normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Welttag des Buches

26.04.2016

In diesem Jahr hatten wir die Schriftstellerin Christa Kožik zu einer Buchlesung eingeladen. Viele von uns kennen sie als Autorin von „Moritz in der Litfaßsäule“ oder „Ein Schneemann für Afrika“.

Zu Beginn erzählte sie aus ihrem Leben und von ihrer Arbeit als Schriftstellerin. Sie erzählte auch, dass sie Drehbücher für mehrere Filme geschrieben hat und in Schulbüchern sich einige ihrer Gedichte finden. Ihr besonderes Anliegen ist das Lesen. Erst durch eigenständiges Lesen nämlich wird die Fantasie angeregt, das Sehen mit dem dritten Auge, wie sie es bezeichnet.

Frau Kožik las dann aus ihrem Buch „Der verzauberte Einbrecher“ vor. Darin kann man eine wundersame Wandlung erleben, als der Einbrecher sich von den vorgefundenen Büchern so verzaubern ließ, dass er sein eigentliches Vorhaben vergaß.

Jeder von den Teilnehmern bekam eine signierte Autogrammkarte. Fragen wurden ausführlich beantwortet, einige Bücher konnte Frau Kožik verkaufen. Nele bedankte sich im Namen der Schüler bei Frau Kožik, die wiederum von allen einen großen Applaus bekam.

Frau Kožik ist bereit, wieder einmal an unserer Schule zu lesen, vielleicht dann für die Kleineren. Wir werden zu gegebener Zeit darauf zurückkommen.

Euer Schulbibliotheksteam

 

Bücher von Christa Kožik in der Schulbibliothek:

„Moritz in der Litfaßsäule“ (2)

„Der Engel mit dem goldenen Schnurrbart“

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Welttag des Buches