normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Regionalfinale der First LEGO League in Schwedt

12.12.2015

Nach vielen Stunden Vorbereitung war es am 12. Dezember soweit. Um 9:00 Uhr wurde der Wettbewerb durch Jens Jankowsky (IHK) eröffnet und Grußworte gab es vom Bürgermeister Herr Polzehl, Bundestagsabgeordneter Herr Koeppen und Landtagsabgeordneter Herr Bischoff. Sie wünschten den Kindern und Jugendliche maximale Erfolge. Für unsere RobotikKids ging es gleich 9:30 Uhr los - Teamwork: hier muss gemeinsam nach Lösungen gesucht werden und dafür hatte man sich ein nettes "Spiel" ausgedacht. Kurz Luft holen und dann ab zur nächsten Aufgabe - Forschungspräsentation: Auseinandersetzung mit dem Thema Abfall/Müll. Nach 30min waren also schon zwei wichtige Bereiche absolviert. Nun kamen die RobotGames - in der ersten Runde lief es nicht gut, der Roboter hatte seinen eigenen Kopf und die Kids waren nicht zufrieden. Also noch mal an den PC und einige Veränderungen vorgenommen. Nach dem Mittag ging es dann in Runde 2 und 3, unser Roboter fuhr jetzt besser. Zwischendurch mussten wir unseren Roboter noch einer Jury vorstellen und die Programmierungen erklären - das nennt sich RobotDesign. Plötzlich erfuhren wir, dass die Forschungspräsentation noch einmal vorgestellt werden muss - vor allen Teilnehmern und Gästen. Wir waren aufgeregt, denn nun ging es in dem Bereich um Platz 1 oder 2. Am Anfang waren wir aufgeregt, aber das legte sich beim Sprechen. Danach wurde es fürs RobotGame ernst - wir waren im Viertelfinale und unser Roboter fuhr das Ergebnis wie in Vorrunde 3. Wir waren zufrieden, aber fürs Halbfinale reichte es in diesem Jahr nicht. Am späten Nachmittag war dann endlich Siegerehrung - in der Forschungspräsentation waren wir auf Platz 2. In der Gesamtwertung schafften wir es auf Platz 4 - ein tolles Ergebnis.

 

Foto: beim Robot-Design