse

(05.06.2014)

Am 5. Juni 2014 fand die Englischolympiade der Sechstklässler aller Schwedter Grundschulen bei uns an der Waldrandschule statt.

10 Teams knobelten an 7 verschiedenen Englischaufgaben. Es musste unter anderem ein Text gelesen und Fragen dazu beantwortet werden. Aber auch verwürfelte Wörter sollten erraten und eine Liste mit unregelmäßigen Verben angelegt werden. Am besten gelang das dem Team der 6a unserer Schule. Zum Siegerteam gehören:

Justine Roik, Rieke Pest und Marvin Laban. Herzlichen Glückwunsch!

Den 2.Platz belegte ein Team aus der Kästnerschule und Platz 3 ging an Team 7 von der Lindgren-Schule.

Unser zweites Team aus der 6b belegte den 6. Platz.

Glückwunsch an Daniel Weißer, Pascal Utterodt und Paul-Erik Schmidt.

Foto zur Meldung: Olympiade für Englisch-Asse
Foto: Olympiade für Englisch-Asse

Schulfest - Rund um die Gesundheit

(03.06.2014)

Traditionell fand unser Schulfest anlässlich des Internationalen Kindertages statt. Da dieser Tag auf einen Sonntag fiel, hatten wir unser Fest für den 03.Juni geplant. Thema in diesem Jahr "Rund um die Gesundheit" - vor Ort waren Mitarbeiter des DRK, die den Kindern einen Einblick in ihre Arbeit gewährten. Dicht umlagert war auch das Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr. Weitere Partner vor Ort waren PCK, ein Zahnarztteam, Jugendclub Külz, Bogenschützen der SG Heinersdorf und eine Tanzlehrerin. Lehrer und Eltern boten gemeinsam viele Aktionen an - Barfußpfad, Obst und Gemüse mit verbundenen Augen schmecken und erkennen, Wissenstest, Mal- und Bastelstraße, sportliche Aktivitäten und auch einen Kohlkopfhampelmann konnte man basteln. Unsere Schulbibliothek verlagerte ihre Aktion auch ins Freie und so konnte man in Ruhe in Büchern schnökern. Viele Kinder tobten sich auch auf der Hüpfburg aus. Das Ballett "Der Feuervogel" vorgeführt von der Klasse 5a beendete das Schulfest. Der Dank geht an die vielen fleißigen Eltern, vorallem an die Eltern, die für einen riesigen Kuchenstand sorgten aber auch an die Eltern, die am heißen Grill standen. Letztendlich geht der Dank an alle Helfer, die für ein gutes Gelingen des Schulfestes sorgten.

Foto zur Meldung: Schulfest - Rund um die Gesundheit
Foto: Eröffnung durch den Schulleiter Herr Hobohm

Abschluss der Forschung zum Welttag des Buches

(27.05.2014)

Unserem Aufruf, die Zusammenhänge mit dem Welttag des Buches zu erforschen, sind 31 Schüler(innen) gefolgt. Wir hatten dazu 19 unterschiedliche kleine Aufträge formuliert und sie an die 4. bis 6. Klassen gegeben. Zur Erledigung dieser Aufträge konnten die Kinder alle denkbaren Informationsquellen nutzen und auch in kleinen Gruppen arbeiten. Soweit es uns zusteht, sprechen wir den Teilnehmern ein großes Lob aus. Wir konnten erkennen, dass insbesondere im Internet und dabei auch gemeinschaftlich gesucht wurde. Selbst Großeltern sind bemüht worden. Bemerkenswert ist, dass zum gleichen Auftrag teilweise unterschiedliche Ergebnisse gewonnen wurden. Die 5a war besonders kreativ, weil sie die Antworten mit Bildern aufgelockert hat. Das Gesamtergebnis ist in unserem Schaukasten zu sehen.

Euer Schulbibliotheksteam

Frühjahrscross für Klasse 1 bis 6

(26.05.2014)

Bei recht warmen Temperaturen trafen sich die Schüler der Klassen 1 bis 6 zum Frühjahscross. Die Laufstrecke verlief durch den Wald und damit sich auch keiner verläuft hatten sich Eltern als Streckenposten gemeldet - VIELEN DANK dafür.

Ergebnisse:

Kl.1 1. Catharina Lemke 1b 1. Franio Schmidt 1b
  2. Danielle Steinke 1b 2. Jannes Kienbaum 1a
  3. Pia Wittig 1a

3. Robin Wiese 1b

    Keanu Franz 1b

Kl.2 1. Anneke Paperlein 2a 1. Devin Steinke 2a
  2. Nele Stendel  2b 2. Tjorven Rußbült 2a
  3. Selina Pohl 2b 3. Gordon Schönwetter 2a
Kl.3 1. Lea Köpsel 3a 1. Benedikt Kohn 3a
  2. Nina Prieß 3a 2. Luis Hille 3a
  3. Josephine Jakschaguloff 3a 3. Lukas Eichmann 3a
Kl.4 1. Vanessa Guretzke 4a 1. Dane Steinke 4b
  2. Izabell Feige 4a 2. Iwan Teterjatnik 4b
  3. Nelly Marquardt 4a 3. Julian Sasse 4a
Kl.5 1. Hannah Paperlein 5b 1. Avi John 5b
  2. Frederike Seelig 5b 2. Igor Otrochenko 5b
  3. Elaine Unger 5b 3. Leon Tauterat 5a
Kl.6 1. Anna-Maria Harbich 6b 1. Ole Ulrich 6a
  2. Alina Eisenbeis 6a 2. Daniel Weißer 6b
  3. Anny Koch 6b 3. John Poul Perdelwitz 6b

 

5. Berlin - Brandenburger Schulbibliothekstag

(24.05.2014)

Am 24. Mai nahmen wir, Brigitte und Horst Kanngießer, an dieser Veranstaltung in Berlin-Köpenick teil. Hier wurden Erfahrungen mit einer Schulbibliothek ausgetauscht und über neue Methoden in der Schulbibliotheksarbeit berichtet. Das Programm des Tages enthielt 18 verschiedene Workshops und Vorträge. Wir besichtigten auch die Bibliothek der Gastgeberschule. In den Pausen war Zeit für Gespräche mit Vertretern anderer Schulbibliotheken. Auf der Abschlussveranstaltung gab es eine Begegnung mit Boris Pfeiffer, der den Anwesenden aus seinem Buch einen kurzen Abschnitt vorlas. An mehreren Ständen gab es Infomaterial. Vom "Berliner Büchertisch" konnten wir 18 Bücher mitnehmen.

Fahrradprüfung Klasse 4

(23.05.2014)

Am 23.Mai 2014 fand nach einem mehrwöchigen Verkehrserziehungs-Unterricht eine Radfahrprüfung statt.

Hier konnten alle Viertklässler zeigen, dass sie die wichtigsten Verkehrszeichen und Vorfahrtsregeln beherrschen.

Eltern und Großeltern standen als Streckenposten bereit. .

Herr Baumgart von der Polizei aus Prenzlau beobachtete das Verhalten im Straßenverkehr genau und gab noch hier und dort Hinweise, was noch zu üben ist.

Alle Schüler der beiden 4.Klassen haben bestanden. Beste Fahrer waren Julian Sasse aus der 4a und Annika Ginters aus der 4b.

Foto zur Meldung: Fahrradprüfung Klasse 4
Foto: Fahrradprüfung Klasse 4

Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek

(19.05.2014)

Dem Rezitatorenausscheid in der Stadtbibliothek folgte am 19.Mai der Vorlesewettbewerb für Schüler der 3. und 4.Klassen. Im Vorausscheid an unserer Schule setzte sich Danielle Scholz (3b) und Jonathan Eichhorn (4b) in ihrer Klassenstufe durch. Beim Vorlesewettbewerb stellte jeder Schüler mit seinem eigenen Buch seine Lesefertigkeit unter Beweis. Der schwierige Teil folgte danach, jeder Schüler musste aus einem für ihn unbekanntes Buch vorlesen.

In der Klassenstufe 3 setzte sich Danielle Scholz durch - damit ist sie die beste Vorleserin ihrer Altersklasse.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek
Foto: Danielle Scholz (3b)

Auswertung Mathewettbewerb "Kaenguru"

(14.05.2014)

40 Schüler aus den Klassen 3 bis 6 hatten am 20.März am internationalen Mathewettbewerb Kaenguru teilgenommen. Zu jeder Aufgabe sind fünf Antworten vorgegeben, aber nur eine ist richtig. Die Schüler sollen über Probieren die richtige Lösung finden.

Am 14.Mai war es endlich soweit - die Urkunden und kleine Preise für jeden waren vom Veranstalter gekommen. Durch die Schule wurden die erfolgreichsten geehrten.

Einen Sonderpreis - T-Shirt - erhielt Maria Götting (4a). Sie schaffte den weitesten Sprung, also löste die meisten Aufgaben in Folge richtig.

Foto zur Meldung: Auswertung Mathewettbewerb "Kaenguru"
Foto: Auswertung Mathewettbewerb "Kaenguru"

Regionalfinale Leichtathletik in Eberswalde

(13.05.2014)

Auch unsere Mädchen waren beim Regionalfinale Leichtathletik in Eberswalde mit - sie erkämpften sich Platz 4.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Foto zur Meldung: Regionalfinale Leichtathletik in Eberswalde
Foto: Regionalfinale Leichtathletik in Eberswalde

Regionalfinale Leichtathletik in Eberswalde

(13.05.2014)

Die Silbermedaille für unsere Schule erkämpfte:

Ben Grothe, Paul-Erik Schmidt, Ole Ulrich, Paul Klaus Hillebrand, Adrian Hamel (hintere Reihe)

 

Daniel Weißer, John Poul Perdelwitz, Dennis Hansch, Avi John und Niclas Kühn (Reihe vorn)

 

Hervorragende Einzelergebnisse erreichten:

Daniel Weißer 800m 2:52,23min = 608 Punkte

John Poul Perdelwitz 800m 2:54,12min = 597 Punkte

Adrian Hamel Kugelstoßen 9,88m = 464 Punkte

Paul-Erik Schmidt Kugelstoßen 9,30m = 439 Punkte

Ole Ulrich 75m Sprint 10,45s = 439 Punkte

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

Foto zur Meldung: Regionalfinale Leichtathletik in Eberswalde
Foto: Gewinner-Team der Silbermedaille

Rezitatorenwettbewerb der Schwedter Grundschulen

(12.05.2014)

Die Schwedter Stadtbibliothek war wieder Austragungsort für den Rezitatorenwettbewerb der Schwedter Grundschulen. Die besten Rezitatoren ihrer Klassenstufen traten gegeneinander an. Jedes Kind hatte sich mit einem eigenen Gedicht vorbereitet. Unsere Schule wurde vertreten durch

Hanna Ivers - Klasse 3a

Lennart Johs - Klasse 4a

Frederike Seelig - Klasse 5b und

Lukas Belling - Klasse 6a

Das "Rennen" bei den Viertklässlern machte Lennart Johs mit seinem "Frühlingsgedicht" und den ersten Platz bei den Sechstklässlern machte Lukas Belling mit seiner Ode an den "Gott vom Finanzamt".

Wir gratulieren den Gewinnern, aber auch den anderen zur erfolgreichen Teilnahme.

Foto zur Meldung: Rezitatorenwettbewerb der Schwedter Grundschulen
Foto: Lukas Belling (6a) & Lennart Johs (4a)

Augen auf

(28.04.2014)

Viele unserer Besucher haben bemerkt, dass im Regal gegenüber der Eingangstür immer etwas Besonderes zu finden ist. Wir stellen hier vor allem neue Bücher aus, um die Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Am Anfang wurde dieses Regal fast übersehen, aber jetzt wird auf dort befindliche Bücher immer öfter zugegriffen.

Wir haben uns vorgenommen, über einen bestimmten Zeitraum Bücher und andere Medien zu einem bestimmten Thema oder Anlass auszustellen - natürlich zum Ausleihen!

Für die Zeit bis Ende Mai findet ihr dort Bücher zum Thema „Mut“. Wir wollen euch damit zum Nachlesen anregen, wie Mut in den Geschichten beschrieben wird und wie mutig sich die einzelnen Personen oder auch Tiere verhalten.

Denkt doch einmal nach, was Mut eigentlich ist und wann ihr zuletzt mutig wart. Vielleicht findet ihr auch in den Geschichten ähnliche Begebenheiten.

Euer Schulbibliotheksteam

Fair Play Soccer Tour in Schwedt

(11.04.2014)

Die Tour fand in unserer Stadt regen Zuspruch. Es beteiligten sich 52 Mannschaften aus Vereinen, Schulen und Jugendclubs. Fairplay und die Freude am Spiel standen im Vordergrund. Ein Bestandteil dieser bundesweit ausgetragenen „Fair Play Soccer Tour" war das mehrstündige Turnier am Nachmittag. Von unserer Schule gingen gleich mehrere Teams ins Turnier. Sehr erfolgreich in der AK 11 - 13 w war das Mädchenteam - die "WaldrandGirls". Sie gewannen ihre Spiele und qualifizierten sich so für die nächste Runde. Zu den WaldrandGirls gehören: Lena, Justine (6a), Anna Maria (6b) und Elaine (5b).

GLÜCKWUNSCH und viel Erfolg in der nächsten Runde.

Für faires Spielen in der AK 11 - 13 wurden die Waldrand Soccer geehrt. 

[Bericht bei UckermarkTVFair Play Soccer Tour in Schwedt]

Foto zur Meldung: Fair Play Soccer Tour in Schwedt
Foto: Fair Play Soccer Tour in Schwedt

"Wieselflink und Bärenstark"

(09.04.2014)

Am 09. April war es wieder soweit - die Zweitklässler trafen sich zur Kinderolympiade "Wieselflink und Bärenstark". Verschiedene Disziplinen standen auf dem Plan: z..B. Ballprellen, Klettern in den Kasten und andere. Die Wettbewerbe wurde alles als Staffeln ausgetragen, es musste jeder in der Mannschaft fit sein. Jede Mannschaft musste auch zum Tauziehen antreten.

Das Team der Grundschule "Am Waldrand" hat den Wettbewerb für sich entschieden - auch im Schuljahr 2012/13 siegten die Zweitklässler der Grundschule "Am Waldrand" und so steht der Pokal zum zweiten Mal in unserer Schule.

[MOZ berichtet in ihrer Ausgabe vom 10.04.2014]

[mehr Bilder zur Kinderolympiade bei .....]

Foto zur Meldung: "Wieselflink und Bärenstark"
Foto: "Wieselflink und Bärenstark"

Schüler der Klasse 3b pflanzen Baum des Jahres

(02.04.2014)

Dort, wo noch vor 15 Jahren viele Menschen der Stadt Schwedt wohnten und heute kleine Bäumchen ihre Nadeln in die Höhe recken, pflanzten Schüler der Klasse 3b gemeinsam mit dem Bürgermeister Jürgen Polzehl ein Dutzend Traubeneichen.

[MOZ berichtet in ihrer Ausgabe vom 03.04.2014]

Foto zur Meldung: Schüler der Klasse 3b pflanzen Baum des Jahres
Foto: Schüler der Klasse 3b pflanzen Baum des Jahres

Frühlingsbasteln

(02.04.2014)

Am 02. April fand das traditionelle Frühlingsbasteln statt, von 14:30 bis 16:30 Uhr standen in vielen Räumen unserer Schule die Türen für Jung und Alt weit auf und man konnte sich zum Kreativsein treffen. Man konnte unter anderem österliche Dekorationen aus Holz, Wolle, Filz oder Papier gestalten. Großen Andrang gab es beim Herstellen niedlicher Wollküken oder -schafe, aber auch beim Marmorieren von Ostereiern oder Serviettentechnik. Viele probierten sich auch an der Station Enkaustik aus oder unter fachkundiger Anleitung durch Frau Woitkowiak und Frau Iwohn konnte man mit Ton arbeiten und kleine Kunstwerke herstellen. Für eine entspannte Atmosphäre sorgte das Frühlings-Cafe, hier duftete es nach Kaffee und leckerem selbstgebackenen Kuchen. Das FrühlingsCafe brachte einen Erlös von 218,34€ und das Geld wird gespendet werden.

Ein besonderes Danke geht an unsere aktiven Senioren, die uns tatkräftig unterstützten - Fam. Kanngießer (Schulbibliothek), Herr und Frau Schmiedecke sowie Frau Hopp. Ein Dank an alle Mitstreiter diesen entspannten und erfolgreichen Nachmittag.

Foto zur Meldung: Frühlingsbasteln
Foto: Frühlingsbasteln

Welttag des Buches

(28.03.2014)

UNESCO-Welttag des Buches 2014

Am 23. April eines jeden Jahres wird der Welttag des Buches begangen. Die Organisation in Deutschland wird stets unterstützt von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem cbj Verlag, der Deutschen Post AG und dem ZDF.

Jedes Jahr wird von der UNESCO eine „Welt-Buch-Hauptstadt“ auswählt. Mit dieser Auszeichnung sollen Länder gewürdigt werden, die vorbildlich sind in der Bildung und beim Lesen.

An diesem Tag wollen auch wir das Buch in den Mittelpunkt stellen und es dadurch in seiner Bedeutung würdigen. Doch Buch, Hörbuch und andere Medien, die uns über Spannendes, Lustiges, Trauriges, Wissenswertes, Verrücktes, Schönes und vieles anderes berichten, dürfen natürlich nicht nur am Welttag des Buches eine Rolle spielen, sondern sollten uns immer begleiten. So vielleicht auch in den kommenden Osterferien, in die diesmal der 23. April fällt.

Wie in den vergangenen Jahren läuft die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“. In der Schulbibliothek werden dann auch einige Exemplare der „Jagd nach dem Leuchtkristall“ zu finden sein.

Wir wünschen euch beim Lesen spannende Stunden.

Euer Schulbibliotheksteam

[weitere Infos unter]

[weitere Infos unter]

Foto zur Meldung: Welttag des Buches
Foto: Welttag des Buches

Silbermedaille

(25.03.2014)

Beim heutigen Kreisfinale trat die Schulauswahl unserer Schule mit 9 Jungen gegen 15 Teams aus der Uckermark in der "Uckerseehalle" in Prenzlau an.
Es wurden jeweils Zeitspiele über 5 min in 4 Gruppen ausgetragen. Die 4 teilnehmenden Schwedter Grundschulteams von der GS "Bertolt Brecht", "Astrid Lindgren" und "Erich Kästner" und vom Waldrand trafen in der Vorrunde noch nicht aufeinander.
Unserem Team gelang es, alle Spiele bis zum Einzug ins Finale zu gewinnen. In der Zwischenrunde konnte das Team der Lindgren-GS klar besiegt werden, Abschließend trafen die Jungs auf die Auswahl von der "Kästner", die größtenteils aus den frisch gebackenen Siegerinnen des Landesfinals im Handball bestand. Anders als in der Vor- und Zwischenrunde wurde dieses Finale nicht auf Zeit gespielt. Nach einer souveränen Leistung der Jungen in der Vor- und Zwischenrunde häuften sich im Finalspiel kleinere Fehler, die letztendlich dazu führten, dass unser Team nicht mehr in Ballbesitz kam und dieses entscheidende Spiel leider verlor.
Ich möchte den Jungs jedoch mit auf den Weg geben, dass es für mich ein absolut überzeugender Auftritt des Teams war, der geprägt war vom Kampfgeist und Siegeswillen. Alle Jungs zeigten eine sehr faire, hervorragende sportliche Leistung, die mit dem Gewinn der Silbermedaille belohnt wurde. Natürlich waren wir nach diesem "Durchmarsch mit lupenreiner Weste" ins Finale nur einen Hauch vom Sieg entfernt, aber ich möchte nochmals verdeutlichen, dass wir uns als Vize-Kreismeister gegen 14 Mannschaften durchgesetzt haben.
Und dazu fällt mir wieder nur ein: Ich bin absolut stolz auf euch und eure erbrachte Leistung!!!

Für unsere Schule errangen folgende Schüler die Silbermedaille:
Iwan Teterjatnik Kl. 4b
Dennis Hansch und Alex Dittel Kl. 5a
Adrian Hamel, Ole Ulrich Kl. 6a
Daniel Weißer, Emil Jabs, Paul Klaus Hillebrand und John Kehl Kl. 6b

Foto zur Meldung: Silbermedaille
Foto: Silbermedaille

Danke an Frau Heinrich

(13.03.2014)

Einige werden sich noch an diesen Namen erinnern. Herr Hobohm kennt Frau Heinrich persönlich und erzählte ihr über unsere Schulbibliothek. Daraufhin schickte sie uns im vergangenen Herbst einen Stapel Bücher, die Herr Hobohm der Schulbibliothek übergab.

Wir bedankten uns dafür, indem wir sie mit einer kleinen Weihnachtsbastelei und einem Foto unserer eifrigen Leser erfreuten.

Jetzt erreichte uns wieder eine Nachricht von Frau Heinrich. Es ist ein Brief, in dem sie uns sehr lobt und erneut ein Stapel Bücher. Diese haben wir gleich in den Bestand aufgenommen, damit sie sofort ausgeliehen werden können.

Foto zur Meldung: Danke an Frau Heinrich
Foto: Danke an Frau Heinrich

Leseabend mit Boris Pfeiffer

(28.02.2014)

60 Kinder aus den Klassen 3 bis 5 waren der Einladung zu einem Lesabend gefolgt. Erst einen Tag vorher erfuhren die Mädchen und Jungen, dass Boris Pfeiffer (Autor der ??? Kids) bei uns in der Aula lesen wird. Die Aula war 17:00 Uhr gut besucht. Die Mädchen und Jungen machten es sich auf ihren Decken bequem und vor vielen lagen Bücher des Autors. Nach einer kurzen Eröffnung durch Frau Schröder stellte sich Boris Pfeiffer selbst vor und ließ die Kinder auch nicht lange warten. Er zeigte den Kindern erst einmal, was er alles der Schulbibliothek übergibt ( Schnappschüsse) - die Kinder dankten mit einem kräftigen Applaus. Dann stellte er seine Berliner Krimireihe für Kidsmit dem Titel "Unsichtbar und trotzdem da" vor. Die Kinder lauschten gespannt seinen Ausführungen, zwischendurch hatte er auch Fragen an die Kinder und er stellte die Geschichte mit eigenen Worten vor. Nach gut einer Stunde konnten sich die Kinder ihre ersehnten Autogramme holen. Boris Pfeiffer signierte viele Bücher und Autogrammkarten fanden einen neuen Besitzer. Nach einem gemeinsamen Abendbrot konnten sich die Kinder zurückziehen und lesen, einige holten sich auch gleich die neuen Bücher. Mit einem Quiz wurde der Leseabend beendet. Alle Kinder waren der Meinung: Es war toll und das müssen wir noch mal machen. Sie hatten auch schon Ideen, wen wir dann einladen sollen. Ein Dank geht an die Deutsche Bank, die den Förderverein bei der Finanzierung des Leseabends unterstützt hat.

Foto zur Meldung: Leseabend mit Boris Pfeiffer
Foto: Leseabend mit Boris Pfeiffer

Neue Öffnungszeiten

(27.02.2014)

Das Bibliotheksteam hat beraten und beschlossen, dass ab dem 6. März die Bibliothek zusätzlich jeden Donnerstag in der ersten Hofpause von 10:10 bis 10:30 Uhr geöffnet hat. Es kann aber nur ausgeliehen werden. Wer Bücher zurückgeben möchte, kann das wieder am darauf folgenden Dienstag tun.

Am Donnerstag führen dann Svenja und unsere beiden Lauras die Ausleihe in eigener Verantwortung durch. Bitte unterstützt sie durch diszipliniertes Verhalten.

Wir möchten euch auch daran erinnern, dass es möglich ist, dienstags bis 15 Uhr am Bibliothekscomputer Punkte bei Antolin zu sammeln.

Euer Schulbibliotheksteam

Projektfahrt der Percussions-Kids

(26.02.2014)

Vom 19. bis 22. Februar 2014 waren die Percussions-Kids mit Frau Pleßow (Musiklehrerin an unserer Schule) und ihrem Trommellehrer Martin Osiecki  wieder unterwegs. Ziel war das Schloss Boitzenburg und dort trafen sie auf andere Klassen, die auch Percussion bzw. Gitarre spielen. In drei Tagen wurden die Kinder auf das Konzert am 22.02. in Frankfurt/Oder vorbereitet. Danke möchten die TrommelKids sagen an Marion Harbich, Susanne Petzholdt und Jaqueline Wittig, die den Kindern auf der Fahrt zur Seite standen. Ein besonderer Dank geht auch an die Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH, die uns über Yvonne Schmidt mit Gehörschutz-Sets unterstützt hat. Uckermark TV berichtete am 26.02. und auch in der MOZ war am 19.02. etwas zu lesen.

[Uckermark-TV berichtet ]

Foto zur Meldung: Projektfahrt der Percussions-Kids
Foto: Projektfahrt der Percussions-Kids

Kinder machen Kurzfilm

(25.02.2014)

Es ist wieder soweit - die Klassen 5a und 5b werden sich ab sofort am Projekt "Kinder machen Kurzfilm" beteiligen. Am 25.02. fand die Auftaktveranstaltung im Schwedter FilmForum statt. Wir sahen vier Kurzfilme, die in den Jahren 2012 und 2013 entstanden. Die Geschichte für den Schwedter Kurzfilm "Gewinner" (2012) hatte Max Schell (Grundschule "Am Waldrand") geschrieben. Im Film "Geklaute Freunde" (2013) erkannten wir Niclas Kühn in einer Hauptrolle wieder.

[Uckermark-TV berichtet über die Auftaktveranstaltung in Schwedt]

[MOZ berichtet in ihrer Ausgabe vom 26.02.2014]

Foto zur Meldung: Kinder machen Kurzfilm
Foto: Kinder machen Kurzfilm

Chemkids Herbstrunde

(27.01.2014)

An der Herbstrunde Chemkids haben sich vier Schüler unserer Schule beteiligt - jetzt erhielten wir die Nachricht, dass alle vier mit dem Prädikat "Sehr erfolgreich" teilgenommen haben. Herr Hobohm überreichte ihnen die Urkunden. Sie nahmen auch die Aufgaben für die Frühjahrsrunde mit.

[Hier erhaltet ihr Infos zur nächsten Runde]

Foto zur Meldung: Chemkids Herbstrunde
Foto: Chemkids Herbstrunde

Robotik-Trainingslager

(25.01.2014)

Das Robotik-Trainingslager für Schüler der 4. Klassen aller Schwedter Grundschulen ist vorbei. 10 Mädchen und 25 Jungen die sich für LEGO und Programmieren interessieren wurden vom 21. bis 24. Januar von den Lehrern Herr Ketel von der Gesamtschule Talsand und Frau Harms von der Grundschule "Am Waldrand" sowie von Miltgliedern des Teams SDT-Connections in die Geheimnisse der LEGO-Roboter eingeweiht. Auf dem Wochenplan standen Bauen und Grundlagen der Programmierung. Am 3. Tag gab es dann die konkreten Aufgaben für den Abschlusswettbewerb am Samstag. Jetzt musste sich jedes Team Gedanken machen, wie kann mein Roboter einen Ball holen oder wie soll er den Eisbären ins Gehege bringen. Das Team hat beim Wettbewerb 2min 30sec Zeit, um die Aufgaben zu lösen. Gute Ansätze waren sichtbar und sie holten sich in der Vorbereitungszeit Rat und Hilfe bei den Großen. Heute am Samstag war es dann soweit. Bereits um 9:00 Uhr füllte sich die Aula mit aufgeregten Kindern, die unbedingt ihren Roboter noch mal ausprobieren wollten oder sogar die Programmierung änderten. Pünktlich um 10:00 Uhr, im Beisein des Bürgermeisters Herrn Polzehl, wurde der Wettbewerb durch Herrn Ketel eröffnet. Er stellte das Schiedsrichterteam vor und erklärte noch einmal kurz die Spielregeln. Dann war jedes Team für sich selbst verantwortlich, Kinder stöhnten, wenn die Aufgabe nicht gelang und sie jubelten, wenn alles klappte. Die anwesenden Eltern fieberten mit ihren Kindern mit. Jedes Team musste 2 Wettbewerbsrunden absolvieren. Gegen 11:30 Uhr waren alle Teams durch und nun ging es ans Rechnen für die Platzierungen. Team 2 gelang es beide Wettbewerbsrunden gleich gut zu absolvieren - es erreichte zweimal 40 Punkte. Somit wurden Emily und Nino von der Grundschule "Am Waldrand" Sieger. Alle Teilnehmer des Robotik-Traingslagers erhielten eine Urkunde und konnten sich für einen Kino-Gutschein oder einen Gutschein fürs Aquarium entscheiden. Ein Dank geht an die fleißigen Helfer von SDT-Connections und an die Stadt, die uns finanziell beim Trainingslager unterstützt hat.

Bilder findet ihr unter Schnappschüsse

[Uckermark-TV berichtet über das Robotik-Trainingslager am 28.01.2014]

Foto zur Meldung: Robotik-Trainingslager
Foto: Robotik-Trainingslager

Feierliche Preisübergabe

(21.01.2014)

Die Auszeichnung mit dem Jugendentwicklungspreis 2013 liegt nun schon einige Monate zurück. Am 21.01. wurde dieser Preis offiziell an die Schule übergeben. Die Trommelkids eröffneten die Veranstaltung mit einer eindrucksvollen Vorstellung ihres Könnens. Nach kurzen Ansprachen von Herrn Hobohm sowie Herrn Gohlke vom Verein Junge Wirtschaft nahm Frau Harms die Urkunde entgegen. Die Gäste, der Schwedter Bürgermeister Herr Polzehl und die Vertreter des Vereins Junge Wirtschaft haben unsere Bibliothek im Anschluss an die feierliche Übergabe besucht. Wir konnten dabei zeigen, was wir an Neuem vom Förderpreis angeschafft haben und erläutern, wie sich die Bibliothek in den letzten Jahren entwickelt hat und was unsere Vorhaben sind. Bei "Schnappschüssen" sind einige Bilder über die Veranstaltung zu finden. Auch UckermarkTV und die MOZ berichten über die Veranstaltung.

Was gibt es Neues? Seit einer Woche ist der Laptop mit dem Internet verbunden. Das bedeutet auch, von der Schulbibliothek aus am Antolin-Programm teilnehmen zu können. Jeder, der es möchte, kann sich bei uns dafür anmelden. Wir sprechen vor allem die Kinder an, die zu Hause keinen Computer bzw. Internetanschluss haben.

 

[2000EUR fördern das Lesen]

[JEP - Unterstützung für die Schulbibliothek]

Foto zur Meldung: Feierliche Preisübergabe
Foto: Feierliche Preisübergabe

Ein frohes Weihnachtsfest

(20.12.2013)

wünschen wir allen, die in unserer Schule ein- und ausgehen.

Die Schulbibliothek hatte auch in diesem Jahr Grund zur Freude. Wir erhielten Bücher, Hörbücher und Zeitschriften aus verschiedenen Richtungen: von Eltern und Schülern, von Verlagen und Buchhandlungen, von der Stadtbibliothek aber auch von Leuten, die gar keine direkte Verbindung zu unserer Schule haben. Unser Bestand hat sich dadurch um 500 Exemplare erweitert.

Auch über die vielen Leser konnten wir uns freuen. Es kommen inzwischen über 100 Mädchen und Jungen zu uns, die Hälfte davon regelmäßig. Die Klassenstufe 1 beginnt nun auch nach und nach, die Schüler der 3. Klassen sind noch wenig vertreten. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam dem Ziel, das Lesen zu fördern, etwas näher gekommen sind. Das zeigen die guten Ausleihzahlen, die Unterstützung durch die Eltern, indem sie den Kindern die Zeit zum Lesen ermöglichen, das Interesse unserer Leser an Neuem und nicht zuletzt der ständige Einfluss des gesamten Schulpersonals auf die Entwicklung der Schulbibliothek.

Wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und für 2014 alles Gute, viel Erfolg beim Lernen und Lesen.

Foto zur Meldung: Ein frohes Weihnachtsfest
Foto: Ein frohes Weihnachtsfest

Fahrt ins LEGO-Land

(11.12.2013)

Am 11.Dezember hatten die Mitglieder der AG Robotik und die erfolgreichen Matheasse der Grundschule "Am Waldrand" die Möglichkeit ins LEGO-Land nach Berlin zu fahren. Gegen 9:00 Uhr ging es in Schwedt los und nach zwei Stunden waren wir im LEGO-Land. Viele waren von der Drachen- und Hexenbahn begeistert. Auch viele Sehenswürdigkeiten von Berlin, aus LEGO-Steinen nachgebaut, konnten wir bestaunen. Das 4D-Kino weckte all unsere Sinne, nicht nur auf der Leinwand, sondern am eigenen Körper. Wir wurden ganz schön nass gespritzt. Es gab noch einen Modellbau-Workshop, an dem einige von uns teilgenommen hatten. In der LEGO-Fabrik wurde uns gezeigt, wie aus Granulat ein LEGO-Stein entsteht - als Andenken erhielt auch jeder einen dieser Steine. Gegen 17:00 Uhr kamen wir wieder in Schwedt an und konnten viele Eindrücke aus der LEGO-Welt mitnehmen. Wir bedanken uns beim Förderverein der Schule für die Übernahme der Reise- und Eintrittskosten.

Lukas Belling Klasse 6a

 

Foto zur Meldung: Fahrt ins LEGO-Land
Foto: Fahrt ins LEGO-Land

Erfolgreiche Mathematikerin

(07.12.2013)

Am 14.November 2013 fand die 2. Stufe der Mathematikolympiade in der Stadt Schwedt statt. Den 1. Platz in der Klassenstufe 5 belegte Paula Friedrichs. Am Vormittag des 7. Dezember fand in der Aula des Gauß-Gymnasiums die Ehrung der besten Mathematiker der Uckermark statt - sie wurden mit Blumen, Urkunden und Gutscheinen belohnt. Unter den Geehrten war auch Paula Friedrichs aus der Klasse 5b - sie belegte in der Uckermark Platz 1.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Mathematikerin
Foto: Erfolgreiche Mathematikerin

Nikolaus

(06.12.2013)

Am 6.Dezember wurden in unserer Grundschule zwei Personen gesichtet, die rote Mäntel und weiße Bärte trugen. Einen Sack hatten sie auch dabei. Sie gingen zu den Schülern der Klassen 1 bis 6. In einigen Klassen wurde gesungen oder sogar kleine Gedichte aufgesagt. Nach zwei Stunden Arbeit verließen die beiden wieder das Schulhaus und wir hoffen, dass sie trotz des Unwetters noch viele andere Kinder besuchen konnten und wünschen uns, dass sie im nächsten Jahr wieder vorbei kommen.

Foto zur Meldung: Nikolaus
Foto: Nikolaus

Absage Leseabend

(06.12.2013)

Liebe Schüler, werte Eltern!

Aufgrund der akuten Wetterlage müssen wir den für heute geplanten Leseabend leider absagen.

Mit dem Schriftsteller haben wir bereits einen neuen Termin vereinbart und werden euch rechtzeitig darüber informieren.

 

Wir wünschen Euch und Ihnen ein ruhiges und schönes 2. Adventswochende.

Leseabend

(30.11.2013)

Am 6. Dezember (Nikolaus) findet in der Aula unserer Schule ein Leseabend für Schüler der Klassen 3 bis 5 statt. Beginnen wollen wir 17:00 Uhr - eure Eltern oder Großeltern können euch dann 20:30 Uhr abholen. Für den Leseabend haben wir einen Schriftsteller sehr bekannter und beliebter Kinderbücher eingeladen. Wer es ist, bleibt noch ein Geheimnis - also bleibt schön neugierig und freut euch auf den Leseabend.

Foto zur Meldung: Leseabend
Foto: Leseabend

Besuch in der Schulbibliothek

(21.11.2013)

Die ersten Klassen besuchten die Schulbibliothek. Viele der Erstklässler sind schon oft an unserer Bibliothek vorbeigelaufen, heute kamen sie auch herein und konnten sich über die Bedeutung einer Bibliothek informieren. Einige von ihnen kannten sich schon gut aus. Dass man anstelle eines "Eselsohrs" als Markierung besser ein Lesezeichen verwendet, war ihnen selbstverständlich, auch dass man Bücher wieder zurückgeben muss. Zum Abschluss gab es für alle ein Lesezeichen und zur Stärkung ein paar Gummibärchen.

Foto zur Meldung: Besuch in der Schulbibliothek
Foto: Besuch in der Schulbibliothek

Bundesweiter Vorlesetag

(15.11.2013)

Am 15.11. war bundesweiter Vorlesetag; auch an unserer Schule war was los. Unser Schulleiter Herr Hobohm hatte Eltern, Großeltern, ehemalige Lehrer und wichtige Personen der Stadt gewonnen, die in den Klassen 1 bis 6 vorlasen. Aber es wurde nicht nur uns etwas vorgelesen; Schüler der Klasse 4b waren im Seniorenheim Kastanienallee und lasen dort den Gestiefelten Kater und Schüler der Klasse 3 lasen in der KITA "Hans Christian Andersen". Es hat allen, den Vorlesern und den Zuhörern, viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf den Vorlesetag 2014.

Foto zur Meldung: Bundesweiter Vorlesetag
Foto: Bundesweiter Vorlesetag

FLL-Wettbewerb in Eberswalde

(15.11.2013)

Am 15.11. war es wieder mal soweit, nach Wochen des Bauens und Programmierens ging es für 8 Schüler unserer Grundschule mit anderen Schülern der Gesamtschule Talsand und Grundschule "Erich Kästner" zum Regionalwettbewerb nach Eberswalde. Das Thema des Wettbewerbs "Nature`s Fury". Wir hatten auch noch ein Partnerteam aus Gryffino. Wir bildeten das große Team SDT-Connections und gaben uns noch die Zusatznamen: Standard, Yellow, Orbitrobot. 21 Teams aus Ostbrandenburg und Polen nahmen am Wettbewerb teil. Vier Einzelwettbewerbe mussten absolviert werden - Forschungspräsentation, TeamWork, Roboterdesign und RobotGame. Es war ein anstrengender und langer Tag - gegen 17:00 Uhr war dann endlich die Siegerehrung. Das Team Orbitrobot schaffte es 2mal auf die Bühne - Platz 2 im Roboterdesign und Platz 6 in der Gesamtwertung. Team Yellow belegte Platz 9 und Team Standard kam auf Platz 17.

Foto zur Meldung: FLL-Wettbewerb in Eberswalde
Foto: FLL-Wettbewerb in Eberswalde

Mathe-Asse

(14.11.2013)

10 Schüler aus Klasse 3 bis 6 waren bei der regionalen Mathe-Olympiade, die in der Grundschule "Erich Kästner" am 13.11. geschrieben wurde. Den erfolgreichsten Schüler unserer Grundschule konnten wir heute schon mal gratulieren - in Klassenstufe 4 - Platz 1 und 3; in Klassenstufe 5 - Platz 1 und 2x Platz 3. Auf dem Foto sehen wir von links nach rechts Hannah, Fabienne, Paula (alle Klasse 5) und Maria (Kl. 4), leider fehlt Jonathan (Kl.4) auf dem Foto.

Foto zur Meldung: Mathe-Asse
Foto: Mathe-Asse

MOZ-Ecke

(07.11.2013)

Am 7. November war es endlich wieder soweit - wir haben wieder eine Leseecke. Herr Martin Hoeck, Stadtverordneter aus Eberswalde, übergab im Beisein des Landtagsabgeordneten Andreas Büttner an den Rektor Herr Hobohm die aktuelle Tageszeitung - MOZ. Frau Schickedanz von der Altstadtbuchhandlung Schwedt sponsert uns die Zeitschrift "GEOlino". Wir sagen schon mal DANKE und werden unsere Leseecke wieder in Besitz nehmen.

Foto zur Meldung: MOZ-Ecke
Foto: MOZ-Ecke

Bundesweiter Vorlesetag

(07.11.2013)

Am 15. November 2013 ist bundesweiter Vorlesetag und das schon im zehnten Jahr. Initiatoren sind DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn. An diesem Tag soll wieder stärker ins Bewusstsein gerückt werden, dass Lesen und Vorlesen wichtige Voraussetzungen für den gesamten Lernprozess sind. Unsere Schule beteiligt sich auch an dieser Aktion, indem in einer Unterrichtsstunde vorgelesen wird. Schüler der 4.Klassen werden sowohl in der KITA "Hans Christian Andersen" als auch im Seniorenheim "Kastanienallee" vorlesen.

 

[Hier erhaltet ihr noch mehr Infos zum Vorlestag]

Foto zur Meldung: Bundesweiter Vorlesetag
Foto: Bundesweiter Vorlesetag

Die Schulbibliothek empfiehlt

(28.10.2013)

Nun kommt wieder die "dunkle" Jahreszeit. Das gibt uns auch die Gelegenheit, es sich zu Hause gemütlich zu machen und ein Buch zu lesen. Es muss aber nicht immer nur ein Buch sein. Wer einen CD-Player hat, kann sich ein Hörbuch ausleihen. Wir haben davon neu im Bestand:

Albert E. erklärt unseren Wald (42min)

Im Wald begegnet Max und Mina ein Mann. Es ist der Förster. Er kennt den Wald wie seine Westentasche und kümmert sich um die Bäume. Doch im Wald gibt es viel mehr zu entdecken als Bäume.

Albert E. erklärt die Welt der Dinosaurier (47min)

Wie lebten die Dinosaurier? Was haben sie gegessen? Welche Arten gab es? Wie lassen sie sich voneinander unterscheiden?

Fünf spannende Geschichten geben einen unterhaltsamen Einblick in das Thema Delfine (42min)

1. Der Ritt auf dem Delfin

2. Wale in Sicht

3. Rettung in der Not

4. Heidis Lächeln

5. Urlaub mit Delfinen

Fünf spannende Geschichten rund um das Thema Polizei (42min)

1. Großeinsatz

2. Ein ganz besonderes Fahrrad

3. Polizist Giselher

4.Rettung aus der Luft

5. Tanjas Geständnis

logo! Wissen zum Hören (58min)

Wie leben Kinder in Afrika und woran liegt es, dass die meisten von ihnen viel ärmer sind als Kinder in Deutschland? Und was hat Afrika mit der Entstehung des Menschen zu tun? Viele solcher Fragen werden anschaulich beantwortet.

Fragt nach, was es sonst noch Neues in der Bibliothek gibt!

Foto zur Meldung: Die Schulbibliothek empfiehlt
Foto: Die Schulbibliothek empfiehlt

Schriftsteller stellt sein Buch vor

(25.10.2013)

Am 25.10.kam der Schriftsteller Frank Kreisler zu einer Lesung an unsere Schule. Er stellte sein Buch "Die Mumien mit der Zankapfeluhr" vor. Die Lesung war sehr interessant und danach konnte das Buch gekauft und auch signiert werden.

Wir wünschen uns, dass wir bald wieder einen Schriftsteller bei uns an der Schule begrüßen können.

Foto zur Meldung: Schriftsteller stellt sein Buch vor
Foto: Schriftsteller stellt sein Buch vor

Schulmatheolympiade im Schuljahr 2013/2014

(24.10.2013)

Am 16.10. fand für die Schüler der Klassen 1 bis 4 die 1. Stufe der Schulmatheolympiade statt. Eine Woche schrieben dann einige Schüler der Klassen 2 bis 4 die Stufe 2. Am 24.10. wurde die Schulmatheolympiade durch Frau Mrosek und Herr Hobohm ausgewertet.

Klasse 2:

1.Platz - Anneke Paperlein

2.Platz - Laslo Kanngießer

3.Platz - Marc Grodon und Gordon Schönwetter

 

Klasse 3:

1.Platz - Johannes Manth und Ramon Rybin

 

Klasse 4:

1.Platz - Jonathan Eichhorn

2.Platz - Maria Götting

3.Platz - Marc Perusinska

Foto zur Meldung: Schulmatheolympiade im Schuljahr 2013/2014
Foto: Schulmatheolympiade im Schuljahr 2013/2014

Das Lasern

(24.09.2013)

Am 24.09. waren in unserer Klasse, der 6a, 3 Polizisten zu Besuch. Sie erzählten uns sehr viel interessantes und wissenswertes über ihren Beruf, denn auch sie arbeiten nach einem "Stundenplan". In einem Gespräch haben wir viel über den theoretischen Bereich ihrer Arbeit und auch über das Thema "Wie entstehen Unfälle?" erfahren. Wir haben die Möglichkeit erhalten am Lasermessgerät zu stehen und haben die Geschwindigkeit ermittelt. Unser Arbeitsbereich war hier der Einzugsbereich vor unserer Schule - also 30er Zone. Leider gab es Autofahrer(innen), die schneller unterwegs waren als erlaubt. Diese Fahrer(innen) wurden von der Polizei angehalten und wir hatten die Möglichkeit zu fragen, warum sie zu schnell unterwegs waren.

Ich glaube, dass es allen sehr gut gefallen hat. Meine Klasse und ich danken den 3 Polizisten für die erhaltenen Infos.

Anna-Luisa Rochow

Klasse 6a

Foto zur Meldung: Das Lasern
Foto: Das Lasern

Wandertag der Klasse 1b - beim Bürgermeister

(23.09.2013)

Der Bürgermeister, Herr Jürgen Polzehl, lud uns am 23.09. in das Rathaus ein. Gern folgten wir seiner Einladung. Grund dafür ist die Patenschaft Herrn Polzehls für Franjo Schmidt, der das erstgeborene Schwedter Kind im Jahre 2007 war und nun seit August in der Klasse 1b lernt. Herzlich wurden wir im Rathaus begrüßt. Als erstes gratulierten wir Herrn Polzehl zum Wahlerfolg. Dann konnten wir das Zimmer des Bürgermeisters bestaunen. Wir durften das Goldene Buch der Stadt Schwedt/Oder anschauen, am großen Beratungstisch Platz nehmen, die Riesenleinwand mit der Draufsicht der Stadt bestaunen. Er zeigte uns auch gleich, an welcher Stelle sich unsere Schule befindet. Im Anschluss daran stellten wir ihm einige Fragen zu seiner Tätigkeit als Bürgermeister, die er uns geduldig beanwortete. Im weiteren Verlauf schauten wir uns den Sitzungssaal und das Standesamt an. Einige Kinder durften sogar auf dem Stuhl des Bürgermeisters Probe sitzen. Mit einem Ü-Ei für jedes Kind verabschiedete sich Herr Polzehl von uns. Vielen Dank für die interessante Führung sagen die Kinder und Eltern der 1b sowie Frau Wafzig. Im Anschluss gingen wir noch zur Musik- und Kunstschule. Hier führte uns Frau Doris Schmidt durch das vor kurzem frisch sanierte Gebäude. Hier probierten wir das Tanzen, Entspannen, Singen, Formen mit Ton und vieles mehr aus. Emily erhielt ihr Geburtstagsständchen sogar von einer echten Bühne aus. Ein toller Vormittag ging langsam zu Ende. Vielen Dank an alle, die uns hierbei unterstützten, nicht zuletzt auch den beiden Muttis, Frau Schmidt und Frau Uecker, die uns begleiteten.

 

Frau Wafzig (Klassenlehrerin 1b)

Foto zur Meldung: Wandertag der Klasse 1b - beim Bürgermeister
Foto: Wandertag der Klasse 1b - beim Bürgermeister

Erneut Bücherspende

(23.09.2013)

Nachdem uns bereits Moritz aus der 6a einige seiner "ausgelesenen" Bücher überlassen hat, brachte auch seine Mutter, Frau Schlomsky, einen schweren Beutel Bücher in die Schulbibliothek. Alles befindet sich in einem tadellosen Zustand.

Wir bedanken uns dafür, weil wir damit allen Schülern eine noch breitere Auswahl anbieten können.

Euer Schulbibliotheksteam

JEP 2013 vergeben

(22.09.2013)

Was ist das JEP? JEP ist der Jugendentwicklungspreis, der vom Verein Junge Wirtschaft Schwedt gestiftet und vergeben wird. Die Ausschreibung des Preises richtet sich an Schulen und ihre Fördervereine. Die Entscheidung fiel am Abend des 3.September 2013 - anwesend waren der Vereinsvorstands,der Bürgermeister und alle Bewerber. Alle Bewerber stellten noch einmal ihre Wünsche vor und der Jury fiel die Entscheidung schwer. Aus diesem Grund wurde der Preis gesplittet und an zwei Preisträger vergeben. Als erstes wird ein Projekt an der Bertolt-Brecht-Grundschule unterstützt - sie möchten einen Trinkwasserspender an der Schule installieren. Als zweites wird unsere Schulbibliothek finanziell unterstützt. Mit dieser Unterstützung werden neue Bücher angeschafft, die Technik erweitert und so wird die Bibliothek als Ort der Kommunikation ausgebaut. Mit der Preisvergabe wurde auch das Engagement der Familie Kanngießer gewürdigt, die ihre Freizeit den Kindern zur Verfügung stellt.

[Verein Junge Wirtschaft Schwedt]

Foto zur Meldung: JEP 2013 vergeben
Foto: JEP 2013 vergeben

Wettbewerb - Schulbibliothek des Jahres 2013

(22.09.2013)

In einer feierlichen Veranstaltung vergab die AG Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg am 21.09. im Brandenburger Wettbewerb den Titel "Schulbibliothek des Jahres 2013". Der Titel ging an die Schulbibliothek der Fred-Vogel-Grundschule aus Fredersdorf-Vogelsdorf. Einen Sonderpreis des Brockhaus-Verlages in Form einer Bücherkiste erhielt die Eberswalder Nordend-Schule. Zu den Gästen der Veranstaltung gehörten die Vertreter der Schulbibliotheken, aber auch Hardy Schalitz (Leiter des Schulamtes Eberswalde), Bodo Ihrke (Landrat), Friedhelm Boginski (Bürgermeister), Sabine Bolte (Leiterin der Stadtbibliothek Eberswalde) und Prof. Hobohm (von der FH Potsdam). Von der AG Schulbibliothek nahmen teil: Sabine Wolf, Simone Frübing und Victor Wolter. Ein besonderer Höhepunkt der Preisverleihung war die kurze Lesung von Boris Pfeiffer, der aus einem seiner Bücher aus der Reihe "Die drei ???Kids" vorlas. Für uns als Teilnehmer war die Veranstaltung ein besonderes Erlebnis und wir werden beim nächsten Wettbewerb wieder dabei sein. Wir haben nicht den Titel geholt, waren aber doch Gewinner - jede teilnehmende Schulbibliothek erhielt 3 gefüllte Taschen mit Büchern und kleinen Präsenten. Der Schriftsteller Boris Pfeiffer signierte seine Bücher - diese könnt ihr ab sofort in der Schulbibliothek lesen.

[Hier erhaltet ihr noch mehr Infos zu Schulbibliotheken]

Foto zur Meldung: Wettbewerb - Schulbibliothek des Jahres 2013
Foto: Wettbewerb - Schulbibliothek des Jahres 2013

Busschule für Klasse 1

(19.09.2013)

Der heutige Tag war für die Schüler der 1. Klassen aufregend. Von ihren Klassenlehrerinnen bekamen sie Warnwesten überreicht, die vom ADAC gesponsort wurden. Dann sahen sie sich gemeinsam einen Film zum Verhalten im Bus an. Also erst die Theorie, dann die Praxis. Gemeinsam ging es dann an die Bushaltestelle, dort warteten bereits Polizisten und der Busfahrer auf die Kinder. Den Schülern wurde das richtige Verhalten am und im Bus erklärt. Danach nahmen sie im Bus ihre Plätze ein und es wurde ihnen gezeigt, wie man richtig sitzt und danach auch wie man sicher aussteigt. Ein Danke geht an den netten Busfahrer der UVG und die Polizei.

Foto zur Meldung: Busschule für Klasse 1
Foto: Busschule für Klasse 1

Silber für die Mädchen beim Leichtathletik-Wettkampf

(17.09.2013)

Für die Mädchen stand der 17.09. als Wettkampftag im Kalender. Eine Woche zuvor hatten die Jungs Gold geholt. Wie würden die Mädchen abschneiden?

Unser Mädchen-Team erreichte insgesamt 5057 Punkte und kam mit dieser Punktzahl auf Platz 2 hinter der Grundschule Egelpfuhl Templin (5134 Punkte). Mit 4936 Punkten kamen die Mädchen der Pestalozzi-Grundschule Prenzlau auf Platz 3.

Mit dem 2. Platz haben sich auch die Mädchen für das Leichtathletik-Regionalfinale qualifiziert - GLÜCKWUNSCH!

Foto zur Meldung: Silber für die Mädchen beim Leichtathletik-Wettkampf
Foto: Silber für die Mädchen beim Leichtathletik-Wettkampf

Die Bibliothek ist für alle da

(17.09.2013)

In der letzten Zeit wurde uns manchmal die Frage gestellt, ob man in der Bibliothek etwas ausleihen darf. Ja! Das machen doch schon viele euch.

Es gibt nur zwei Bedingungen:

  • man muss in der Schulbibliothek angemeldet sein
  • man geht mit dem Ausgeliehenen sorgsam um.

Die Schulbibliothek kann von allen Schülern, dem Schulpersonal und sogar von Eltern genutzt werden. Wer möchte, kann also auch die Eltern mitbringen. Die Ausleihe kostet nichts.

Es gibt auch die Möglichkeit, einfach nur zu lesen ohne etwas auszuleihen. Dazu eignet sich die ruhigere Zeit dienstags nach dem Unterricht.

Wir haben immer bis 15 Uhr geöffnet.

 

Foto zur Meldung: Die Bibliothek ist für alle da
Foto: Die Bibliothek ist für alle da

Ergebnisse vom Sportfest

(13.09.2013)

Nach einem erfolgreichen Sportfest wurde bereits am 13.09. die Siegerehrung vorgenommen. Für die Geehrten gab es eine Medaille und eine Urkunde; die Medaillen wurden vom Förderverein gestiftet.

Ergebnisse:

50m- Lauf

Manolo Langer - 9,8s      Pia Wittig - 10,7s

Gordon Schönwetter - 9,2s      Anneke Paperlein - 9,0s

Caspar Warnei - 8,7s             Stella Hohaus - 8,6s

Dane Steinke - 8,2s               Izabelle Feige - 8,6s

Dennis Hansch, Ben Grothe - 8,2s     Hannah Paperlein - 8,0s

Niclas Kühn - 7,5s     Alina Eisenbeis, Anna Maria Harbich - 8,2s

Wurf

Nick Brodowski - 13,4m      Katharina Lemke - 11,8m

Danny Schulze - 32m         Lara Krieser - 18,3m

Julian Simmchen - 28m      Nina Prieß - 16,3m

Iwan Teterjatnik - 34m       Manja Stobke - 32,9m

Dennis Hansch - 37,3m      Hannah Paperlein - 31m

Ole Ulrich - 42,95m            Rieke Pest - 28,5m

Weitsprung

Manolo Langer - 2,85m    Jennifer Holz; Zarah M.Wolf - 2,45m

Maurice Arold - 3.05m      Anneke Paperlein - 3,15m

Caspar Warnei - 3,60m    Juliane Wiegand - 3,15m

Lennart Johs - 3,75m       Vanessa Guretzke - 3,65m

Dennis Hansch - 4,15m  Hannah Paperlein, Paula Friedrichs 4m

Daniel Weißer - 4,46m      Anna Maria Harbich - 3,96m

 

 

 

Wir suchen den schönsten Drachen

(12.09.2013)

Schüler der Klassen 1 bis 4

Zu unserem Herbstfest am 27. September suchen wir die schönsten Drachen und für die Plätze 1 bis 3 gibt es einen kleinen Preis.

Bedingung: der Drachen muss selbst gebaut sein - eure Eltern oder Oma und Opa dürfen selbstverständlich beim Bauen helfen

 

Die Drachen werden am 27.September bis 7:15Uhr beim Hausmeister abgegeben - Name und Klasse nicht vergessen!!

Eine Jury, der Hausmeister und Schülersprecher, wird sich die Drachen anschauen und ihr Urteil abgeben. Gegen 10:00 Uhr werden die schönsten Drachen und ihre Besitzer prämiert.

Viel Spaß beim Bauen und Basteln.

Foto zur Meldung: Wir suchen den schönsten Drachen
Foto: Wir suchen den schönsten Drachen

Herbstfest 2013

(12.09.2013)

Am 27.September findet unser Projekttag zum Thema Herbst statt. Die Klassen arbeiten an diesem Tag im Klassenverband. Die Schüler der Klassen 5 & 6 bilden Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen. Projektarbeit ist von 7:30 bis 9:30 Uhr, danach gibt es eine Präsentation der Ergebnisse im Schulhaus oder auf dem Schulhof. (abhängig vom Wetter) Gegen 10:00 Uhr werden die schönsten selbstgebauten Drachen prämiert; Platz 1 bis 3. Danach geht es für Klasse 1 bis 3 zum Drachensteigen. Auch für die Schüler der Klassen 5 und 6 gibt es noch was zu tun ab 10:00 Uhr - wird aber noch nicht verraten.

Foto zur Meldung: Herbstfest 2013
Foto: Herbstfest 2013

Bücherspende

(12.09.2013)

Am 03.09. wurden wir von Frau Knittel und Schülern der Klasse 4b überrascht. Kurz danach auch von Ginters und Annika. Sie kamen mit einem großen Stapel Bücher in die Bibliothek. Es sind Bücher, die die Eltern uns zur Verfügung stellten - alles fast neue Bücher. Wir möchten allen Spendern hiermit herzlichen Dank dafür sagen. Natürlich werden diese Neuzugänge in die Regale einsortiert und ihr könnt sie demnächst ausleihen. Ein herzlicher Dank geht auch an Frau Iwohn für die Überlassung der Exemplare von "WISSEN plus". In dieser Zeitschrift kann man viele wertvolle Informationen aus Natur, Technik, Forschung, Geschichte und anderen Wissensgebieten finden. Zeitschriften könnt ihr für eine Woche ausleihen.

Foto zur Meldung: Bücherspende
Foto: Bücherspende

Gold beim Leichtathletikwettkampf

(10.09.2013)

Am 10.09.2013 fand in Prenzlau der Leichtathletik-Wettkampf für die Jungen der Klassen 5 & 6 statt. Bei den Wettkämpfen der Leichtathletik konnten Ole, Ben, John Poul und Niclas die 4x75m-Staffel mit einem deutlichen Vorsprung für sich entscheiden. Auch im Sprint über 75m konnten Ben, Niclas und Avi die gegnerischen Läufer hinter sich lassen. Das anschließende Kugelstoßen trug zu einer weiteren Überraschung bei, denn Paul-Erik (8,90m), Adrian (8,26m) und Moritz (7,70m) erreichten persönliche Bestleistungen und siegten auch in dieser Disziplin. Der Weitsprung kostete etwas Nerven, denn Niclas konnte erst im letzten Versuch (nach 3 ungültigen Versuchen) eine Weite von 4,05m erreichen, die dann den 2.Platz in unserer Gruppe bedeutete. Einsetzender Regen machte den Hochsprung zu einer Herausforderung der besonderen Art. Trotz schlechter Bedingungen konnte Daniel eine fantastische Höhe von 1,20m erreichen. Ole und Dennis kamen mit dem rutschigen Belag nicht so gut zurecht. Dafür punktete Ole dann aber beim Schlagballweitwurf mit 47,98m. Vor dem abschließenden 800m-Lauf lagen die Jungs mit mehr als 400 Punkten vor den Teams aus Prenzlau, Lychen, Angermünde, Brüssow und Tantow. Die Ausdauerstrecke wurde bis kurz vor dem Ziel von unseren Läufern dominiert. Aber kurz vor dem Ziel wurde Daniel noch abgefangen und auf den 3.Platz verwiesen. John Poul folgte auf Platz 4. Die größte Überraschung bot Avi den Anwesenden - mit einer Zeit von 2:56min beendete er als Erster die Strecke und wurde für die beste Einzelleistung des gesamten Wettkampfs (587 Punkte) mit einer Urkunde ausgezeichnet. Das Team der Grundschule "Am Waldrand" siegte mit 5577 Punkten vor der Pestalozzi-Grundschule Prenzlau (5156 Punkte) und der Grundschule Lychen (4788 Punkte). Sie qualifizierten sich für das Regionalfinale in Eberswalde, an dem dann die besten Mannschaften aus der Uckermark und dem Barnim teilnehmen werden.

Foto zur Meldung: Gold beim Leichtathletikwettkampf
Foto: Gold beim Leichtathletikwettkampf

Schulbibliothek auch für Eltern

(26.08.2013)

Liebe Eltern,

am 28.August öffnen wir nach der Elternversammlung auch die Türen für sie. Wir bieten Ihnen bis 20:00 Uhr die Möglichkeit sich bei uns umzusehen und auch Literatur auszuleihen. Auf Ihren Besuch freuen wir uns

Ihr Bibliotheksteam Fam. Kanngießer

Foto zur Meldung: Schulbibliothek auch für Eltern
Foto: Schulbibliothek auch für Eltern

Auszeichnungsveranstaltung "Chemkids"

(22.08.2013)

Am 10.August 2013 fand die Auszeichnungsveranstaltung zum "ChemKids"-Landeswettbewerb statt. Zu dieser Veranstaltung waren Eva Schnürer, Philipp und Niclas Kühn eingeladen. Gastgeber der Auszeichnungsveranstaltung war die PCK Raffinerie GmbH. Neben der Auszeichnung gab es auch einen wissenschaftlichen Vortrag rund um die Schokolade; auch eine Rundfahrt durch das Werk stand auf dem Programm. Aus unserer Schule beteiligten sich insgesamt 5 Schüler(innen), qualifiziert hatten sich aber nur Eva, Philipp und Niclas. Unsere Schule erhielt für die beste Beteiligung unter den Grundschulen einen Preis, einen Pokal und einen großen Experimentierkasten für die Schule. "ChemKids" startet in die nächste Runde - Infos unter: www.chemkids.de

Bilder von der Auszeichnungsveranstaltung unter Schnappschüsse - Danke an Fam. Kühn für die Fotos

[ChemKids unserer Schule-Video von der Auszeichnung]

[Aufgaben für die nächste Wettbewebsrunde]

Foto zur Meldung: Auszeichnungsveranstaltung "Chemkids"
Foto: Auszeichnungsveranstaltung "Chemkids"

Wieselflink und Bärenstark 2013/2014

(22.08.2013)

Am 20.August war es für die Schüler der 2. Klassen soweit - im Terminplan stand die Kinderolympiade. Leider spielte an diesem Tag der "Wettergott" nicht mit, er schickte viel Regen. Und so musste die Kinderolymoiade in die Turnhalle verlegt werden. Die Mädchen und Jungen gingen an verschiedenen Stationen an den Start und einige unserer Mädels und Jungs waren sehr erfolgreich. Stolz präsentierten sie ihre Medaillien und wurden vom Rektor Herr Hobohm empfangen und fotografiert.

Foto zur Meldung: Wieselflink und Bärenstark 2013/2014
Foto: Wieselflink und Bärenstark 2013/2014

Neues aus der Schulbibliothek

(12.08.2013)

Die Schulbibliothek hat ihre Arbeit wieder aufgenommen. Gleich am ersten Öffnungstag kamen unsere Leserinnen und Leser und es war eine Freude sie wieder begrüßen zu können. Von einigen Verlagen bekamen wir während der Ferien wieder ein paar Bücher zugeschickt. Diese haben wir am Eingang der Bibliothek aufgestellt. Wir danken diesen Verlagen für ihre Unterstützung. Dadurch ist es uns möglich, den Bestand etwas zu modernisieren. Von den neuen Büchern sind einige gleich wieder ausgeliehen worden.

Wir danken aber auch den anderen Spendern. Wer das ist, könnt ihr auf einer Liste, die in der Bibliothek angebracht ist, lesen. Für dieses Schuljahr haben wir uns wieder einiges vorgenommmen. Noch im August werden wir gemeinsam mit Herr Hobohm und Frau Harms darüber beraten, wie die Bibliothek immer besser mit der Schule verbunden werden kann. Wer Ideen oder Wünsche hat - auch Vorschläge für Lesenachmittage - kann uns das jederzeit mitteilen. Geöffnet ist immer dienstags bis 15.00Uhr. Damit besteht auch die Möglichkeit, die Bibliothek am Nachmittag aufzusuchen.

Ein besonderes Ereignis wird der 21.September 2013 sein, nämlich die Verleihung des Titels "Schulbibliothek des Jahres 2013". An diesem Wettbewerb haben wir uns beteiligt und sind nun gespannt, an welcher Position wir uns einreihen werden.

Das Team der Schulbibliothek wünscht allen ein erfolgreiches neues Schuljahr! Auf Wiedersehen bei uns.

Foto zur Meldung: Neues aus der Schulbibliothek
Foto: Neues aus der Schulbibliothek

Schülervertreter-Konferenz

(07.08.2013)

Am 07.August trafen sich die Schülersprecher der Klassen 4 bis 6. Sie wählten einen Schulsprecher, Lukas Belling Kl. 6a, und seinen Stellvertreter, Philipp Kühn Kl. 5a. Lukas und Philipp sind damit Mitglieder der Schulkonferenz. Weitere Mitglieder der Schulkonferenz sind: Viviane Linek Kl. 6a, Paul-Erik Schmidt Kl.6b und Jonathan Eichhorn Kl. 4b.

Foto zur Meldung: Schülervertreter-Konferenz
Foto: Schülervertreter-Konferenz

Auftakt zum Schuljahr 2013/2014

(01.08.2013)

Am 01.August fand zum Auftakt des neuen Schuljahres die Lehrerkonferenz statt. Zu Beginn der Konferenz ernannte Herr Klatt (Schulrat im Schulamt Eberswalde) den neuen Rektor der Grundschule "Am Waldrand" - Herr Hobohm. Frau Stange wünschte ihm im Namen des Kollegiums alles Gute und eine gute Zusammenarbeit

Foto zur Meldung: Auftakt zum Schuljahr 2013/2014
Foto: Auftakt zum Schuljahr 2013/2014

Stille Helfer

(01.08.2013)

so stand es im "Blickpunkt" während der Sommerferein. Mit dem Blickpunkt-Blumenstrauß der Woche wurde Frau Schmidt geehrt. Dieses Dankeschön kam von den Schülern der 6.Klassen des Jahrganges 2012/2013 auf ihrer Abschlussfeier.

Wir möchten auch noch mal DANKE sagen und freuen uns auf weiterhin saubere Räume.

Foto zur Meldung: Stille Helfer
Foto: Stille Helfer

Letzte Konferenz der Lehrkräfte im Schuljahr 2012/13

(19.06.2013)

Nach der Zeugnisausgabe am 19.06.2013 gab es noch einmal eine Konferenz der Lehrkräfte. Auf dieser Konferenz wurde Frau Paulick und Frau Wockenfuß gedankt; sie beide hatten Unterrichtsstunden für eine erkrankte Kollegin übernommen. Anlass der Konferenz war aber auch die Verabschiedung der Rektorin Frau Thürk und der Kunstlehrerin Frau Woitkowiak; beide werden ab sofort in die aktive Phase ihres Ruhestandes wechseln. Frau Thürk hatte am 01. Februar 2007 die Leitung der Grundschule "Am Waldrand" übernommen. Sie wurden nicht nur vom Kollegium verabschiedet, auch Herr Klatt vom Schulamt dankte beiden für ihre geleistete Arbeit.

Foto zur Meldung: Letzte Konferenz der Lehrkräfte im Schuljahr 2012/13
Foto: Letzte Konferenz der Lehrkräfte im Schuljahr 2012/13

Verabschiedung Klasse 6

(18.06.2013)

Für die 36 Schüler der Klassen 6a und 6b hieß es heute Abschied nehmen von der Grundschule. In einer feierlichen Stunde erhielten die Jungen und Mädchen ihre Zeugnisse im Beisein ihrer Eltern und Großeltern. Umrahmt wurde die Zeugnisausgabe von einem kleinen Programm. Die Schüler der 6.Klassen bedankten sich am Ende der Veranstaltung bei ihren Eltern und Lehrern. Wir wünschen euch erholsame Sommerferien und danach einen guten Start im neuen Schuljahr.

Foto zur Meldung: Verabschiedung Klasse 6
Foto: Verabschiedung Klasse 6

Erfolgreiche Bogenschützen

(10.06.2013)

Die Schülerinnen Maria, Svenja und Jasmin, nahmen am Wettbewerb der Bogenschützen im Rahmen der 19. Kinder- und Jugendsportspiele in Schmölln teil. Es trafen sich Bogenschützen aus Schwedt, Gramzow, Wallmow und Prenzlau. In der Einzelwertung der AK U12 belegten sie die Plätze 1 bis 3. In der Wertung für die Schulmannschaften belegten sie Platz 3 (938 Ringe). Den erfolgreichen Schützinnen - Herzlichen Glückwunsch!!

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Bogenschützen
Foto: Erfolgreiche Bogenschützen

Chemkids

(10.06.2013)

Am diesjährigen Experimentalwettbewerb "Chemkids" haben

Niclas Kühn Klasse 5b

Philipp Kühn Klasse 4a und

Eva Schnürer Klasse 4b

sehr erfolgreich teilgenommen. Sie sind deshalb im August zur Auszeichnungsveranstaltung in die PCK Raffinerie GmbH zu einem interessanten Programm mit Übergabe der Preise eingeladen.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Foto zur Meldung: Chemkids
Foto: Chemkids

Inkontakt 2013 - Wettbewerb der Robotikteams am 01.06.

(10.06.2013)

Nach einem spannenden und interessanten "Robotikjahr" war es endlich soweit. Am 31.Mai trafen sich einige unseres SDT-Connections Teams, um in der Gesamtschule Talsand die lange Robotiknacht zu starten. 16:00 Uhr ging es los. Mit Luftmatratzen und Schlafsack ausgerüstet, fanden wir uns in der Schule ein. Es waren auch Teams aus Prenzlau, Rüdersdorf und Gryffino da. Dort tüftelten wir noch eine Weile an unseren Robotern herum, denn schließlich wollten wir ja auch am nächsten Tag auf der Inkontakt unser Können unter Beweis stellen. Es wurde auch wirklich eine lange Nacht. Gut gesättigt, nach dem Grillen, haben wir es tatsächlich bis ca. 3:00 Uhr morgens ausgehalten. Nach kurzer Nacht und gutem Frühstück, starteten wir gegen 10:00 Uhr zur Inkontakt. Dort warteten auch schon die anderen Robotikteams auf ihren Einsatz. Im ersten Durchgang lief es nicht ganz so gut für uns, aber mit viel Konzentration haben wir es am Ende doch auf Platz 3 geschafft und konnten 50 EUR Preisgeld für unser Team mitnehmen.

Für mich war es ein besonderes aufregendes Wochenende und ich möchte ganz herzlich bei Frau Harms und Herrn ketel für ihren Einsatz bedanken.

Moritz Schlomsky (Klasse 5a)

Foto zur Meldung: Inkontakt 2013 - Wettbewerb der Robotikteams am 01.06.
Foto: Inkontakt 2013 - Wettbewerb der Robotikteams am 01.06.

Projekttag Klasse 5 - Landtag in Potsdam

(10.06.2013)

Am Montag, dem 27.05.2013, ging es für uns Schüler der 5.Klassen auf die lange Tour nach Potsdam - unser Ziel: Landtag. Am Landtagsgebäude wurden wir herzlich von Herr Raßmann begrüßt. Er führte uns in einen großen Raum, in dem Mike Bischoff auf uns wartete. Wir erhielten eine Unterrichtsstunde im Fach Politik. Nach dem Mittag durften wir in den Plenarsaal und fühlten uns wie echte Abgeordnete. Wir führten ein Rollenspiel durch - wir wurden zu Mitgliedern der Regierung, Neutrale und Opposition. Unser Diskussionsthema "Schuluniform - ja oder nein". Wir übten, wie man demokratisch ein Thema zum Beschluss führt. Das hat uns viel Spaß gemacht. Die Zeit ist schnell vergangen, wir hätten gern noch mehr vom Landtag gesehen. Aber wir fuhren noch zur "Gläsernen Fabrik" - Katjes. Wir konnten in die Produktionshalle schauen und noch unser Taschengeld in Süßwaren umsetzen. Es war ein schöner und spannender Tag. Übrigens - wir haben uns gegen die Schuluniform entschieden.

Schüler der Klasse 5a

Foto zur Meldung: Projekttag Klasse 5 - Landtag in Potsdam
Foto: Projekttag Klasse 5 - Landtag in Potsdam

War das ein schöner Tag

(19.05.2013)

Nicht nur das Wetter war schön, auch das ganze Schulfest am 15.5.2013. Da war die Schulbibliothek natürlich auch mit dabei.

Nach der Eröffnung durch Frau Thürk konnten wir bekannt geben, dass es in diesem Jahr bisher 500 Buchausleihen gegeben hat. So viele Bücher wurden also aus der Bibliothek hinausgetragen und fast wieder so viele zurück. Und das Schuljahr ist noch nicht zu Ende. Und wer hat nun das 500. Buch ausgeliehen? Das war Gina-Marie Endler aus der Klasse 1b. Als Anerkennung bekam sie ein Buch und einen Schlüsselanhänger. In unserer kleinen Sitzecke fanden sich immer wieder Kinder ein, um einen Blick in die mitgebrachten Bücher zu werfen oder sogar intensiv darin zu lesen. Schön war es auch, mit unseren Besuchern übers Lesen oder über dies und das zu reden.

Am Nachmittag gab es bei uns zu Hause eine Überraschung: ein Paket. Ein Lesezeichen gehört zum Lesen dazu. Deshalb hatten wir beim Loewe-Verlag angefragt, ob man uns mit etwa 100 Stück unterstützen könnte. Das Ergebnis ist nun dieses Paket mit den Lesezeichen, aber auch mit Büchern für alle Altersstufen und einiges mehr. Dadurch können wir unseren Lesern wieder etwas Neues bieten. Vielen Dank an den Loewe-Verlag.

Es war eben ein schöner Tag.

Brigitte und Horst Kanngießer

 

Foto zur Meldung: War das ein schöner Tag
Foto: War das ein schöner Tag

Projekttag der Klasse 4a

(19.05.2013)

Nach einer ereignisreichen Woche - Orientierungsarbeit und Schulfest - stand am 17.5. für die Klasse 4a noch ein Projekttag auf dem Plan. Gemeinsam fuhren wir zur Kunst- und Musikschule, wo wir von Frau Vahrenhold und Frau Przygoda begrüßt wurden. Nach einer kurzen Erklärung wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt und es ging dann zum HipHop-Kurs bzw. zum Zeichnen mit Pastellkreide. Nach ca. 90min gab es die Frühstückspause und dann wurde getauscht. Es war ein sehr schöner Tag und wir würden beides noch mal wiederholen - Vielen Dank an Frau Vahrenhold und Frau Przygoda.

Bilder unter Schnappschüsse.

 

 

Foto zur Meldung: Projekttag der Klasse 4a
Foto: Projekttag der Klasse 4a

Schulfest

(16.05.2013)

Unser Schulfest ist vorbei und wir möchten uns bei den Schülern der 6.Klassen bedanken, die mit viel Fleiß und vielen Ideen ihre Stationen vorbereitet haben. Dank auch an die Vereine: Bogenschießen SG Heinersdorf, Flemsdorfer Haie; Marcel Köpenick von der BG 94 sowie an die Kameraden des Löschzuges 2 und an die Mitarbeiter vom Jugendklub Külz.

Bilder findet ihr unter "Schnappschüsse".

 

Auch in unserer Regionalzeitung, MOZ, wurde in der Ausgabe vom 16.Mai über unser Schulfest berichtet. Einen weiteren Bericht gab es am 18.5. im "Blickpunkt".

 

[Auch bei der Feuerwehr gibt es Bilder auf .....]

Foto zur Meldung: Schulfest
Foto: Schulfest

Regionalfinale Leichtathletik

(15.05.2013)

Am 14. Mai nahmen Anna Maria Harbich (5b), Samantha Guretzke, Jessica Russler, Lilli Thiele (6a), Johanna Seelig (6b), Rieke Pest, Heike Laag, Janina Blichmann (5a) und Paula Friedrich (4b) am Leichtathletik-Regionalfinale in Eberswalde teil. Sie erreichten einen 4. Platz - Herzlichen Glückwunsch.

Foto zur Meldung: Regionalfinale Leichtathletik
Foto: Regionalfinale Leichtathletik

Schulfest

(13.05.2013)

Am 15.Mai 2013 begehen wir gemeinsam mit dem Jugendklub den Europatag unter dem Motto "Wir in Europa". Schüler der 6. Klassen haben sich im Geografieunterricht Gedanken gemacht und für euch Stationen vorbereitet. Einige Stationen werden auf dem Schulhof sein, aber auch die Skaterbahn bietet Freiraum für Stationen und ist als Übergang vom Schulhof zum Jugendklub geplant. Euer Tag beginnt um 7:45 Uhr mit einer kurzen Eröffnung und ab 8:00 Uhr kann dann jeder aktiv werden. Zum EuropaTag sind auch unseren zukünftigen ABC-Schützen eingeladen. Gegen 11:20 Uhr werden die Stationen auf dem Schulhof abgebaut, aber wer dann noch nicht genug hat, der geht dann zum Jugendklub.

 

Rezitatorenwettbewerb der Schwedter Grundschulen

(05.05.2013)

Alljährlich, so auch in diesem Jahr, lädt die Schwedter Stadtbibliothek die besten Rezitatoren der einzelnen Klassenstufen der Schwedter Grundschulen zu einem gemeinsamen Ausscheid ein. Unsere besten Rezitatoren Maria Götting (3), Frederike Seelig (4), Lukas Belling (5) und Johanna Seelig (6) wurden von Frau Woitkowiak zum Ausscheid begleitet. Ihnen stand die Aufregung gewissermaßen "auf der Stirn geschrieben". Gespannt, glücklich und erfreut waren sie, als sie erfuhren, dass sie als Vertreter der Grundschule "Am Waldrand" allein 3 Gewinne mitnehmen konnten. Wir gratulieren Maria, Frederike und Johanna zu ihrem erfolgreichem Abschneiden - Sieger in ihrer Klassenstufe.

Welttag des Buches 2013 - auch in der Schulbibliothek

(12.04.2013)

Seit 1995 wird in jedem Jahr am 23.April der Welttag des Buches begangen. Es ist ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte der Autoren (Wikipedia).

Auch wir begehen dieses Ereignis, indem wir besonders an diesem Tag - es ist gerade wieder ein Dienstag- uns bewusst machen, dass es Autoren gab und noch gibt, die uns in in ihren Büchern über die alltäglichen Probleme und Träume berichten. Wissen wir denn, warum ein Autor ein Buch ein bestimmtes Buch geschrieben hat? Vielleicht hatten er oder sie selbst ähnliche Probleme oder Träume?

Wir wollen uns aber auch erinnern, dass es eine Zeit gab, als Bücher verbrannt worden sind und damit auch ein Teil unserer Kultur verloren gegangen ist. Es ist also wichtig, das Buch als Teil der Kultur zu erhalten und zu pflegen.

Wir, die Schulbibliothek, sind bestrebt, jedem Schüler die Möglichkeit zu geben, sich mit dem Buch zu befassen, sei es, um sich an den Bildern zu erfreuen, etwas über das Leben Fremder zu erfahren oder über Dinge, die optimistisch und fröhlich machen. Das Buch soll zum Träumen anregen, aber auch nachdenklich machen oder zum Handeln anregen.

Wir können es selbst ausprobieren.

Euer Team der Schulbibliothek

Känguru

(11.04.2013)

Wer denkt bei Känguru an Mathematik? Die meisten sicher nicht.Für diesen Wettbewerb haben sich 850.000 Teilnehmer aus 9.500 Schulen angemeldet. Auch von uns versuchten sich heute 40 Schüler aus den Klassen 3 bis 6 mit großen Sprüngen. Es mussten Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade gelöst werden. Das Startgeld in Höhe von 2Euro pro Kind wird vom Förderverein der Schule übernommen.

Infos zu diesem Wettbewerb unter: www.mathe-kaenguru.de

Foto zur Meldung: Känguru
Foto: Känguru

Talentshow

(25.03.2013)

Zu einer schönen Tradition ist es geworden alle zwei Jahre eine Talentshow durchzuführen. Im Vorfeld fand ein Casting statt. Am späten Nachmittag des 20.März waren alle Plätze in der Aula des Gauß-Gymnasiums besetzt. Die Moderatoren Johanna Seelig und Moritz Schlomsky stimmen das Publikum auf den Abend ein und versprechen ihnen einige Höhepunkte. Das Programm weist eine große Vielfalt an Beiträgen auf. Der Chor und die DanceKids stellen ihr Können unter Beweis. Es folgen Sketche und Beiträge auf verschiedenen Musikinstrumenten, wie Klavier, Akkordeon, Block- und Querflöte, Trompete sogar ein Fagott ist dabei. Auch akrobatische Elemente wurden vorgeführt. Die Trommelkids der dritten bis fünften Klasse bilden den Abschluss. Die Moderatoren bitten am Ende alle Talente noch einmal auf die Bühne. Der Applaus der Zuschauer zeigte, dass das Programm gut angekommen ist.

Auch die MOZ berichtete von unserer Talentshow, Ausgabe vom 23.März

Foto zur Meldung: Talentshow
Foto: Talentshow

Neues aus der Schulbibliothek

(19.03.2013)

Jetzt sind alle Bücher im Computer erfasst. Deshalb ist es uns auch möglich über den Bestand genaue Angaben zu machen. Wir haben 3392 Bücher im Bestand, davon über 2400 mit Erzählungen und Geschichten, die sich aufteilen in Abenteuer/Spannung, Detektive/Krimis, Märchen, Tiergeschichten, Fantastisches und Familie. Auch die "Fünf Freunde" - der Film läuft gerade im Kino - haben wir im Regal. Neben der erzählenden Literatur können wir auf einen großen Bestand an Sachliteratur verweisen. Die Gebiete Natur, Beschäftigung, Nachschlagewerke und Märchen/Sagen bilden den größten Anteil. Es finden sich aber auch Geografie, Technik, Geschichte, Hauswirtschaft und vieles mehr. Am meisten werden Bücher der erzählenden Literatur ausgeliehen. Neben den Naturbüchern interessieren sich unsere Leser vor allem für Beschäftigung, Nachschlagewerke und Technik. Eigentlich leihen unsere Besucher aus allen Gebieten aus. Das freut uns besonders, weil damit ein breites Interesse sichtbar wird. Mit der Stadtbibliothek halten wir auch Kontakt. Von dort aus können wir unseren Bestand immer wieder ergänzen. Nun hilft auch Paul aus der 5b bei uns mit, denn es sind neben der Ausleihe weitere wichtige Arbeiten in der Bibliothek zu verrichten.

Auf Wiedersehen bei uns - Euer Team der Schulbibliothek

Jury kürt beste Rezitatoren

(05.03.2013)

Vom 25.02. bis 27.02. fanden die Rezitatorenausscheide der Klassenstufen 1/2, 3/4 und 5/6 statt. In Klassenausscheiden wurden die besten Rezitatoren der einzelnen Klassen gesucht. Diese wurden dann zum Rezitatorenausscheid der Schule delegiert.

Das Prädikat "ausgezeichnet" und einen Gutschein erhielten

Klasse 1/2: Juliane Wiegand

Klasse 3/4: Maria Götting

Klasse 5/6: Lukas Belling

Das Prädikat "ausgezeichnet" erhielten auch: Marc Grodon, Gordon Schönwetter, Caspar Warnei, Jonathan Eichhorn, Lennart Johs, Frederike Seelig, Johanna Seelig, Lätitia Kluth und Sophie Waßmund.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Jury kürt beste Rezitatoren
Foto: Jury kürt beste Rezitatoren

Stolz auf die Trommelkids

(04.03.2013)

Unter dem Motto "Wir sind die Trommelkids" fand im Schloss Boitzenburg vom 21. bis 24.02.2013 das 2. Trommelklassentreffen des Landes statt. Von unserer Schule nahmen 29 trommelbegeisterte Kids, die aus den Klassen 3 bis 5 kamen, teil. Im Schloss Boitzenburg wurde fleißig geprobt, vormittags zweimal 1,5 Stunden und nachmittags auch noch mal zwei Einheiten. Die Proben fanden einzeln oder mit den Trommelkids anderer Schulen statt. Rhythmusgefühl und Teamarbeit waren gefragt, 150 Trommler mussten unter "einen Hut" gebracht werden. Das Konzert am 24.02. an den ubs war der Abschluss des Probenlagers.

Ein Dank an Frau Pleßow und Herrn Osiecki sowie an die Eltern, die die Kids in Boitzenburg betreuten.

Foto zur Meldung: Stolz auf die Trommelkids
Foto: Stolz auf die Trommelkids

Goldjungs

(28.02.2013)

Einen überragenden Wettkampf lieferte das Zweifelderball-Team unserer Schule beim Kreisfinale (27.2.) in Prenzlau ab. Die Vorrunden überstanden die Jungen gut, die Partien gingen klar an unser Team. In der Runde der letzten acht Mannschaften mussten unsere Spieler gegen das Team der Lindgren-Schule antreten. Weit vor Ablauf der 7 Minuten hatten sie alle gegnerischen Spieler abgeworfen. Somit war der Einzug ins Halbfinale sicher. Ein erneutes Aufeinandertreffen mit der Puschkin-Schule Angermünde konnte wieder siegreich beendet werden. Somit war das gesteckte Ziel, nämlich der Gewinn einer Medaille, schon erreicht. Eine hochkonzentrierte Mannschaft konnte den starken Gegnern aus Passow Paroli bieten und besiegte diese in einem spannenden Finale mit 9:0. Mit dem Gewinn der Goldmedaille konnte die Grundschule "Am Waldrand" bereits zum 3.Mal das Kreisfinale gewinnen. Für die tolle Leistung gratulieren und danken wir den sportlichen Jungs und wünschen schon mal für das Landesfinale, das am 21.3. in Hohen Neuendorf stattfindet, viel Erfolg.

Foto zur Meldung: Goldjungs
Foto: Goldjungs

Landesolympiade Mathematik

(25.02.2013)

An der Landesolympiade Mathematik der Klasse 5 wird Nico Möbius aus der Klasse 5b teilnehmen. Der Wettbewerb wird am 05.März 2013 in der Puschkin-Grundschule in Angermünde stattfinden. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Silbermädels

(20.02.2013)

Als Gruppenzweiter unserer Staffel mit der Puschkin GS und Bruhn GS Angermünde und dem späteren Gewinner des Regionalfinals Zepernick lieferten die drei Sechstklässlerinnen Sophie Waßmund, Sarah Sommer und Lilli Thiele sehenswerte Ballwechsel. Einzig den Volleyballerinnen aus Zepernick unterlagen sie nur knapp. Im anschließenden Halbfinalspiel traten unsere Mädels vom Waldrand gegen Pinnow an und gewannen nach grandiosem Kampf den entscheidenden Satz (1:1) für sich. Somit waren die Finalgegner erneut die Zepernickerinnen, denen sie das Leben echt "schwer" machten. Auch hier gingen beide Sätze wieder nur knapp an Zepernick. Trotz der Niederlage haben unsere 3 Volleyballerinnen einen beherzten Kampfgeist gezeigt. Die Zuschauer wurden mit einem spannenden Finalspiel belohnt - Sophie, Sarah und Lilli mit der Silbermedaille.

Mädels, wir sind stolz auf euch!!!

Foto zur Meldung: Silbermädels
Foto: Silbermädels

Sport

(19.02.2013)

Jugend trainiert für Olympia - am 20.Februar findet in Angermünde der Regionalwettbewerb im Volleyball statt, es wird gespielt 3 gegen 3. Auch wir beteiligen uns an diesem Wettbewerb - Lilli Thiele (6a), Sarah Sommer und Sophie Waßmund (6b) werden unsere Schule vertreten. Wir wünschen ihnen einen fairen Wettkampf und viel Erfolg.

Unsere Schulbibliothek

(14.02.2013)

Nun ist die Schulbibliothek seit einem halben Jahr wieder regelmäßig geöffnet. Viele Schüler aller Klassenstufen nehmen die Gelegenheit wahr, dienstags von 10.00 bis 14.30 Uhr Bücher auszuleihen. Die Ausleihe ist kostenlos und möglich für alle - auch für die Erwachsenen. Der Bestand umfasst knapp 3000 Exemplare. Die genaue Zahl wird erst zum Ende des Schuljahres feststehen, wenn alle Bücher erfasst sind. Bis dahin werden noch verschlissene Exemplare ausgesondert.

Hauptanteil des Bestandes ist erzählende Literatur, wie Tiergeschichten, Abenteuer und Spannung, Krimis und Detektive, Fantastisches usw. Darüber hinaus haben wir Sachliteratur aller Gebiete, z.B. Geschichte, Technik, Religion, Musik, Märchen, Hauswirtschaft u.a.m.

Das Interesse an der Schulbibliothek ist unverändert hoch. Gegenwärtig sind 71 Leser angemeldet. Wir wollen die begonnenen (Vor-)Lesenachmittage weiterführen und sind interessiert daran, welche Themen sich die Schüler wünschen - meldet euch bitte bei uns.

Die Arbeit in der Schulbibliothek macht uns viel Freude, weil wir feststellen können, wie eifrig, wissbegierig und nett unsere Schüler sind. Weil die Arbeit aber auch sehr umfangreich ist, haben wir uns Hilfe besorgt - das ist Svenja aus der 5a.

Der Anstoß zur Neubelebung der Schulbibliothek kam von der Schule, die uns seit Beginn aktiv unterstützt, sei es mit Computer und anderer Ausstattung oder mit den Sitzsäcken, die stets belegt sind.

Wir freuen uns auf euch

Brigitte und Horst Kannengießer

Jury kürt besten Vorleser

(13.02.2013)

Den besten Vorleser in der Uckermark sucht die Schwedter Stadtbibliothek am Sonnabend (16.Februar). Bei diesem Kreisentscheid treten die Schulsieger gegeneinander an.

Luisa Marie Krüger aus der Klasse 6a wird am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Wir wünschen ihr viel Erfolg.

Tag der Neigungen am UBV

(01.02.2013)

Schon zur Tradition geworden, konnten auch in diesem Schuljahr am letzten Donnerstag vor den Winterferien die Schüler der Klassen 4 bis 6 in die Arbeitswelt der Großen hineinschnuppern. 135 Kinder durften sich jeweils für einen von 17 Bereichen entscheiden, z.B. Friseur und Kosmetik, IT-bereich, Hotel und Gaststätte, Kasse, berufsbezogene Kommunikation in Englisch, Touristik und ....

Hochmotiviert wollte jeder Schüler etwas lernen, sich Neues zutrauen und einen Einblick in einen vielleicht späteren Arbeitsbereich erhalten. Niemand wurde enttäuscht.

Perfekt vorbereitet, mit tollen Ideen liebevoll die kleinen Gruppen angeleitet, konnten die Mädchen und Jungen eine Leistung erbringen, die Spaß gemacht hat und vielleicht einen Berufswunsch geweckt hat. Ein Vorbild waren alle Betreuer auf jeden Fall. Unser herzlicher Dank geht an Frau Berndt, Frau Lehmann und ihr Team vom UBVe.V. 

Fotos findet ihr unter Schnappschüsse

Trainingslager - Tag 5

(27.01.2013)

Am 5. Tag des Trainingslagers der Schwedter Grundschulen wurde es ernst. Von 10:00 bis 12:00 Uhr fand der Wettbewerb statt. Um 9:00 Uhr waren wir bereits alle da, denn wir wollten ja alles noch mal ausprobieren. Wir nahmen auch noch Veränderungen vor. Pünktlich um 10:00 Uhr begann der Wettbewerb - jedes Team musste zweimal gegen ein anderes Team antreten. Es war aber kein KO-System. Ziel war es, dass der Roboter so viel wie mögliche Punkte erfahren soll. Es klappte natürlich nicht immer, wie es geplant war. Der Roboter machte was er wollte, aber nicht das was er sollte. 11:45 Uhr stand das Siegerteam fest - mit 65 Punkten siegten Philipp Kühn, Leon Tauterat und Kai Petzholdt.

Foto zur Meldung: Trainingslager - Tag 5
Foto: Trainingslager - Tag 5

Robotik-Trainingslager

(27.01.2013)

Am Robotik-Trainingslager nahmen 27 Schüler der Schwedter Grundschulen statt. Bedanken möchten wir uns wir bei der Stadtverwaltung FB Bildung für die Unterstützung, denn ohne diese wäre es nicht möglich gewesen, dass jedes Kind auch eine Anerkennung mit nach Hause nehmen durfte. Den Jungs und Mädels hat es Spaß gemacht und einige von ihnen werden sicher eine Einladung bekommen in dieser speziellen AG ihre Fähigkeiten weiter auszubauen.

Foto zur Meldung: Robotik-Trainingslager
Foto: Robotik-Trainingslager

Trainingslager - Tag 4

(27.01.2013)

Am 25.Januar erhielten wir von Herrn Ketel die Wettbewerbsaufgaben und wir konnten uns im Team beraten, welche Aufgaben wir lösen wollten. Jedes Team erarbeitete sich eine Strategie und programmierte ihren Roboter. Der Landtagsabgeordnete Mike Bischoff kam am Freitag auch vorbei und ließ sich von uns erklären, was wir machen.

Foto zur Meldung: Trainingslager - Tag 4
Foto: Trainingslager - Tag 4

Trainingslager - Tag 2 und 3

(24.01.2013)

Am 23.01. gab es die Einweisung in die Programmierung. Wir führten jeden Schritt am PC aus, gaben den Befehl dann an den Roboter weiter und er machte tatsächlich das, was er sollte.

Besuch im Trainingslager erhielten wir vom Bundestagsabgeordneten Jens Koeppen. Herr Koeppen verfolgte gespannt, was wir machten und war sichtlich überrascht.

 

Am 24.01. erklärte uns Herr Ketel welche Aufgaben durch den Roboter gelöst werden können. Jedes Team machte sich Gedanken, wie der Roboter umgebaut werden muss, welche "Wege" er fahren soll, damit er ans Ziel kommt. Am 25.01. bekommen wir dann die Aufgaben - Spannung.

Foto zur Meldung: Trainingslager - Tag 2 und 3
Foto: Trainingslager - Tag 2 und 3

Robotik-Trainingslager

(22.01.2013)

Vom 22.01. bis 26.01. findet zum dritten Mal für Legointeressierte Jungen und auch Mädchen ein Trainingslager statt. Dieses wird an der Gesamtschule Talsand unter Leitung von Herrn Ketel und Frau Harms durchgeführt. Wir beginnen 14:30 Uhr und das "Training" ist 16:00 Uhr beendet. Auf dem Programm stehen das Konstruieren eines "Roboters", dieser muss dann von euch programmiert werden. Wie das geht? - das erfahrt ihr am Mittwoch. Am Donnerstag erhaltet ihr die Aufgaben, die der Roboter am Samstag beim Wettbewerb lösen soll. Jetzt müsst ihr eure erworbenen Kenntnisse vom Mittwoch anwenden. Am Freitag könnt ihr probieren, ob der Roboter das macht, was ihr wollt. Wenn nicht, dann neu programmieren. Der Wettbewerb findet von 10:00 bis 12:00 Uhr in der Aula der Gesamtschule statt. Unterstützung erhaltet ihr von Schülern des SDT-Connections-Teams.

Foto zur Meldung: Robotik-Trainingslager
Foto: Robotik-Trainingslager


Veranstaltungen

19.09.​2018
17:00 Uhr
 
27.09.​2018
Sportfest
Weitere Informationen gibt es über die Klassenleiter! [mehr]
 
02.10.​2018
 
19.10.​2018
Herbstfest
Achtung! Auch in diesem Jahr werden wieder die schönsten selbst gebauten Drachen gesucht! Also ran ans Basteln und Bauen! Fragt eure Eltern und Großeltern, Geschwister und Freunde, sie helfen euch sicher gern dabei. Die Drachen können dann ... [mehr]
 
13.11.​2018
 
14.11.​2018
 
16.11.​2018
 
05.12.​2018
Theaterbesuch
Am 05.12.2018 besuchen wir traditionell die Uckermärkischen Bühnen und schauen uns das Märchen "Die verzauberten Brüder" an. [mehr]
 
20.12.​2018
 
21.12.​2018
 
15.02.​2019
Methodentraining
Methodentraining in den Klassen 1 bis 6 Unterrichtsschluss 11.20 Uhr! [mehr]
 
19.03.​2019
17:00 Uhr
Talentefest
Talentefest 17.00 -18.00 Uhr in der Musik- und Kunstschule [mehr]
 
21.03.​2019
 
09.04.​2019
 
10.04.​2019
 
06.05.​2019 bis
10.05.​2019
Inliner-Projekt
Nahere Informationen über den Klassenleiter [mehr]
 
07.05.​2019
 
20.05.​2019
 
07.06.​2019